Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Jagdwaffen + Waffenhandhabung
3445 Themen, Moderator: Sunyi, Susanne1, Redaktion_landlive, Moderator, nagus2
Forum: Jagdwaffen + Waffenhandhabung

6x52R Brettschneider oder 5,6x52R

@ Birko #
Bernd Bretschneider hat seine Patronenentwicklung (Entwicklung, Herstellung, Waffenumbau und Vertrieb) an Fa. GEWI-Gerhard Winter www.gewi-schiesssport.de - 0173 / 38 70 373 übergeben
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 05.01.18 um 11:38 Uhr.
@ Carlemann #
Carlemann schrieb:

Ich schieße Norma! Werde jetzt aber wohl zu S&B wechseln, weil ich mir als Schüler das nicht mehr leisten kann! Hoffe mal das sich das mit der Präzision etc nicht groß verändert! Wmh

Ich habe meine geliebte KLB in 5,6x52R wegen zunehmender Wanderzirkusstreukreise bei S&B drangegeben.
Die Munitionspreise bei Norma und RWS waren mir auf Dauer dann zu astronomisch.
Und mit drohendem Bleifreizwang sah für mich die Zukunft noch düsterer dafür aus.
Sowohl RWS und auch Norma schossen tadellos.
Heute habe ich eine .222 in eine BBF und lasse für die Kugel bleifrei handladen.
Das ist mir damals leider nicht ernsthaft in den Sinn gekommen.
Ein Trost gibt es. Ich habe nun eine Kombinierte und ein besseres Glas als damals drauf.
Die 5,6x52R ist ein feines Patrönchen,welches von der Munitionsindustrie(auch von den meisten Geschossherstellern) leider fallen gelassen wurde.
" Ich fürchte , die Menschheit gehört ausgestorben . Doch ich hoffe immernoch, dass ich mich irre!"
"Wir sind Teil der Nahrungskette ...
wir fressen und werden letzendlich gefressen!"
"Der Mensch hat den Verstand bekommen. Nur scheint er mit der Benutzung desselben komplett überfordert zu sein!"
0
 
@ esau #
esau schrieb:

Ich habe meine geliebte KLB in 5,6x52R wegen zunehmender Wanderzirkusstreukreise bei S&B drangegeben.
Die Munitionspreise bei Norma und RWS waren mir auf Dauer dann zu astronomisch.
Und mit drohendem Bleifreizwang sah für mich die Zukunft noch düsterer dafür aus.
Sowohl RWS und auch Norma schossen tadellos.
|

Stimmt die S&B kannst du echt vergessen.
Kosten ja weniger als Hälfte von der Norma (81,00€/20Stck)
ABER was nutzt dir der Preis wenn das die Präzision einer Giesskanne hat.
Die Norma kostet bei 5 Schachteln 61,60€.
Das ist für mich akzeptabel.
Ich hatte mal ein Angebot für Wiederladen eingeholt.
Kal. 5,6 x 52 R
Geschoss: RWS Tlm-spitz 4,6 Gramm / 71 Grain
Preis bei Einsendung leerer Hülsen: 145,00 € / 100 Stück
Fracht: 7,90 €


wenn ich die Hülse kaufen müsste mit 1,85€ lohnt sich das nicht. Da komme ich auf 66€ für 20 Schuss.
Also bleibe ich bei der Fabrikmuni von Norma. Das sind 3,10/Reh - das ist es mir wert und dafür mache ich keine Experimente. Bei 200 Schuss ist es nochmal ein weiterer euro. Da wir zu zweit sind ist das mit 200 Schuss ok.

Wenn durch menschliches Verschulden ein Geschöpf geriet in Not. Ein qualvoll Leiden einem wunden Wilde droht! Wenn des Geistes hohe Stufe und des Menschen Kunst nicht reicht, folgte der Hund dem bangen Rufe, seine Nase schaffte es leicht.

