Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Video

1492 mal angesehen
20.05.2013, 21.27 Uhr

Ihr Kinderlein kommet...

Eigentlich sollte die Fotopirsch den Rehen und Wildgänsen am Waldrand gelten. Aber was dann zu sehen war...ein unvergesslicher Anblick!! Dann plötzlich Ruhe und das Alttier zog von den Kälbern, wie unbeteiligt weg. Ein Jährlingsspießer(nur Foto)kam heran. Entschuldigt bitte schlechte Qualität, Entfernung ca.300m u,bin ungeübt...

Inhalte hinzufügen

Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.
Anzeige

Kommentare

21.05.2013 13:09 Konrad
Hast vorher zu viel Reisfleisch gegessen?
(Spaß muss sein )

Gruß Konrad
22.05.2013 14:41 Musang
Konrad schrieb:
Hast vorher zu viel Reisfleisch gegessen?
(Spaß muss sein )

Gruß Konrad

Kannte ich noch nicht
Nu stell Dir vor, stehst ewig fast ohne Deckung regungslos, die tiefe Sonne im Rücken...dann empfindliches Rotwild vor der Nase, und eine durch die Kälber noch sensiblere Mutter. Hatte vor Aufregung, ob des sehr seltenen Anblickes einen größeren Tattrich als nach 5 std. Granithämmern
Kamera ist nur eine einfache Digitalknipse und auf 300m freihändig äugen, und zielen braucht es Übung
OK, das nächste mal einfaches Video von Hundi oder 0815 Bock reinstellen, mit vieeeel Qualität ohne Wackeln. Rotwildzwillinge am hellerlichten Tag gibt es ja überall
Gruß
Andrea
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang