Zur Desktop-Version wechseln
landlive.de

Forum: Optik

Zielfernrohre mit Leuchtpunkt
sauhunter29.03.08 #
(Beitrag gesperrt von Keiler am 29.03.08 um 19:57: hier ist ein Jagdforum - Verkaufsanzeigen bitte bei e-bay oder in einer Jagdzeitung aufgeben)
sauhunter29.03.08 @ haderholz #
(Beitrag gesperrt von Aikon am 29.03.08 um 23:15: siehe oben)
zarrey30.03.08 @ obi #
(Beitrag bearbeitet von zarrey am 30.03.08 um 08:43 Uhr.)
obi schrieb:

Zeiss rechtfertigt durch Qualität diesen Preis. Nichts ist ärgerlicher, als ein preiswertes Glas auf einer Büchse, die man letztlich nicht verwendet, weil man mit der Optik nicht zufrieden ist.
Etwas günstiger als Zeiss / Swaro sind S&B oder Kahles, aber meiner Meinung nach für die Bedürfnisse des "Normaljägers" in der gleichen Leistungsklasse.
Es gibt immer wieder mal die Möglichkeit, daß Händler zB Auslaufmodelle anbieten, bzw auch Frankonia läßt mit sich handeln. 10% gehen immer.


Guten Morgen Obi,
deinen Anführungen stimme ich zu. Qualität hat seinen Preis. Ich kann bei meinen ZF sogar den Unterschiede zwischen einem Zeiss und einem S&B erkennen! Zeiss ist, unstrittig das beste.
Ich suche für meine SLB Winchester Vulcan als quasi Zusatzzieleinrichtung ein robustes und preisgünstiges ZF.

Dazu ist mir ein Zeiss zu schade und scheidet daher aus.

Ich wollte nur ein Statement zu Nikon Monarch, so wie von Aikon treffsicher beschrieben.

WMh
Zarrey

Ruedi30.03.08 #
Moin,
dieses Thema wird wohl an Aktualität nie verlieren. Es wird immer jemanden geben, der die Qual der Wahl hat. Ich befinde mich ebenfalls in der Phase der Suche. Habe vorletzte Nacht. Ein Zeiss und ein Schmidt & Bender mit im Revier gehabt (ein passendes Hintergrundbild fehlte zum Testen). Schlauer hat mich es nur in sofern gemacht, dass ich weiß, es gibt was besseres, als das was ich momentan drauf habe. Mich störte von eh her die "mitwachsenden" Absehen beim Zoomen. Danach müsste das S&B, bei m. E. gleichwertiger Dämmerungsleistung, bei mir favorisieren. Tut es aber nicht, denn das Bild im Zeiss schien mir brillanter zu sein. Eine optische Täuschung aufgrund des mehr an "schwarz" im Bild ?
Die Gläser sind längst wieder beim Händler, freuen wird es ihn nicht, keine Entscheidung getroffen! Ich studiere erst mal weiter die Foren-Beiträge, bevor ich mich erneut einem Verkäufer aussetze.

Ruedi
swinging_elvis30.03.08 #
Hallo,
der Leuchtpunkt ist erwiesenermaßen bei der Jagd dienlich. Er lenkt das Auge und führt somit zum präziseren Schuss. Grade bei der Drückjagd ist dies sehr dienlich. Dass sich so ein roter Punkt auf unserem dunklen Schwarzwild bei Tag und Nacht oder beim nächtlichen Ansitz auf den roten Freibeuter besser abhebt als z.B. unser gutes altes Absehen 1 ist sicher klar. Aber: Probier es aus!

Gruß, Elvis