Zur Desktop-Version wechseln
landlive.de

Forum: Gesundheit

Glyphosat gesund auf dem Feld aber giftig auf dem Weg.
Sucher15.12.17 #
So langsam komme ich da nicht mehr mit. Auf dem Feld von dem wir essen darf das Zeug verpritzt werden, aber auf meinem Weg von dem ich bestimmt nichts esse ist es Gift und darf nicht angewendet werden? Ich komme da nicht mehr mit tut mir Leid aber das ist höhere Merkelpolitik da bin ich einfach zu doof für.
esau15.12.17 #
(Beitrag vom Autor bearbeitet am 15.12.17 um 21:47 Uhr.)
Da kann ich dir helfen.
Vom Weg wird es direkt in die Kanalisation und damit in die Gewässer gespült ohne vorher abgebaut zu werden.
Und die Sachkunde ist auch notwendig.
Weiter soll der Einsatz auf das Notwendige beschränkt werden.
Valsorey15.12.17 @ esau #
(Beitrag vom Autor bearbeitet am 15.12.17 um 21:59 Uhr.)
esau schrieb:

Da kann ich dir helfen.
Vom Weg wird es direkt in die Kanalisation und damit in die Gewässer gespült ohne vorher abgebaut zu werden.
Und die Sachkunde ist auch notwendig.
Weiter soll der Einsatz auf das Notwendige beschränkt werden.

gaaanz einfach den Dreck verbieten und es ist zweifelsfrei geklärt!Das Leben könnte so einfach sein...
Wenn man Vernunft und Weitsicht walten lassen würde!
esau15.12.17 @ Valsorey #
(Beitrag vom Autor bearbeitet am 16.12.17 um 21:53 Uhr.)
Valsorey schrieb:

gaaanz einfach den Dreck verbieten und es ist zweifelsfrei geklärt!Das Leben könnte so einfach sein...
Wenn man Vernunft und Weitsicht walten lassen würde!

Und was bringt das?
Das Thema hatten wir doch schon.
Und die schicken sich ja schon an, das Zeug in D zu verbieten.
...nur in D ! Wie bescheuert ist das denn?.
Gleichzeitig wird alles damit Produzierte weiter importiert.
Resultat ,wir fressen das Zeug weiter ,nun aber unkontrolliert und zum Schaden der eigenen Landwirtschaft.
Genau wie mit der Atomkraft.
Wir ruinieren immer wieder die eigenen Leute, ohne das Problem zu beheben.
Nur damit sich die Dummen gut fühlen.
Nix verbieten ,sondern umfassende Kennzeichnungpflicht auch für Importware!

Ansonsten kann man doch Bio kaufen! Da ist kein Glyphosat zugelassen.
Aber das ist ja nicht so schön billig.


obermainsbach15.12.17 #
auch wenn Glyfosat verboten wird ,wird die Umwelt nicht
besser und sicherer und die Klimaveränderung wird sich nicht
aufhalten lassen
Valsorey15.12.17 @ obermainsbach #
(Beitrag vom Autor bearbeitet am 15.12.17 um 22:39 Uhr.)
obermainsbach schrieb:

auch wenn Glyfosat verboten wird ,wird die Umwelt nicht
besser und sicherer und die Klimaveränderung wird sich nicht
aufhalten lassen

nee is klar! Alles ist nutzlos und harmlos!
Sorry wenn ich so einen Schwachsinn lese..
Nur immer tüchtig druff
Gülle, Insektizide, Herbizide und alles in Hülle und Fülle
Was haben wir nur gemacht als es noch Landwirtschaft gab die den Namen verdient hat!
Ich war dabei!!
Valsorey15.12.17 @ esau #
esau schrieb:

Und was bringt das?
Ansonsten kann man doch Bio kaufen! Da ist kein Glyphosat zugelassen.
Aber das ist ja nicht so schön billig.

die Ausbeutung macht mich wütend.
Weil ich weiß das es anders gehen kann!
Ich habe es erleben dürfen - damals haben wir gesagt -müssen-
Heute wünsche ich mir die Zeit zurück!
Dackelfan15.12.17 @ obermainsbach #
obermainsbach schrieb:

auch wenn Glyfosat verboten wird ,wird die Umwelt nicht
besser und sicherer und die Klimaveränderung wird sich nicht
aufhalten lassen


Kann den Sch... nicht mehr lesen, Klimaveränderungen hat es immer gegeben, im 17. Jahrhundert war es eine Zeit lang in D scheißkalt, hat sich auch wieder verändert. Allein was die weltweit aktiven Vulkane in die Luft blasen ist nicht ohne!
Biobauer15.12.17 @ Dackelfan #
Dackelfan schrieb:

Kann den Sch... nicht mehr lesen, Klimaveränderungen hat es immer gegeben, im 17. Jahrhundert war es eine Zeit lang in D scheißkalt, hat sich auch wieder verändert. Allein was die weltweit aktiven Vulkane in die Luft blasen ist nicht ohne!



naja, damit magst du recht haben, alledings verändert sich auch eben unser klima gerade massiv, es wurde in den letzten 30 jahren beständig wärmer, extremwetterlagen nehmen ebenfalls zu. das ist nun mal fakt, das siehste allein schon an der landwirtschaft draussen, hier wird mittlerweile soja angebaut, früher undenkbar.
woher und warum, keine ahnung, aber das sich was ändert ist einfach so
Dackelfan15.12.17 @ Biobauer #
Biobauer schrieb:

naja, damit magst du recht haben, alledings verändert sich auch eben unser klima gerade massiv, es wurde in den letzten 30 jahren beständig wärmer, extremwetterlagen nehmen ebenfalls zu. das ist nun mal fakt, das siehste allein schon an der landwirtschaft draussen, hier wird mittlerweile soja angebaut, früher undenkbar.
woher und warum, keine ahnung, aber das sich was ändert ist einfach so


Deine Antwort hat ja was! Hast Du mal überlegt wieviel Wärme knapp 8 Milliarden Menschen erzeugen, egal weil sie nur auf der Erde herumlaufen oder Resourcen verbrauchen. Fast alle Probleme dieser Erde resultieren aus dem Umstand, das es einfach zu viele Geburten gibt!
Habe im Ansatz noch nicht einmal den Ausstoß von Methan usw aus den zu vielen Rindermägen, die Emission der Kreuzfahrtschiffe usw.