Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Video

2746 mal angesehen
23.11.2014, 15.37 Uhr

Wie ein kleines zauberhaftes Feuchtbiotop zerstört wird

Ich bin immer noch wütend und traurig zugleich.

Der Versuch über die Naturschutzbehörde dieses Biotop zu schützen scheiterte.
Die Naturschutzbehörde hatte die Flächen schon einmal besichtigt und für schützenswert gehalten. Für diese ehemalige Sandkuhle in Bademühlen gab es vor etwa 15 Jahren einen Aufüllanordnung, und der Auftrag wurde einem Erdbauunternehmer aus der Region gegeben. weitere Erklärungen folgen noch....

Inhalte hinzufügen

Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.
Anzeige

Kommentare

23.11.2014 17:28 Argo
Schade um das Biotop. Sicher könnten die Leute von der Behörde das Biotop retten, müssen nur wollen. Dann knickt auch noch der Betroffene ein, obwohl er was anderes zugesagt hatte.

In ein paar Jahren müssen dann wieder Biotope angelegt werden um die Naturschutzbestimmungen der EU zu erfüllen. Wird dann sicher auch subventioniert.

Traurig aber wahr.
23.11.2014 17:30 Galloway
Ist ja unglaublich.
Versuche es doch mal mit einer Unterschriftenliste.
23.11.2014 17:43 DerSichEinenWolfTanzt
Galloway schrieb:
Ist ja unglaublich.
Versuche es doch mal mit einer Unterschriftenliste.


Es ist zu Spät, das was in den letzten Tagen absichtlich zerstört wurde ist nicht mehr reparabel. Und die immer wieder gern genannte Ausgleichsfläche werde ich nicht mehr erleben, bedenkt man, das es 15 Jahre gedauert hatte bis sich es so entwickelt hatte
23.11.2014 19:02 Stoffhund
eine Riesen Sauerei sowas darf doch nicht war sein
23.11.2014 21:55 IGOR82
Schöne scheiße!!!
24.11.2014 17:16 Gento
Da kann man wohl wütend werden, ein Jammer !
Manches Tun und Handeln ist wirklich unverständlich und nicht nachvollziehbar. Solche Fleckchen Erde werden immer weniger, man entdeckt sie kaum noch.
29.11.2014 09:33 Maispapst
geht mal auf die suche nach Eidechsen usw da findet ihr bestimmt was was sich zu schützen lohnt
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang