Zur Desktop-Version wechseln
landlive.de

Forum: Schweißhunde

Hannoverscher SH nur auf Rotwildfährte??
Hasan30.05.17 @ jhoerig #
Ach verdammt, ich vergaß. Das disqualifiziert mich natürlich. 😂
jhoerig30.05.17 @ Hasan #
na nun sei mal nicht zu hart.............zu Dir
Hasan30.05.17 #
(Dieser Beitrag wurde am 30.05.17 um 20:44 vom Autor gelöscht.)
Sucher31.05.17 #
Was wir erreichen wollen ist doch, daß der Hund mit tiefer Nase sucht egal welche Rasse. Oft fliegen die Rehe gerade im Getreide ( Weizen, Roggen, Gerste) da nimmt der Hund die Nase automatisch hoch. Im Gegensatz wenn eine Sau durch das Getreide rennt. Auch ein Grund den jungen Hund dort auf Rehwild nicht einzusetzen.
Hat er aber oft auf Schwarzwild gearbeitet und das mit Passion und auch Hetzen, kann man es durchaus machen. Den Zeitpunkt muß man als Führer selber finden und so ehrlich muß man sein dann lieber den erfahrenen Hund einsetzen.
Gangloff01.06.17 @ Austriangun #
Diese Sichtweise stammt aus alter Zeit, wo unser Rotwild noch weitaus häufiger seine Fährte in unseren Revieren zog. Damals wurde der HS überwiegend von Berufsjägern und Forstleuten geführt. Die anderen Wildarten standen im Hintergrund. Sauen gab es wenig und in vielen Revieren überhaupt nicht.
Heute werden die meisten Nachsuchen auf Schwarzwild geführt. Deshalb werden die Übungsfährten auch im Wechsel Rotwild und Schwarzwild getreten.
Nur der eingearbeitete und nachsuchenerfahrene HS sollte auf der Rehwildwundfährte arbeiten.
Menthos01.06.17 #
Hasen und Sucher!

1.000.000 x