Wo ein Jäger lebt, können zehn Hirten leben, hundert Ackerbauern und tausend Gärtner.
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 05.01.18 um 13:05 Uhr.
@ Valsorey #
Valsorey schrieb:

Stimmt die S&B kannst du echt vergessen.
Kosten ja weniger als Hälfte von der Norma (81,00€/20Stck)
ABER was nutzt dir der Preis wenn das die Präzision einer Giesskanne hat.
Die Norma kostet bei 5 Schachteln 61,60€.
Das ist für mich akzeptabel.
Ich hatte mal ein Angebot für Wiederladen eingeholt.
Kal. 5,6 x 52 R
Geschoss: RWS Tlm-spitz 4,6 Gramm / 71 Grain
Preis bei Einsendung leerer Hülsen: 145,00 € / 100 Stück
Fracht: 7,90 €


wenn ich die Hülse kaufen müsste mit 1,85€ lohnt sich das nicht. Da komme ich auf 66€ für 20 Schuss.
Also bleibe ich bei der Fabrikmuni von Norma. Das sind 3,10/Reh - das ist es mir wert und dafür mache ich keine Experimente. Bei 200 Schuss ist es nochmal ein weiterer euro. Da wir zu zweit sind ist das mit 200 Schuss ok.

Würde ich in einem reinen Niederwildrevier jagen mit Rehwild als einziger Schalenwidart.,würde ich es genauso tun.
Bei mir ist die Kleine jedoch die Raubwild-Waffe die gelegentlich auch tauglich für Reh ,Hase und Gans sein soll.Und für hauptsächlich Fuchs,Waschi und Enok schien mir das damals zu teuer.

Wiederladen macht wohl meist nur Sinn ,wenn man es selbst tut oder einen Freund hat ,der das nicht gewerblich für einen tut.

Für den Fadenstarter ist dann vermutlich die Brettscheider (wegen der besseren Geschossauswahl/-versorgung)die bessere von seinen Favoriten.
Ich persönlich würde bei den Kleinen zur .223 tendieren,da die Munitionsauswahl riesig und der Preis oft spottbillig ist.Dann kann man auch nach Herzenslust und ganz unbeschwert schießen üben.
Manchmal scheitert das aber am Verschluß der Klipplaufwaffen.
" Ich fürchte , die Menschheit gehört ausgestorben . Doch ich hoffe immernoch, dass ich mich irre!"
"Wir sind Teil der Nahrungskette ...
wir fressen und werden letzendlich gefressen!"
"Der Mensch hat den Verstand bekommen. Nur scheint er mit der Benutzung desselben komplett überfordert zu sein!"
2
 
@ Valsorey #
Valsorey schrieb:

Stimmt die S&B kannst du echt vergessen.
Kosten ja weniger als Hälfte von der Norma (81,00€/20Stck)
ABER was nutzt dir der Preis wenn das die Präzision einer Giesskanne hat.
Die Norma kostet bei 5 Schachteln 61,60€.
Das ist für mich akzeptabel.
Ich hatte mal ein Angebot für Wiederladen eingeholt.
Kal. 5,6 x 52 R
Geschoss: RWS Tlm-spitz 4,6 Gramm / 71 Grain
Preis bei Einsendung leerer Hülsen: 145,00 € / 100 Stück
Fracht: 7,90 €


wenn ich die Hülse kaufen müsste mit 1,85€ lohnt sich das nicht. Da komme ich auf 66€ für 20 Schuss.
Also bleibe ich bei der Fabrikmuni von Norma. Das sind 3,10/Reh - das ist es mir wert und dafür mache ich keine Experimente. Bei 200 Schuss ist es nochmal ein weiterer euro. Da wir zu zweit sind ist das mit 200 Schuss ok.


Richtig, die Anfangsinvestition schreckt ab. Wenn man aber wenigstens fünf Ladezyklen pro Hülse rechnet (das ist sehr vorsichtig gerechnet, es sind weitaus mehr drin), dann reduziert sich der Patronenpreis auf 1.82€.
Das dann mit Wunschgeschoß und/oder Wunschladung für das Gewehrle.
1
 
@ Valsorey #
Die S&B schoss zunächst hervorragend.
Das Theater begann erst nach einem Loswechsel.
" Ich fürchte , die Menschheit gehört ausgestorben . Doch ich hoffe immernoch, dass ich mich irre!"
"Wir sind Teil der Nahrungskette ...
wir fressen und werden letzendlich gefressen!"
"Der Mensch hat den Verstand bekommen. Nur scheint er mit der Benutzung desselben komplett überfordert zu sein!"
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 05.01.18 um 13:06 Uhr.
@ murmelbaer #
murmelbaer schrieb:

Richtig, die Anfangsinvestition schreckt ab. Wenn man aber wenigstens fünf Ladezyklen pro Hülse rechnet (das ist sehr vorsichtig gerechnet, es sind weitaus mehr drin), dann reduziert sich der Patronenpreis auf 1.82€.
Das dann mit Wunschgeschoß und/oder Wunschladung für das Gewehrle.

