Zur Desktop-Version wechseln
landlive.de

Forum: Mecker- und Plauder-Ecke

Im Bundestag gibt es überdurchschnittlich viele Jäger.
WastelDW22.05.19 @ Gesch #
(Beitrag vom Autor bearbeitet am 22.05.19 um 17:44 Uhr.)

Der Bundestag ist mal voller und mal leerer, aber er ist immer voller Lehrer !


und, Zitat von meinem Vater :

Lehrer ist kein Beruf, sondern eine Diagnose

Heide_Unterfranken schrieb:

Es gibt keinen Fraktionszwang. Jedenfalls nach dem Gesetz nicht.

Art. 38 Abs. 1 Satz 2 GG


egal ob es diesen Fraktionszwang formal gibt

wenn man anders abstimmt, als von der Fraktions-Mehrheit gewünscht,
wird man

a) entweder aus der Fraktion ausgeschlossen
oder
b) nicht wieder als Kandidat aufgestellt

welches schon aus finanziellen Gründen vermieden wird
- und das ist doch immer ausschlaggebend
Anscheinend nicht, jedenfalls nicht bei jedem. Es gab vor wenigen Tagen eine sehr interessante Dokumentation, genau zu dem Thema: [www.tagesspiegel.de]

Es haben immer wieder Abgeordnete in bestimmten Fragen anders abgestimmt als ihre Fraktion, und sie haben es alle überlebt ...

Demokratie kann nur funktionieren, wenn es neben linientreuen Parteisoldaten auch moralische Dissidenten gibt. Der Film macht spürbar, welch schweißtreibendes Geschäft Demokratie sein kann.

Wie überall im Leben: denken muss man selber, und auch sein Gewissen befragen kann man nur bei sich selbst.
burner23.05.19 #
Naja, könnte auch daran liegen, daß es eher Jagdscheininhaber als Jäger sind...
vonfleming23.05.19 @ Gangloff #
Gangloff schrieb:

Und es gibt sogar jagdpolitische Sprecher - von denen in der Öffentlichkeit niemand etwas gehört hat.

Am bekanntesten ist wohl der von den Grünen. Wäre tatsächlich interessant zu wissen,wieviel Jäger und Sportschützen die im Bundestag haben,um deren kompetente Anträge betreffs Jagd-und Waffenrecht zu verifizieren !
gipflzipfla23.05.19 @ vonfleming #

servus

vonfleming schrieb:

Am bekanntesten ist wohl der von den Grünen. Wäre tatsächlich interessant zu wissen,wieviel Jäger und Sportschützen die im Bundestag haben,um deren kompetente Anträge betreffs Jagd-und Waffenrecht zu verifizieren !


ein ernstgemeinter Vorschlag dazu: lasse Deinen Abgeordneten eine kleine Anfrage an die Bundesregierung stellen...

Man glaubt gar nicht, was da so alles angefragt wird:

Beispielhaft, einige kleine Anfragen an die Bundesregierung, klick -->>

Die Partei wurde rein zufällig und ohne bestimmte Sympathiebezeugung gewählt!

Dazu als quasi ausgleichende Gerechtigkeit :

Beispielhaft, einige kleine Anfragen an die Bundesregierung, klick -->>




Krico70023.05.19 @ Gesch #
Gesch schrieb:

Story im neuen Spiegel (den ich nicht gelesen habe)...

Merkt da jemand was von???
Politikerdarsteller



Höchstens Schürzenjäger................