Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Video

3503 mal angesehen
16.10.2012, 11.11 Uhr

Laufender Keiler Luftgewehr

10m Eigenbau auf Dachboden

Inhalte hinzufügen

Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.
Anzeige

Kommentare

16.10.2012 14:18 kuestenjaeger
Super zum Üben
wie hast Du den Stand gebaut?

Gruß Reinhard
16.10.2012 16:55 GanzJager
Tolles Stück !!!!
16.10.2012 21:33 Hunter123
Geilste Erfindung, die ich die letzten Wochen gesehn hab..:D

Macht bestimmt spaß und bringen tuts sicher auch was..;)

wmh hunter123
17.10.2012 07:02 wolsche
kuestenjaeger schrieb:
Super zum Üben
wie hast Du den Stand gebaut?

Gruß Reinhard



Man nehme:

für den Grundaufbau und die Verkleidung einen alten Tisch der ausgezogen 2m ist (und gerade noch auf dem Dachboden rum steht )
2 Schichtholzplatten (1,25 m x 2m und 0,6m x x 2m)

1x 22 mm Brett >2m zum befestigen des Sichtschutzes

1 Streifen Teppich als Schalldämpfer

Für den Fahrweg:

2x Brett 65cm x 15cm x 3cm
Die sind hochkant rechts und links mit Winkeln an den Tisch geschraubt. In diese Bretter sind 8 cm von oben zwei 10mm Löcher mit 10 cm Abstand gebohrt. Durch die Löcher werden 2 10mm Alu Rundstangen gesteckt welche als Fahrbahn dienen. Gegen durchhängen habe ich diese in der Mitte abgestützt. Als Wagen dient ein 25 - 30 cm langer 8x6 cm Holzklotz der durch Laufrollen auf den Schienen sitzt und gleich Träger eines 24V Motors ist der seine Kraft über ein Gummirad auf eine Alustange überträgt.
Die Endlagen werden durch Taster an beiden Brettern erkannt. Die Ansteuerung besteht aus einer Leiterplatte mit Atmel Microcontroller welcher für die Auslöseverzögerung sowie die Umschaltung der Relais H-Brücke in Abhängigkeit der Endlagenschalter zuständig ist.
Ausgelöst wird die Fahrt entweder durch einen Knie-Taster 10m vor der laufenden Scheibe oder durch einen Akustik-Trigger.

Die Spannung selbst kommt durch die 2 Laufschienen zum Motor da der Wagen noch 2 aus Kupferlitze geformte Schleifkontakte besitzt. Vor und Rücklauf wird durch eine Polumschaltung bewirkt. Die Geschwindigkeit kann über die angelegte Spannung 12V – 24V Stufenlos eingestellt werden.

Die Keilerscheibe ist ein verkleinerter Ausdruck der Originalscheibe welche durch Schrauben in dem Holzklotz fixiert wird.

Den Wagen will ich aber noch gegen einen besseren gefrästen austauschen da dieser nur fix mit der Kettensäge für Motor und Co. von Brennholz zu Antriebswagen umgebaut wurde...
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang