Zur Desktop-Version wechseln
landlive.de

Forum: Mecker- und Plauder-Ecke

Es wird immer bunter: Jägerin beim Ansitz bestohlen
gipflzipfla07.05.19 @ Hasan #
Hasan schrieb:

Sag ich doch: Mit Umsicht KEINEN fälschlicherweise unnötig erschossen. Alles gut


Hellseher??

Ich lasse Dch, mangels eigener Kenntnis über das tatsächliche Geschehen, aber sehr gerne in Deinem Glauben

[jagderleben.landlive.de]

...man kann jetzt natürlich tiefer ins Thema eintauchen und hinterfragen, weshalb sich jagderleben.de hier nicht zum neuen Ermittlungsstand geäussert hat. Oder habe ich da etwas überlesen ?

Bin ich ein Schelm, wenn ich mir etwas dabei denke? ...die Diskussion lief doch gerade erst an





gipflzipfla07.05.19 @ Hasan #
Hasan schrieb:

Das Recht steht Dir unbenommen zu und ich will es Dir niemals nicht nehmen. Da auch draussen im richtigen Leben subjektiv die mit Hosengürtelbeschwerern rumlaufenden oft ähnliche neurotisch Anmutende Persönlichkeiten sind, lassen die Meisten diese Exemplare dann auch draussen, wo es sicherer ist.


..die Hobbypsychologie, ein weites Feld. Wer immer soch darauf betätigen möchte, soll er es tun.

Meinertwegen kann sich auch gerne Jeder Hosenträger zusätzlich zum Gürtel hernehmen ....




Hasan07.05.19 @ gipflzipfla #
Sorry, ich gebe es langsam auf. Wenn Du nicht willens oder fähig bist, zu verstehen, dann diskutiere bitte mit jemand anderem um der Diskussion Willen weiter. Hilft vielleicht beim Beträgesammeln...
Carcano07.05.19 @ vonfleming #
vonfleming schrieb:

Ob das Ganze als normaler Diebstahl zu bewerten ist

Kann man im StGB nachlesen. Die Hinzudichtung zum möglichen Raub hat der Jagderleben-Volontär inzwischen ausgeräumt. Und § 243 Abs. 1 Nr. 7 StGB umfasst_nicht_ Munition, es bleibt also beim einfachen Diebstahl.

Carcano
montero07.05.19 #
Es hat nun doch kein Gerangel und Entreißen der Gegenstände gegeben. Deswegen kein Raub. Siehe Nachtrag des
Volontärs im verlinkten Artikel von" jagderleben".
Teckelschreck08.05.19 @ Dackelfan #
Dackelfan schrieb:

Wir können hier zeilenlang diskutieren und viele Smileys von kompetenten und weniger kompetenten Jägern kassieren.
Ich habe teilweise speziell zum Fall oder pauschal zum Notwehr- und Notstandsrecht hier ausgeführt, Ende und Punkt aus.
Ich bin nicht darauf erpicht hier bestimmte Zustimmung zu erhalten.
Im Fall der Fälle weiß ich was ich in der in Rede stehenden Sache zu tun oder zu unterlassen habe.
Aber eines noch abschließen, bevor ich mir z.B. eine Waffe wegnehmen lassen und mir ein paar in die Fresse gehauen werden, weiß ich was angesagt ist.
Für mich ist in diesem Fall das Ende der Diskussion erreicht!



...hätte wenn und aber! Es bleibt festzustellen das Angst ein schlechter Ratgeber ist!
Varminter08.05.19 @ SirHenry #
SirHenry schrieb:

Man stelle sich vor, aus dem Rucksack wäre eine "verwahrte" KW geschüttelt worden.
Wenn die geladen war, läge ein Fall von Notwehr vor, hätte diese der Biker ergriffen.
Aber dann wieder nicht, wenn die KW ungeladen war, was die Jägerin hätte "vergessen" können.



FFW gehören auch an die Frau und nicht in den Rucksack, hat euch das noch niemand gesagt?
vierfuessler08.05.19 @ Varminter #
Varminter schrieb:

FFW gehören auch an die Frau und nicht in den Rucksack, hat euch das noch niemand gesagt?

Freiwillige FeuerWehr?????
Varminter08.05.19 @ vierfuessler #
vierfuessler schrieb:

Freiwillige FeuerWehr?????



Austriakisch für KW.

Faustfeuerwaffen vulgo FFW.
vierfuessler08.05.19 @ Varminter #
Scho klar!
Die Vorlage war zu gut!