Zur Desktop-Version wechseln
landlive.de

Forum: Wolf

Nachsuchengespann erfolgreich auf Unfallwolf
gipflzipfla10.05.19 @ Dackelfan #


Dackelfan schrieb:

Mit Sicherheit nicht, da ja schon heute nicht jeder Schuß auf unser bekanntes Wild tödlich ist.
Kommt noch dazu, das es sich beim Schuß auf den Grauen ja um einen äußerst ungewöhnlichen Schuß handelt!
Und im Fall der Fälle ist dann mal abzuwarten, inwieweit die Bereitschaft einen angeschweißten Wolf nachzusuchen.
Bei entsprechenden Pirschzeichen - z.B. Lungenschweiß - hebe ich sogar als Dackelführer die Finger hoch, aber ansonsten? Aber die Amis haben ja auch in den Großkalibern - hier 308 .win - die entsprechende Munition für Prädatoren!
Schon beginnt die Diskussion erneut!


....das ist für mich auch nicht mehr als der Schuss auf die Mitte einer Zielscheibe. 55gr V-MAX oder 55gr Z-MAX aus der .223, damit liegt alles am Platz

Die Laborierung dafür hätte ich schon...... 10 Schuss auf <20mm genagelt

Heute habe ich eine bleifrei Labo angetestet.... 52gr Messingdübel aus Slowenien innerhalb 15mm und sauschnell obendrein


Dackelfan10.05.19 @ gipflzipfla #
(Beitrag vom Autor bearbeitet am 10.05.19 um 15:58 Uhr.)
gipflzipfla schrieb:

....das ist für mich auch nicht mehr als der Schuss auf die Mitte einer Zielscheibe. 55gr V-MAX oder 55gr Z-MAX aus der .223, damit liegt alles am Platz

Die Laborierung dafür hätte ich schon...... 10 Schuss auf <20mm genagelt

Heute habe ich eine bleifrei Labo angetestet.... 52gr Messingdübel aus Slowenien innerhalb 15mm und sauschnell obendrein


Bleifrei, willst Du ihn essen?
Ausgebuffter Schütze oder emotionsloser Killler? Ich denke die Mischung aus beiden macht`s, oder?

Alte Kamelle, ich hatte eine zeitlang folgende Waffenkombination: Remington 700 mit 66 cm Lauf, Zf 2,5 - 10 x 50. Kal. 17 Rem. Geschoßgewicht 1,5 g Hohlspitze.
Eingeschossen auf 200 m Fleck das wäre heut u.a. die Kombination, jeder Treffer im Körper war absolut tödlich, da gabe es kein schlegeln oder zappeln.
Ebenfalls ein empfehlenswertes Kal. 5,6 x 50 Mag. mit 3,24 g.
Mit 223 habe ich keine Erfahrung dürfte aber auch zu den seligmachenden Kaliberkombinationen gehören.
gipflzipfla10.05.19 @ Dackelfan #
Dackelfan schrieb:

Bleifrei, willst Du ihn essen?
Ausgebuffter Schütze oder emotionsloser Killler? Ich denke die Mischung aus beiden macht`s, oder?

....
Mit 223 habe ich keine Erfahrung dürfte aber auch zu den seligmachenden Kaliberkombinationen gehören.


mit bleifrei kann ich auch das Reh, wenns kommt, ernten
Klaro... .223 lässt keine Wünsche offen. Ich habs, weil man Hülsen und Geschoße in ausreichender Vielfalt zu moderaten Preisen bekommt.

Das LOS Geschoß bekomme ich im Ort... günstiger als alles andere bleifreie. Und wie ich höre / lese, funzt es prima, Selbst der Dachs geht gleich nieder damit. Fuchs ist auch kein Thema....


PS: emotionsloser Killer..... das bin ich dem Wilde schuldig
Ein bisschen hinweinen kann ich nach dem Schuss
Dackelfan10.05.19 @ gipflzipfla #
gipflzipfla schrieb:

mit bleifrei kann ich auch das Reh, wenns kommt, ernten
Klaro... .223 lässt keine Wünsche offen. Ich habs, weil man Hülsen und Geschoße in ausreichender Vielfalt zu moderaten Preisen bekommt.

Das LOS Geschoß bekomme ich im Ort... günstiger als alles andere bleifreie. Und wie ich höre / lese, funzt es prima, Selbst der Dachs geht gleich nieder damit. Fuchs ist auch kein Thema....


PS: emotionsloser Killer..... das bin ich dem Wilde schuldig
Ein bisschen hinweinen kann ich nach dem Schuss