Das kann ich am Beispiel .222 bestätigen.
Die zickte mit bliefeier Werkslabo rum und lieferte ZH-Durchbläser.
Nun hab ich eine Maßlabo mit genau dem Patronenlager angepasten Hülsen und Wunschgeschoss.
Und Folgeladungen werden genau nach dem gleichen Rezept gestopft.
" Ich fürchte , die Menschheit gehört ausgestorben . Doch ich hoffe immernoch, dass ich mich irre!"
"Wir sind Teil der Nahrungskette ...
wir fressen und werden letzendlich gefressen!"
"Der Mensch hat den Verstand bekommen. Nur scheint er mit der Benutzung desselben komplett überfordert zu sein!"
0
 
@ KlausEJHamburg #
KlausEJHamburg schrieb:

warum sollte "man" denn überhaupt auf solche Exoten wechseln ?

wie wird denn die bekannte - und eingeführte - Standard-Patrone .25 Savage beurteilt ?

Bei ausgeschossenen oder sonst ruininierten Läufen in .222 oder 5,6x52R ist es eine Möglichkeit diese zu erhalten.
" Ich fürchte , die Menschheit gehört ausgestorben . Doch ich hoffe immernoch, dass ich mich irre!"
"Wir sind Teil der Nahrungskette ...
wir fressen und werden letzendlich gefressen!"
"Der Mensch hat den Verstand bekommen. Nur scheint er mit der Benutzung desselben komplett überfordert zu sein!"
0
 
@ esau #
Kenne die S&B auch so. Mein EL vertrug nur RWS. Habe dann mal die SB Reste entladen und ausgewogen, danach war mir dann Alles klar. Von 28,3 bis 29,9 grains war alles vertreten. Habe dann mit den Originalpatronen, nur mit N550 umgeladen, getestet und siehe da, Streukreis ist auf einmal sehr gut😏. Vermutlich ist dieTolrranz für das kleine Patrönchen einfach zu hoch.
Dazu dann noch Toleranzen bei den losgleichen Hülsen gefunden und Setztiefen unterschiedlich, da summieren sich die Abweichungen schon mal. Besonders heftig auch der Widerstand der einzelnen Geschosse beim Entladen, manche fielen fast von alleine, bei anderen dachte ich die Spannklemme verreckt😂..

LG Koelner
1
 
@ Koelner59 #
In 8x57IS hatte ich da keinerlei Beanstandungen.
Die Teilmantel CE aus der 50-er Schüttpackung machte eine ganz ordentliche und vorallem zuverlässige Figur.
Die Exergy schien mir dazu noch etwas präziser.Ausserdem schießen beide aus gleichem Lauf sehr gut zusammen.
Das glit für meine Tschechenmauser (LL=52cm)und den alten 98-er von Waffen-Kupfer-Kassel(LL=60cm).
Ich hoffe das wird auch in meiner 7x64 so sein.

Die beiden Vorgenannten führt nun mein Schwager,nachdem er mich ewig damit nervte ,weil sie so schön führig /leichter sind.
Dafür hab ich jetzt seine RWS-89(Howa1500),die mir von Schaft und dem Abzug(Maß zum Pistolgriff) her deutlich besser passt.
Mit dem recht dicken Lauf und dem variablen 50er Zeiss ....eine Büchse mit Potenzial(jedoch vom Schwager wegen dem höheren Gewicht und permanenten Schmerzen in der Schuter ungeliebt).

" Ich fürchte , die Menschheit gehört ausgestorben . Doch ich hoffe immernoch, dass ich mich irre!"
"Wir sind Teil der Nahrungskette ...
wir fressen und werden letzendlich gefressen!"
"Der Mensch hat den Verstand bekommen. Nur scheint er mit der Benutzung desselben komplett überfordert zu sein!"
0
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang