Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Video

1061 mal angesehen
11.07.2017, 14.33 Uhr

Saubande in der Suhle

In dieser Besetzung sind mehrere Rotten unterwegs, ich frage mich wie es die "Spezialisten" schaffen im Getreide gezielt einen Überläuferkeiler zu erlegen? Erst gestern hat mir ein Jungjäger berichtet er hätte im Weizen nachts vom Ansitz aus gezielt einen ÜK erlegt.
Da ist mir echt der Kragen geplatzt..............

Inhalte hinzufügen

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

11.07.2017 20:49 WiednerDerSteirer
>> genug da >> das Zauberwort Mond oder NSG
12.07.2017 06:48 Bender
WiednerDerSteirer schrieb:
>> genug da >> das Zauberwort Mond oder NSG

Wie möchtest man bei Mond im Weizen ne Sau ansprechen. Die Meisten können es nicht mal bei bestem Licht auf freier Pläne.
Finde es mehr als nur ENTTÄUSCHEND wohin sich unsre Jagd entwickelt.
12.07.2017 11:00 sau_hund
WiednerDerSteirer schrieb:
>> genug da >> das Zauberwort Mond oder NSG

NSG hilft beim schießen auch nicht (zum schießen verboten) und im Weizen ebenso wenig wie der Mond.
Heute kam kurz nach Mitternacht eine Rotte aus der Dickung direkt in den Weizen (die Situation habe ich auf 2 km Länge), es gab ein paar Rückenlinien zu sehen und sich bewegende Halme rundherum. Daran hat sich auch nichts geändert als sie 20 Meter vor mir waren.....
Wer da schießt ist ein Übermensch oder ihm gehört sofort der Jagdschein entzogen
12.07.2017 13:21 WiednerDerSteirer
sau_hund schrieb:
NSG hilft beim schießen auch nicht (zum schießen verboten) und im Weizen ebenso wenig wie der Mond.
Heute kam kurz nach Mitternacht eine Rotte aus der Dickung direkt in den Weizen (die Situation habe ich auf 2 km Länge), es gab ein paar Rückenlinien zu sehen und sich bewegende Halme rundherum. Daran hat sich auch nichts geändert als sie 20 Meter vor mir waren.....
Wer da schießt ist ein Übermensch oder ihm gehört sofort der Jagdschein entzogen

Aber war das da nicht ein Kirrplatz ?
12.07.2017 14:45 Heide_Unterfranken
WiednerDerSteirer schrieb:
Aber war das da nicht ein Kirrplatz ?

12.07.2017 16:01 sau_hund
WiednerDerSteirer schrieb:
Aber war das da nicht ein Kirrplatz ?

Jein, solange auf den Feldern gefährdete Sorten wie Weizen oder Mais stehen bleiben sie im Wald unbejagt.
Wiesen oder Wege neben Mais / Getreide bzw. Schussschneisen oder Schadensflächen bieten genug Jagdmöglichkeit.
12.07.2017 16:03 sau_hund
WiednerDerSteirer schrieb:
>> genug da >> das Zauberwort Mond oder NSG

....das ist ein Talkessel der solange die Bäume Laub haben uneinsehbar ist!
15.07.2017 12:07 hemingway60
Ja mein lieber das sind alles Helden des edlen Waidwerkes
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang