Zur Desktop-Version wechseln
landlive.de

Forum: Autos

Welcher Heckträger
Muffel00716.12.17 #
1 2 3
Wie haben ein neues Auto. Jagd und Zivil tauglich. Tote Tiere müssen jetzt draussen bleiben.
Welchen Heckträger empfehlt Ihr ?
Gibt ja welche die bestehen ja fast nur aus Wildwanne - siehe Foto. da wird das Wild nicht dreckig von der Strasse
dann gibts die mit stahlkorb
und gleich welche mit bergewinde dran
was sind Eure Erfahrungen, was würdet ihr heute anschaffen ?
Hab gehört manche transportieren auch Rotwild damit, das wäre super.
Und bitte beim Thema bleiben, nicht "Kauf Dir nen Pickup usw:"
Biobauer16.12.17 @ Muffel007 #
Muffel007 schrieb:


Hab gehört manche transportieren auch Rotwild damit, das wäre super.
Und bitte beim Thema bleiben, nicht "Kauf Dir nen Pickup usw:"


Freund hat in seinen heckträger schon nen Hirsch liegen gehabt, ausgehalten hat ers, der träger
hirsch muste allerdings an den läufen und haupt etwas verschnürt werden
Tannschuetz16.12.17 #
(Beitrag vom Autor bearbeitet am 17.12.17 um 13:54 Uhr.)
Absenkbar mit Wanne
Ich bevorzuge den absenkbaren Korb mit Schnellhebel kupplung und passendet Wildwanne. Hersteller: Heck Pack
Gesch16.12.17 @ Tannschuetz #
(Beitrag vom Autor bearbeitet am 16.12.17 um 12:48 Uhr.)
Tannschuetz schrieb: Ich bevorzuge den absenkbaren Korb mit Schnellhebel kupplung und passendet Wildwanne. Hersteller: Heck Pack

das ist für mich ein ganz wichtiges Teil, hab ich extra nachgerüstet !!
Wenn der Korb auf der einen Seite auf dem Boden aufliegt, bekomme ich alleine noch gut eine 80kg-Sau rein (die ja unaufgebrochen zu diesem Zeitpunkt noch einiges mehr wiegt.
Zur Not hab ich ein Stück Rohr (früher Kantholz) und eine kl. Lastschlinge (Bergsteigerzubehör) im Auto liegen und kann den Korb so hochheben und einrasten.


Mein Heckträger stammt vom diesem Anbieter:
[www.egun.de]
Achtung, die Aution habe ich jetzt willkürlich genommen - muß nicht der passende Träger sein.

Der Anbieter "Gehetec" hat eine eigene Homepage und eine super gute Beratung am Telefon - der weiß, von was er spricht. Ich kann ihn empfehlen.
Gewichtsmäßig ist eigentlich (nach Zulassung) bei 100kg Gesamtgewicht fertig, weil ja alle die gleiche Kupplung anbieten, ...ich hab auch schon eine Sau transportiert, die hinterher nahezu 100kg aufgebrochen hatte...

Ich hab den größten und TIEFSTEN Korb, den er im Angebot hat. Weil die Zuladung meine Beleuchtung verdeckt, mußte ich einen Korb mit eigener Beleuchtung kaufen. Falls da Bedarf besteht, die paar Euro für die Abdeckung der Beleuchtung nicht sparen, hat sich bei mir schon mehrfach als nötig erwiesen.

Ich hab den Korb immer dabei, wenn ich ihn nicht brauche, steht er festgeschnallt innen hochkant im Kofferraum (hab allerdings einen LandCruiser, da geht das...)
hemingway6016.12.17 #
Da Rotwild bei uns keine Rolle spielt halte und habe ich den Rahmen mit Wanne und schnellverschluss! Vorteil Abgasse und von der Straße aufgeworfener Dreck bleiben vom Wildkörper fern Der Wildschweiß bleibt in der Wanne da wir zuhause aufbrechen stell ich die Wanne unter und habe gleich den Aufbruch zum Ludern bereit ohne Schmierereien in der Wildkammer.
wadlbeisser17.12.17 #
Ich bevorzuge den absenkbaren Gitterkorb. Sollte ich ausnahmsweise mal eine Wildwanne brauchen, hab ich immer noch eine im Kofferraum in der ich normalerweise mein ganzes "G'lump" drin hab. Ansonsten ist der Korb halt wirklich praktisch, weil man nicht auf den Dreck aufpassen muss.

