Zur Desktop-Version wechseln
landlive.de

Forum: Mecker- und Plauder-Ecke

CDU-Abgeordnete Daniela Kuge aus Sachsen bekommt Morddrohungen wegen Selfie mit Waschbärpelz
Cherokee11.01.17 #
(Beitrag vom Autor bearbeitet am 11.01.17 um 10:05 Uhr.)
Hatespeech für Waschbären

Ich zitiere einen, wie ich finde, passenden Kommentar: "Pelztierniedlichfinder, die keine Ahnung von Zusammenhängen in der Natur haben. Richtige Tier- oder Naturschützer würden die Problematik von Waschbär kontra Naturschutz ja verstehen."

Edit: Es handelt sich bei der verlinkten Seite um einen Kommentar kontra der Hass-Postings gegen Frau Kuge auf FB.
duk11.01.17 #
Das ist doch alles politisch korrekt und schon deshalb keine Hate Speach!
Varminter11.01.17 #
Die Idioten werden es schon schmecken, wenn die Racoons irgendwann flächendeckend ganz Europa heimsuchen.

Meine canadischen und nordamerikanischen Bekannten finden kein gutes Wort für die Waschis.

Cherokee11.01.17 #
Hier kann man sachliche Kommentare zum Treiben der selbsternannten "Tierschützer" hinterlassen:

Kleintierhilfe&Exotenasyl-Vorharz
Opa_Hoppe11.01.17 #
Armselig das gleich der Vergleich zu Pegida gezogen wird.....was soll der Mist ?

Militante Tierschützer gab es schon immer, in unserem politisch linksorientierten Streichelzoo sind doch solche Kommenatre schon an der Tagesordnung. Weiß nicht, was die ganze Aufregung soll.....selbst Morddrohungen gegen Jäger regen keinen mehr auf. Oder ist das so " wichtig ", weil die Dame zur CDU gehört ? Aber was soll der politische Bezug ? Ist das Masche oder eine journalistische " Kostbarkeit " ?

Statt hier rumzuheulen sollte " Frank " sich der Öffentlichkeitsarbeit widmen...und was die Dame da veröffentlicht hat, ist ungeschickt formuliert. Damit muss man doch aber rechnen, wenn man sein Leben in sozialen Netzwerken breitritt. Wer über eine Weide spaziert, läuft Gefahr in Kuhfladen zu treten...
Varminter11.01.17 #
Übrigens würde ich an Stelle der Dame eine Anzeige beim VERFASSUNGSSCHUTZ machen.

Morddrohungen gegen Politiker werden auch sehr fix verfolgt...
Dackelfan11.01.17 @ Cherokee #
Cherokee schrieb:

Hatespeech für Waschbären

Ich zitiere einen, wie ich finde, passenden Kommentar: "Pelztierniedlichfinder, die keine Ahnung von Zusammenhängen in der Natur haben. Richtige Tier- oder Naturschützer würden die Problematik von Waschbär kontra Naturschutz ja verstehen."

Edit: Es handelt sich bei der verlinkten Seite um einen Kommentar kontra der Hass-Postings gegen Frau Kuge auf FB.


Mein Bedauern gilt Frau Kuge, nun zum Thema.

Falls bei diesen Vollidioten die Frau Kuge im www.de bedrohen, Grüne dabei sind die in einem Fachwerkhaus mit Lehmböden wohnen, wünsche ich denen folgendes:
Drei vier Waschbärenfamilien müßten dort einziehen und heimisch werden und im Laufe der Zeit die Lehmböden so einpissen und zukoten; das den dämlichen Waschbärenschützern die Lehmdecken auf die Birne fallen.
Von Köpfen möchte ich hier nicht schreiben, denn in Köpfen ist Gehirnmasse! Aber an der fehlt es bei diesen Spinnern!
vonfleming11.01.17 #
So einen geschriebenen Müll findet man z.g.T. nur in Deutschland. Es ist die gleiche Klientel, die in Talkrunden ,wie letztens bei Hart aber Fair ,unbelehrbar rüberkommt ,trotz offensichtlicher Blamage . Argumente sind da zwecklos. Ein Schwein versteht auch kein Deutsch,nur Grunzen !
Ehyophsta11.01.17 #
Das wird ja immer schlimmer. Was ist das für eine Spezies, die anderen den Tod wünschen oder gar androhen?

Dass es jemandem zuwider ist, ein Tier zu töten, kann man ja gerade mal nachvollziehen. In unserer Überflussgesellschaft muss es ja auch keiner. Dass jemand es auch nicht gut oder korrekt oder ethisch findet, Tiere zu töten, kann man in gewisser Weise auch nachvollziehen. Die Steigerung, diese Empfindung auf allen Menschen per Zwang übertragen zu wollen, finde ich aber schon vermessen. Doch anderen mit dem Tod zu drohen, weil sie Tiere (in diesem Falle Wild, das eines Tages unweigerlich eines natürlichen Todes zum Opfer fallen wird) töten, ist geisteskrank und gemeingefährlich. Diese Menschen gehören angezeigt und/oder in ärztlicher Betreuung, zur Not eingesperrt.
higraver11.01.17 #
Tja , ich empfehle mehr Waschbären zu jagen , damit der Pelz alltäglich im Strassenbild wird und somit kein Aufreger .