Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Video

1519 mal angesehen
21.11.2016, 22.09 Uhr

Kirräpfel schmecken nicht nur dem Wild

Veganer Hund an der Kirre

Inhalte hinzufügen

Anzeige

Schlagwörter

apfel, hund, kirre

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.
Anzeige

Kommentare

22.11.2016 14:24 Gesch
Unsere Hunde waren nie vegan, aber Äpfel fraßen/fressen die für ihr Leben gern, überhaupt Obst, auch viele Gemüsesorten.

Gerne erinnere ich mich an die Karottenernte, wenn drei Dackels friedlich in Reihe saßen und sofort aus der Erde die gaaanz kleinen Möhrchen bekommen haben.
22.11.2016 18:52 Mondfinsternis
Gesch schrieb:
Unsere Hunde waren nie vegan, aber Äpfel fraßen/fressen die für ihr Leben gern, überhaupt Obst, auch viele Gemüsesorten.

Gerne erinnere ich mich an die Karottenernte, wenn drei Dackels friedlich in Reihe saßen und sofort aus der Erde die gaaanz kleinen Möhrchen bekommen haben.

Mein RT hat mit Vorliebe Bananen gefressen, weiteres Obst niemals.
22.11.2016 19:52 Gento
Und er guckt erstmal, ob einer guckt, und dann ...
23.11.2016 17:24 WildeBiene
Könnte auch unser DD-Mädchen sein. Sie pflückt die Äpfel sogar vom Spalier und vom Halbstamm soweit sie hoch kann.
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang