Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Video

2986 mal angesehen
23.01.2010, 17.59 Uhr

Anrüden des Deutschen Wachtelhundes an der Sau

Fitmachen für die Stöberarbeit!

Inhalte hinzufügen

Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.
Anzeige

Kommentare

23.01.2010 20:57 Wachtelhund
Immer aufpassen, daß er die Sau hinten packt.
Nie am Gebrech, Matti hat es schmerzvoll lernen müssen, daß das Gebrech wehtut.
24.01.2010 09:34 Zausel
Tolles Video.
Stimme mit Wachtelhund überein.
Aywa hat auch schon so ihre Erfahrung mit dem packen am Gebrech gemacht.
War nur vorteilhaft für den Tierarzt.
Ho-Rü-Ho
Georg
24.01.2010 11:48 wachtelschachtel
Zausel schrieb:
Tolles Video.

Stimme mit Wachtelhund überein.

Aywa hat auch schon so ihre Erfahrung mit dem packen am Gebrech gemacht.

War nur vorteilhaft für den Tierarzt.

Ho-Rü-Ho

Georg

Hallo Georg,
ich gebe Euch beiden Recht.
FRür mich war die Sau sehr praktisch (Verkehrsunfall), denn ich wollte unbedingt wissen, wie er an der Sau nun arbeitet, nachdem er auf einer "S" Jagd keine Schärfe am Schwarzwild erkennen ließ.
Hetzte die Sauen kurz an, und als er die Richterkorona sah, da ließ er ab. Wollte auch nicht in die Tiefe gehen. Gestern bei einer kleibnen DJ hat der wieder an den Sauen gearbeitet, als hätte er nie anderes Wild auf die Läufe gebracht. "Ja, der war gut an Sauen!"- damit war für mich wieder alles i.O.
24.01.2010 13:05 Fraya
Wobei ich der Ansicht bin, dass das Verhalten an totem Wild keinen Anhaltspunkt für das Verhalten an lebendem Wild gibt. Es gibt Hunde, sie schauen totes Wild "mit dem Ar... nicht an", sind aber sehr scharf im Jagdbetrieb, andere gebärden sich an der Strecke wie der Teufel, lassen aber sonst jegliche Schärfe vermissen.


Wenn der Hund auf der Jagd wieder die erwünschte Leistung gezeigt hat, ist doch alles ok, Hunde sind auch nur Menschen und haben mal einen schlechten Tag.
24.01.2010 17:16 Zausel
wachtelschachtel schrieb:
Hallo Georg,

ich gebe Euch beiden Recht.

FRür mich war die Sau sehr praktisch (Verkehrsunfall), denn ich wollte unbedingt wissen, wie er an der Sau nun arbeitet, nachdem er auf einer "S" Jagd keine Schärfe am Schwarzwild erkennen ließ.

Hetzte die Sauen kurz an, und als er die Richterkorona sah, da ließ er ab. Wollte auch nicht in die Tiefe gehen. Gestern bei einer kleibnen DJ hat der wieder an den Sauen gearbeitet, als hätte er nie anderes Wild auf die Läufe gebracht. "Ja, der war gut an Sauen!"- damit war für mich wieder alles i.O.


Na siehst Du,
nimmt alles seinen Lauf,
Gruß
Georg
25.01.2010 06:35 CatweazleHT
Schaue dir meine Bilder an was geschehen kann wenn die hunde zu scharf ran gehen!
sage nur 4 Hunde nach nur 15min schwer geschlagen von einem Überläuferkeiler!
25.01.2010 07:33 anser
Was macht denn mein Kiro bei dir...??? - Ach ne, kann ja nicht Kiro sein, der hätte ihn mir ja zum Auto gezerrt...

"Großkotzmoduswiederaus"

Weidmanns Heil zum Schwarzen!!!

Kiro versuchte auch immer, im Genick zu packen. Ich korrigierte das immer. Ihm fehlt aber offensichtlich auch mal die emntsprechende Erfahrung (muss ja nicht am Überläufer sein ), er erbeitet sich immer wieder Richtung Haupt vor...
25.01.2010 08:37 wachtelschachtel
Moin Matthias, der hatte 70 Kilo. Mit bringen war da nicht viel!
Hat auch gut an Sauen gejagt. Werde ihm wohl eine "Weste" aus Kevlar spendieren.
Oder vielleicht doch eine Ritterrüstung?
25.01.2010 09:08 anser
wachtelschachtel schrieb:
Moin Matthias, der hatte 70 Kilo. Mit bringen war da nicht viel!

Hat auch gut an Sauen gejagt. Werde ihm wohl eine "Weste" aus Kevlar spendieren.

Oder vielleicht doch eine Ritterrüstung?


Ritterrüstung kann bei einem 70kg-Überläufer schon sinnvoll sein...
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang