Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Video

6896 mal angesehen
18.10.2011, 16.09 Uhr

Der Höhepunkt des Morgens

Man möge mir den entfleuchten Kommentar bei 0:20 verzeihen ... Als DER austrat, stockte mir jedenfalls der Atem. Nach bestem Erkennen auf die Entfernung müsste es ein 14-Ender ohne Eissprossen sein. Hier würde ich aber schon auf jeneseits des 10. Kopfes tippen ...

Freue mich natürlich über jede positive Bewertung

Inhalte hinzufügen

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

18.10.2011 16:40 R93Heinz
Einfach nur Weltklasse!
18.10.2011 16:53 drilling
das ist mal ein anblick
18.10.2011 19:30 Schinko
Ich teile deine Ansicht zum Alter des Hirsches.
Gruß & Wmh!
18.10.2011 19:42 Lars11
Das sind Momente die man niemals vergisst!
18.10.2011 20:46 Isegrim
Jetzt weiss man auch warum man vom König der Wälder spricht
19.10.2011 14:33 NOL
Warum nicht geschossen wenn er das Alter hat ?
19.10.2011 18:44 Winston629
NOL schrieb:
Warum nicht geschossen wenn er das Alter hat ?


Dafür müsste es dann eine Freigabe geben - und Fehlabschüsse, gerade in dieser Größenordnung, stoßen im Staatsforst nicht wirklich auf Freude und Verständnis ...
19.10.2011 20:01 NOL
Ich verstehe nur Bahnhof ...... Warum Fehlabschuss der bekommt ja sein Kopf keine 30 cm über Boden, müssen die Hirsche beim Staat an Alterschwäche sterben
Wir haben in der Brunft 50 verschiedene Hirsch vor gehabt und der älteste war max 9 bis 10 .....müsste scheinbar meine Eigenjagd gegen einen staatlichen Begehungschein tauschen
20.10.2011 10:01 Winston629
NOL schrieb:
Ich verstehe nur Bahnhof ...... Warum Fehlabschuss der bekommt ja sein Kopf keine 30 cm über Boden, müssen die Hirsche beim Staat an Alterschwäche sterben
Wir haben in der Brunft 50 verschiedene Hirsch vor gehabt und der älteste war max 9 bis 10 .....müsste scheinbar meine Eigenjagd gegen einen staatlichen Begehungschein tauschen


Freigabe war Kalhwild, Rehwild, Schwarzwild - und wer wollte einen IIIer Hirsch - die 1er waren für das Jahr schon verfrühstückt. Somit wäre der Hirsch ausserhalb der Freigabe und damit die doppelten Jagdbetriebskosten fällig - so knapp 10 k€ würde ich mal schätzen ...
28.10.2011 18:00 Hoffi
Super Anblick, super Video!
08.11.2011 15:05 Malepartus
Winston629 schrieb:
Freigabe war Kalhwild, Rehwild, Schwarzwild - und wer wollte einen IIIer Hirsch - die 1er waren für das Jahr schon verfrühstückt. Somit wäre der Hirsch ausserhalb der Freigabe und damit die doppelten Jagdbetriebskosten fällig - so knapp 10 k€ würde ich mal schätzen ...


laß dich nicht ärgern
Provokation gehört neuerdings bei LL zum guten ton
Tolle Aufnahme.
Ich glaube den Hirsch kenne ich. ca. 500m Luftlinie zum Hirschtal?
Der Hirsch hatte als Jüngling sogar schon so eine Auslage
08.11.2011 19:55 Winston629
Malepartus schrieb:
laß dich nicht ärgern
Provokation gehört neuerdings bei LL zum guten ton
Tolle Aufnahme.
Ich glaube den Hirsch kenne ich. ca. 500m Luftlinie zum Hirschtal?
Der Hirsch hatte als Jüngling sogar schon so eine Auslage


Ich bleib dabei - ich gehe nicht zur Jagd, um mich zu ärgern - das gilt natürlich auch für Forumsteilnahmen
Wenn Du den kennst, ist der entweder lebensmüde (was bei dem Alter ja sein kann), übermäßig triebgesteuert (was bei dem Alter definitiv drin ist) - oder er kann hoch springen. Oder natürlich alles 3 auf einmal.
Schicke Dir die Geo-Koordinaten mal per PN.
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang