Zur Desktop-Version wechseln
landlive.de

Forum: Bekleidung + sonstige Ausrüstung

Wildkameras mit Bildübertragung
NOL20.05.19 @ easywanda #
@ all
Die Seca Cam ist im Moment Preis Leistungs Sieger.
Wir haben etwa 30 Modelle durch und die Seca ist mit 199 Euro
das allerbeste !
kirrdoedel29.05.19 @ NOL #
NOL schrieb:

@ all
Die Seca Cam ist im Moment Preis Leistungs Sieger.
Wir haben etwa 30 Modelle durch und die Seca ist mit 199 Euro
das allerbeste !

... verbraucht aber auch deutlich mehr Strom (Batterien) als andere Kameras.
gipflzipfla29.05.19 @ NOL #
(Beitrag vom Autor bearbeitet am 29.05.19 um 09:34 Uhr.)


servus

NOL schrieb:

@ all
Die Seca Cam ist im Moment Preis Leistungs Sieger.
Wir haben etwa 30 Modelle durch und die Seca ist mit 199 Euro
das allerbeste !


hast mal bitte ein bis drei Fotos dazu?

Danke im Voraus

edit meint, nicht von der Kamera, sondern vom Wild

jagatom29.05.19 @ NOL #
NOL schrieb:

@ all
Die Seca Cam ist im Moment Preis Leistungs Sieger.
Wir haben etwa 30 Modelle durch und die Seca ist mit 199 Euro
das allerbeste !


Stimmt!
Ich hab drei Raptor hängen. Qualität ist gut, Preis ist gut, Zuverlässigkeit ist gut, Service ist gut, die App ist gut, Null Installation notwendig und die Fotos sind echt günstig!
Besser geht's eigentlich nicht!
Ulrich467829.05.19 #
Wer findet die Sau? Der Keiler hatte 75 kg Auch mal mit Tageslicht
SPYPOINT Link Micro; auch ca. EUR 200 / St. inclusive 100 Bilder im Monat. Wer mehr braucht, bucht dazu.

Die Bilder sind brauchbar; von der Speicherkarte aber deutlich besser.
kirrdoedel30.05.19 @ Ulrich4678 #
Ulrich4678 schrieb:

SPYPOINT Link Micro; auch ca. EUR 200 / St. inclusive 100 Bilder im Monat. Wer mehr braucht, bucht dazu.

Die Bilder sind brauchbar; von der Speicherkarte aber deutlich besser.

Im direkten Vergleich sind die versendeten Bilder der SecaCam besser als die der Spypoint Link Micro.
7x65R31.05.19 #
Vielen Dank erstmal an die, die ihre Erfahrungen teilen.

Die Frage, die mich umtreibt ist, finanzieren sich einige Anbieter über die Bildkosten?

Man hat ja schon eine gewisse Spanne: mancher nimmt 3 Cent pro Bild, andere 0,6 Cent. Auf die Zahlen von @Gesch hochgerechnte kommt da ja was im Monat zusammen.

Wenn man die Prepaidtarife für 500 MB für 3€ nutzt und die Kamera quasi selber einrichtet, kostet ein Bild nochmal deutlich wenigerund ist somit bei festen 36€ pro Jahr und Kamera.


Und nebenbei ist es ja auch noch ein wesentlicher Unterschied, ob man eine Standardkamera für 80€ hängen hat oder eine für 200€.

Andererseits relativiert sich das vlt auch wieder, wenn ich gerade im Morgengrauen auf den Sitz will und durch ein eintrudelndes Bild erfahre, dass die Sauen eher im anderen Revierteil sind und ich mich dann erfolgreich umsetzen kann.