Ich hab meinen Korb damals direkt bei der Fa. Ge-He-Tec geholt (war die erste Ausfahrt mit dem neuen Auto) und war (und bin es immer noch) wirklich sehr zufrieden mit der guten Beratung.
7x65R17.12.17 @ Muffel007 #
Ich hatte in der Anfangszeit der Wildkörbe einen mit Kontermutter und Drehschlüssel gekauft. Der Korb wird aufgesteckt, dann gekontert. Es ist zwar nicht so schnell und flexibel wie die Schnellspannung, dafür aber wesentlich stabiler. Bei anderen habe ich schon gesehen, wei sich die Schnellspannung verzog, sprich der Korb in der horizontalen Achse nach links und rechts verschoben wurde.
Der Korb ist quasi festeingebaut, steckt jetzt seit über 10 Jahren auf einer Nivaanhängerkupplung und wurde mehr als missbraucht. Alttier und Hirsch draufgeschnürt: hält. Lastenzugschlinge durch das Gitter gefädelt und starke Fichtenstangen damit geschleppt : verbiegt das Gitter gaaaanz leicht aber hält. 4 mittlere Sauen draufgestapelt: garkein Problem. Egge zum Wildfeld abschleppen drangezurrt: hält. Inzwischen glaube ich ja, dass Ding ist einfach festgerostet
Es ist ein verzinkter Korb der Firma Ge-he-tec , wenn ich mich recht erinnere.
Das gleiche Modell ist noch an einem anderen Jagdfahrzeug im Einsatz und auch da gabs keine Problme. Allerdings wurde jetzt auf Schnellspannung umgestellt, da das Fahrzeug doch häufiger mal zivil genutzt wird.

Tendenziell würde ich heute wahrscheinlich auch zu einer Schnellspannung mit Absenkung tendieren. Sonst stehe ich immer im Korb, ziehe das Wild an den Vorderläufen hoch in den Korb und steige dabei dann selber auf der anderen Seite ab.....aber irgendwie wird man halt nicht jünger.

Tannschuetz17.12.17 #
Hebehilfe am Heckkorb
Hier noch ein kleiner Tipp wenn man alleine bergen muss und seinen Rücken schonen möchte:

Man bindet eine Bandschlinge (Rot) wie auf dem Foto an den Korb... führt diese unter dem Wildkörper durch und kann dann ganz leicht mit einem Hub das Wild in den Korb lupfen. Das geht auch bei schweren Stücken.
(Ja das Foto ist leider sehr klein.... habs aber grad nicht anders)
Waldstein17.12.17 @ Muffel007 #
Muffel007 schrieb:

Wie haben ein neues Auto. Jagd und Zivil tauglich. Tote Tiere müssen jetzt draussen bleiben.
Welchen Heckträger empfehlt Ihr ?
Gibt ja welche die bestehen ja fast nur aus Wildwanne - siehe Foto. da wird das Wild nicht dreckig von der Strasse
dann gibts die mit stahlkorb
und gleich welche mit bergewinde dran
was sind Eure Erfahrungen, was würdet ihr heute anschaffen ?
Hab gehört manche transportieren auch Rotwild damit, das wäre super.
Und bitte beim Thema bleiben, nicht "Kauf Dir nen Pickup usw:"


Hab schon etwas länger her meine Variante vorgestellt:

[jagderleben.landlive.de]

Sind auch Zusatzvarianten welche ich mir geschaffen habe - bebildert.
Evtl. Fragen - raus damit

Waldstein

pudlich2917.12.17 #
Also ich habe auch seit Jahr und Tag den Korb von Gehetec. Erst mit Kurbel und Schraube, später Schnellspanneinrichtung nachgerüstet - hält mittlerweile seit über zehn Jahren. Plastewanne drauf damit das Wild nicht dreckig wird oder durch Auspuff zugeräuchert - und fertig.
Da lag auch schon mal ein 100kg Hirsch drauf und der Korb hat es überstanden.
Also für mich gibt es nix besseres.