Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Video

2127 mal angesehen
06.04.2011, 13.57 Uhr

Sauen heute Nacht

Heute Nacht an einer unserer Kirrungen - Von dieser Rotte wurden 8 Clips aufgenommen und immer haben sich die Sauen am Rand des (völlig unsichtbaren ) IR-Lichtkegels. Wirklich erstaunlich wie unterschiedlich Wild auf die Kameras reagiert. Komischerweise ist Fuchs, Dachs und Marder am unempfindlichsten.

Inhalte hinzufügen

Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.
Anzeige

Kommentare

06.04.2011 19:55 sau_hund
.......bei meiner Kamera merken die Füchse das Licht sofort, die Sauen eher selten.
07.04.2011 17:08 Tannenwaechter
Der Leuchtkegel erscheint mir außergewönlich hell. Bei meiner Kamera (Dörr Bolyguard)reagieren die Sauen kaum bis gar nicht auf die Aufnahmen. Was hast du denn für eine Kamera in Gebrauch?
08.04.2011 10:53 Galloway
Ich würde es mal versuchen die Kamera etwas weiter weg zu positionieren...vielleicht hilft das !?
08.04.2011 11:04 colaboy
Tannenwaechter schrieb:
Der Leuchtkegel erscheint mir außergewönlich hell. Bei meiner Kamera (Dörr Bolyguard)reagieren die Sauen kaum bis gar nicht auf die Aufnahmen. Was hast du denn für eine Kamera in Gebrauch?


In diesem Fall war es die Spypoint IR-6, im Bildmodus leuchtet die Kamera deutlich breiter und gleichmässiger aus. Bei Videos werden scheinbar einige LED´s abgeschaltet um Strom zu sparen.
Die Reaktion der Sauen ist aber bei unserer Moultrie (die mit dem angebl. absolut unsichtbaren IR-Blitz) gleich. Nach ein paar Tagen werden sie dann vertrauter.
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang