Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Foto

Sujagd

812 mal angesehen
10.08.2019, 22.45 Uhr

Sujagd

Ein Maiskolbenvernichter weniger!

Notwendige Erweiterung: Hier meinen Leute wie z.B. Biberist sich ein Urteil über den von mir verwendeten Begriff erlauben zu können.
An diesem Morgen ist eine 18 köpfige Rotte mit starken Sauen, die Maisfelder schließen reihengenau am Waldrand an, in den Mais verschwunden.
Hin und wieder kam eine Sau zum Brechen auf den abgeernteten Stoppelacker und brach kurzfristig darauf.
Hier hat mein Freund dann eine Sau erlegen können, ich danke ihm dafür.
Zum Bedenken in 18 Saumägen passen locker 30 - 40 kg. Mais, die Zahl der dabei umgeknickten Maisstängel ist beträchtlich und wird jede Nacht größer!
Es ist leicht über den Wildschadenetat und Jagdethik eines Feldjägers zu lamentieren, solange die eigene Geldbörse dabei geschlossen bleibt!

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

11.08.2019 09:40 Biberist
"Ein Maiskolbenvernichter weniger!"
Man kann Jagd durchaus nicht nur als legitime Nutzung sehen sondern auch die regulierende Wirkung (die gering genug ist) ins Feld führen.
Wer sich aber als Schädlingsbekämpfer sieht, wer das Wild als Schädling sieht, sollte sein Engagement überdenken. Einfacher wäre hier der Einsatz von Gift oder Sprengfallen.
Das gilt für den Fuchs genauso wie für das Reh und die wilde Sau.
11.08.2019 14:00 Dackelfan
Biberist schrieb:
"Ein Maiskolbenvernichter weniger!"
Man kann Jagd durchaus nicht nur als legitime Nutzung sehen sondern auch die regulierende Wirkung (die gering genug ist) ins Feld führen.
Wer sich aber als Schädlingsbekämpfer sieht, wer das Wild als Schädling sieht, sollte sein Engagement überdenken. Einfacher wäre hier der Einsatz von Gift oder Sprengfallen.
Das gilt für den Fuchs genauso wie für das Reh und die wilde Sau.


Wer sucht der findet, Kommentar nicht angepaßt, ich habe 13 Maisfelder.
Bist eingeladen kannst gerne kommen und mich von Deinen jagdlichen Leistungen und Ansprüchen überzeugen!
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang