Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Video

2243 mal angesehen
11.06.2015, 02.00 Uhr

Aschenbraten von der Wildsau - FERTIG

Hier dazu der Faden

[jagderleben.landlive.de]
offline

Hochgeladen von

Inhalte hinzufügen

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

12.06.2015 13:23 swinging_elvis
Scheinst mir recht Arbeit beim Schneiden zu haben... war er zu trocken! Sah auch viel Saft in der Folie--- Guten. .. el
12.06.2015 15:08 Saustalker
swinging_elvis schrieb:
Scheinst mir recht Arbeit beim Schneiden zu haben... war er zu trocken! Sah auch viel Saft in der Folie--- Guten. .. el


Ich habe es nicht geschnitten ...ich habe gefilmt. Der Gastgeber hat geschnitten. Wie geschärft das Messer war, kann ich nicht sagen. Und ja....wie im Beitrag beschrieben, war es etwas trocken...aber nicht zu trocken. Es war das kleinste Stück und das hätte früher aus der Asche/Glut gekonnt. Die größeren Stücke waren besser. Das Feuchtigkeit austritt wird sich nicht ganz verhindern lassen....oder hast du einen Tip dazu?
12.06.2015 20:59 swinging_elvis
Saustalker schrieb:
Ich habe es nicht geschnitten ...ich habe gefilmt. Der Gastgeber hat geschnitten. Wie geschärft das Messer war, kann ich nicht sagen. Und ja....wie im Beitrag beschrieben, war es etwas trocken...aber nicht zu trocken. Es war das kleinste Stück und das hätte früher aus der Asche/Glut gekonnt. Die größeren Stücke waren besser. Das Feuchtigkeit austritt wird sich nicht ganz verhindern lassen....oder hast du einen Tip dazu?

Will mich nicht als König der Aschebraten hinstellen... läuft ja eh alles eher etwas unkontrolliert... und gute Zähne habe ich sowieso...
Mit Temperaturmessung wird es auch schwer... insofern: alles TOP! Hau rein. el
12.06.2015 21:56 Saustalker
swinging_elvis schrieb:
Will mich nicht als König der Aschebraten hinstellen... läuft ja eh alles eher etwas unkontrolliert... und gute Zähne habe ich sowieso...
Mit Temperaturmessung wird es auch schwer... insofern: alles TOP! Hau rein. el



Wenn du Tip`s und Hinweise hast schreibe sie mal in den zugehörigen Gesprächsfaden. War ja bei mir der erste Versuch...aber bestimmt nicht das letzte mal.
16.06.2015 23:20 RhoenerKauz
Ich hab nen Tip.
Wie auch in der Pfanne scharf angebraten wird, so geht das auch auf dem Grill. Bevor du das Fleisch also in die Asche gibst, grille es auf höchster Hitze an, damit sind die Poren geschlossen. Zum durchgaren dann in die Folie/Asche... so würde ich es machen
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang