Zur Desktop-Version wechseln
landlive.de

Forum: Hundevermittlung

DL Rüde aus familiären Gründen abzugeben.
PeterMeuter21.09.18 #
Kiba Kiba Kiba
Dominanter Rüde, Kiba v. Alt Hümmling ZB Nr. 291/15, braun, gewölft am 31.05.2018, jagdlich hervorragend, Raubzeugscharf.
VJP 70, HZP 184, Schorlemer HZP 185, VGP 303 II Preis, Zusatzfächer Brauchbarkeit, HD Frei, Stöbern mit Ente 11. Bevorzugt an Förster, Berufsjäger oder Jagdaufseher abzugeben. Preis VB
Kiba ist familienfreundlich, jedoch gegenüber anderen Rüden sehr dominant. Er ist ein hervorragender Jagdhund für Hochwild und Niederwildjagd.
HH31821.09.18 #
Das alter kann nicht stimmen.

Hoffen wir mal das Beste für den Rüden.
Gento21.09.18 @ PeterMeuter #
Gewölft wurde er sicher in 2017, oder?

Ein dominanter Rüde ist kein Problem (habe selbst so ein Exemplar ). Wer sich nicht unbedingt mit seinem Hund auf Gesellschaftsjagden zeigen möchte, ist mit so einem Kerl gut bedient. Der "arbeitet halt gern für seinen Herrn" und braucht dabei keine vierbeinige Gesellschaft.
Viel Erfolg.
Krico70021.09.18 #
na sag mal...schon mal über Kastration nachgedacht...dann ist Ruhe im Karton
hoghunter21.09.18 @ Krico700 #
Autsch
Gento schrieb:

Gewölft wurde er sicher in 2017, oder?



Ich schätze: 2015. Wg. ZB-Nr. Wird der TS schon aufklären.
Schönes Tier jedenfalls.
Heide_Unterfranken schrieb:

Ich schätze: 2015. Wg. ZB-Nr. Wird der TS schon aufklären.
Schönes Tier jedenfalls.


Seh ich auch so, er wird 2015 gewölft sein, 2017 wäre ein bisschen stramm mit all den Prüfungen/Leistungszeichen.

Und ja, sehr schönes Tier, dennoch sind dominate Rüden durchaus ein Problem, nämlich immer dann, wenn sie mit anderen zusammentreffen und das wird sich nicht vermeiden lassen, es sei denn, man wohnt im Forst, der für Freizeitnutzer abgeriegelt ist und bewegt sich mit dem Hund nicht auf öffentliche Flächen.

Bei allem anderen sind solche Rüden ein Problem für andere Rüden-/Hundehalter, wird leider bei großen Hunden von deren Haltern so nicht gesehen, denn ihre kriegen ja in aller Regel nichts ab, wenn´s zum Konflikt mit anderen kommt.

Gento21.09.18 @ katja #
So wird ein vernünftiger Hundebesitzer nicht denken.
Es gibt etliche Reviere, in denen man allein durch die Gegend streift. Wo es unübersichtlich ist, gehört der Hund halt an die Leine.
PeterMeuter21.09.18 @ PeterMeuter #
Sorry, gewöft in 2015 und nicht in 2018...
PeterMeuter21.09.18 @ PeterMeuter #
Ja, genau Kiba ist ein absolut guter Jagdhund. Jedoch auf Gesellschaftsjagden ist das wirklich ein Problem geworden. Geb ihn auch nur schweren Herzens ab. Jedoch wenn ich beruflich mal für einen Tag weg bin, ist für meine Frau immer sehr schwierig mit ihm spazieren zu gehen. Er braucht wirklich einen Hundeführer mit dem er täglich im Revier sein kann.