Zur Desktop-Version wechseln
landlive.de

Forum: Jagdliches Brauchtum

Brauchtumsfrage Halali
WastelDW29.12.18 #
Ich hab mal eine Frage zum Brauchtum.
Seit Längerem beobachte ich zunehmende Unkenntnisse zum jagdlichen Brauchtum.

Es soll hier nicht um die Sinnhaftigkeit von jagdlichem Brauchtum gehen, nur um eine sachliche Antwort auf folgende Frage :

Ich habe bei meinem Jägerkurs damals gelernt, das zum geblasenen Halili an der Strecke der Jagdhut NICHT abgenommen wird, sondern nur ausschließend zum letzten Halali eines verstorbenene Jägers.

Inzwischen stehe ich oft als Einziger nach der Drückjagd an der Strecke ohne meinen Hut beim Halali abzunehmen.
Damals haben fast alle den Hut aufgelassen.

Frage : Unterliege ich einem regionalen Ausbildungsfehler in dem Punkt oder hat sich inzwischen einfach eine Unsitte derart ausgebreitet ?

Hat hier Jemand evtl. etwas genaues ? Mit Quellverweis evtl. ?
Nicht dass ich noch der Geisterfahrer bin ... und wenn dann gibts halt was zu schmunzeln.
Danke schon einmal fürs Aufklären

Hulzfux29.12.18 #
Bei uns nimmt da keiner den Hut ab. In CZ wird grundsätzlich bei Jagdsignalen der Hut abgenommen. (Hab ich zumindest vor Jahren mal so beobachtet)

FarmFritz29.12.18 @ WastelDW #
Ich hab's auch so wie du gelernt!
Ente29.12.18 #
(Dieser Beitrag wurde am 29.12.18 um 19:44 vom Autor gelöscht.)
Ente29.12.18 @ WastelDW #
(Beitrag vom Autor bearbeitet am 29.12.18 um 19:46 Uhr.)
WastelDW schrieb:

Ich hab mal eine Frage zum Brauchtum.
Seit Längerem beobachte ich zunehmende Unkenntnisse zum jagdlichen Brauchtum.

Es soll hier nicht um die Sinnhaftigkeit von jagdlichem Brauchtum gehen, nur um eine sachliche Antwort auf folgende Frage :

Ich habe bei meinem Jägerkurs damals gelernt, das zum geblasenen Halili an der Strecke der Jagdhut NICHT abgenommen wird, sondern nur ausschließend zum letzten Halali eines verstorbenene Jägers.

Inzwischen stehe ich oft als Einziger nach der Drückjagd an der Strecke ohne meinen Hut beim Halali abzunehmen.
Damals haben fast alle den Hut aufgelassen.

Frage : Unterliege ich einem regionalen Ausbildungsfehler in dem Punkt oder hat sich inzwischen einfach eine Unsitte derart ausgebreitet ?

Hat hier Jemand evtl. etwas genaues ? Mit Quellverweis evtl. ?
Nicht dass ich noch der Geisterfahrer bin ... und wenn dann gibts halt was zu schmunzeln.
Danke schon einmal fürs Aufklären


Setz keinen Hut auf, Problem gelöst..............
Eichenschild29.12.18 #
Auch bei mir bleibt beim Verblasen der Strecke der Hut auf dem Kopf.
So hab ich es vor 50 Jahren gelernt, und so wird es gehandhabt.

Gruß Eichenschild
Heide_Unterfranken29.12.18 #
Ich denke, es ist regional unterschiedlich.
Was man nicht unterschätzen darf, ist der Herdentrieb. Fängt einer an, theatralisch den Speckdeckel zu lüften, gibt's eine Kettenreaktion.

Gehört man zu den Bläsern, darf man den Hut aufbehalten, das ist ganz sicher
Heide_Unterfranken schrieb:

Gehört man zu den Bläsern, darf man den Hut aufbehalten, das ist ganz sicher


Heide_Unterfranken schrieb:

Ich denke, es ist regional unterschiedlich.
Was man nicht unterschätzen darf, ist der Herdentrieb. Fängt einer an, theatralisch den Speckdeckel zu lüften, gibt's eine Kettenreaktion)

da macht er sich ganz schön lächerlich und nicht nur regional
mein Deckel bleibt drauf - ausser auf der Beerdigung.
Heide_Unterfranken schrieb:

Ich denke, es ist regional unterschiedlich.
Was man nicht unterschätzen darf, ist der Herdentrieb. Fängt einer an, theatralisch den Speckdeckel zu lüften, gibt's eine Kettenreaktion.

Gehört man zu den Bläsern, darf man den Hut aufbehalten, das ist ganz sicher


Ich denke, der Herdentrieb ist das Entscheidende!

Es gehört schon ein gewisses Maß an Rück­grat dazu, den Hut aufzubehalten, wenn ein paar xxx damit anfangen, den Hut abzunehmen.

Aber wenn ich jage, um Tiere zu erlegen, dann verfalle ich anschließend nicht in Trauer, wenn Beute gemacht wurde!