Zur Desktop-Version wechseln
landlive.de

Forum: Mecker- und Plauder-Ecke

Waffenrecht. EU erpresst die Schweiz
Bauer300619.05.19 @ Cherokee #
Cherokee schrieb:

Tagesschau.de

Ich zitiere einen Leserkommentar: "Mal abgesehen von der Causa an sich: Interessant, wie die EU einem NICHT-EU Land ein Gesetzgebungsverfahren aufdrücken kann. Das klingt leider stark nach Erpressung und ist kurz vor der Europawahl sehr kontraproduktiv, um Rechtspopulisten und Nationalisten den Wind aus den Segeln zu nehmen."

Dem ist nichts hinzuzufügen.


Allgemein tritt bei der EU heute das Recht des Stärkeren
an die Stelle der Stärke des Rechts. Geht Richtung Naturrecht.

Da scheint es doch normal, wenn die Schwachen erpresst werden sich
selbst zu entwaffnen. Oder ?







ConnyK19.05.19 @ murmelbaer #
murmelbaer schrieb:

Das ist ja dein gutes Recht. aber deswegen solltest du nicht wirklichen Blödmännern hinter her laufen (siehe Österreich).

tue ich doch nicht mehr
vierfuessler20.05.19 #
Schweizer wollen schärfere Waffengesetze
Bern: Die Schweizer haben sich in einem Referendum für strengere Waffengesetze ausgesprochen. Nach Auszählung fast aller Stimmen zeichnet sich eine deutliche Mehrheit für die Vorhaben ab. Damit kann die Schweiz wichtige EU-Richtlinien umsetzen. Das Land ist zwar nicht Mitglied in der Europäischen Union, gehört aber zum Schengenraum mit offenen Grenzen. Außerdem ist sie mit der Union über Verträge verbunden und übernimmt viele EU-Regeln. Bei einer Ablehnung der Waffenrechtsänderungen hätte die Schweiz vom Schengenraum ausgeschlossen werden können.
Quelle: 19.05.2019, 23:33 Uhr, B5 Aktuell