Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Ausbildung & Jungjäger
526 Themen, Moderator: Sunyi, Susanne1, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Ausbildung & Jungjäger

Fuchsjagd abschafffen!?

@ SirHenry #
SirHenry schrieb:

An kognitiver Logik übertrifft dich ohnehin keiner.
Mir ist meine Logik logisch, deine (für mich) mehr komisch.


sehen - lebend - fotografieren- schießen - tot - fotografieren

Ja, echt komisch
Waidmonns Gruaß

Es müsst mich schon jucken, damit ich mich kratze!

Meine niglnoglneien Schua sein von Fuxleda gmocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht....

Alles im Leben hat seinen tieferen Sinn!





0
 
@ holzbockjager #
holzbockjager schrieb:

hallo SIRHENRY,
was würdest du sagen wenn du so häufig Rehwild sehen würdest wie du ja am Tage Füchse siehst ?

Würdest du da nicht sagen der Bestand ist viel zu hoch da muss eingegriffen werden, sonst gibt's
keine Naturverjüngung mehr also Rehe schießen . Warum ist das beim Fuchs anders ?

Vielleicht kannst du mir das erklären , da du ja er Experte der Waldjagd bist.
mfg
michael


so lange das nicht so ist, wie du das imaginär unterstellst, brauche ich mir die Frage weder stellen noch beantworten.
Gleich viel heißt noch lange nicht, dass beide viel sind.
Wenig zu sehen, heißt weder bei Rehen noch bei Füchsen, dass oder ob es viele oder wenige gibt.
Aber du befasst dich als Feldjagdexperte ohnehin nicht mit Waldjagd.

Emo und Smilie bitte selbst wählen.
Es wird zuviel erzählt von zu wenig Erlebtem
Neid zerfrisst die Seele wie Rost das Eisen.
Mit durchreißen des Abzugs wird die Kugel nicht schneller
Jede Schussweite beginnt an der Laufmündung.
Forumsformel Nr.1: 1 Bild = 1000 Worte
S³ mein Anspruch: sicher-schnell-sauber.
A³ die Formel für den präzisen Büchsenschuss: Auflage-Anschlag-Abziehen.

0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 09.02.19 um 12:03 Uhr.
@ gipflzipfla #
gipflzipfla schrieb:

sehen - lebend - fotografieren- schießen - tot - fotografieren

Ja, echt komisch


Komisch nicht - jedenfalls wieder ein "ernsthaftes" Post mehr, denn auch sinnbefreite Beiträge zählen.

hinter "schießen" folgt normalerweise - getroffen - , sonst nix tot und auch nix fotografieren
Es wird zuviel erzählt von zu wenig Erlebtem
Neid zerfrisst die Seele wie Rost das Eisen.
Mit durchreißen des Abzugs wird die Kugel nicht schneller
Jede Schussweite beginnt an der Laufmündung.
Forumsformel Nr.1: 1 Bild = 1000 Worte
S³ mein Anspruch: sicher-schnell-sauber.
A³ die Formel für den präzisen Büchsenschuss: Auflage-Anschlag-Abziehen.

0
 
@ SirHenry #
SirHenry schrieb:

Komisch nicht - jedenfalls wieder ein "ernsthaftes" Post mehr, denn auch sinnbefreite Beiträge zählen.


ich bemühe mich stets, denn Sinn in Deinen Aussagen zu finden... das ist nicht immer einfach. Muss ich zugeben

SirHenry schrieb:

....


Füchse sind lebendig seltener und schwerer zu fotografieren als tot.

. . .


finde ich jetzt grad nicht

SirHenry schrieb:
hinter "schießen" folgt normalerweise - getroffen - , sonst nix tot und auch nix fotografieren


Die edit Deines Beitrages ergibt nun schon einen Sinn.


Schaut so aus, als wären wir plötzlich gar nicht so weit auseinander. Du musst also meine Aussage nur noch einnmal durchdenken....

gipflzipfla schrieb:

..nur so, leise Gedanken

die Logik dahinter passt irgendwie nicht.

Man muss sich nur entscheiden, womit man zuerst fotografiert... Objektiv betrachtet, Nikon, Canon, Pentax, Hasselblad oder ganz profan .223 / 8563 / 7x65R/12//70...

Sehen wird man ihn in jedem Falle vorher müssen.


Ich ziehe folgende Objektive vor: .223 / 8563 / 7x65R/12//70... (andere)



Waidmonns Gruaß

Es müsst mich schon jucken, damit ich mich kratze!

Meine niglnoglneien Schua sein von Fuxleda gmocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht....

Alles im Leben hat seinen tieferen Sinn!





0
 
@ SirHenry #
SirHenry schrieb:

Vielleicht schätzt du das als Feldjäger so ein, aber Füchse sieht man durchaus auch am Tag.
Vermehrt wenn sie Junge haben und aktuell während der Ranz.
Zwar weniger am PC, aber doch recht häufig im Revier.
alle drei jeweils "hergebellt"
Füchse sind lebendig seltener und schwerer zu fotografieren als tot.
Aber wem sag ich das . . . .


Dein Wissen um Allgemeingültiges ist großartig.Respekt.

Die Füchse die wir tagsüber,nicht im ersten und nicht letzten Licht erlegen, sind keine 5% der Strecke.
Stell Dir vor, in 40 Jahren habe ich sogar schon mal bei uns im Revier im Wald gejagt.
KF
0
 
#
..machen wir halt wieder auf Sachlichkeit

Klick -->>

Anblick! ......und Waidmanns Heil
Waidmonns Gruaß

Es müsst mich schon jucken, damit ich mich kratze!

Meine niglnoglneien Schua sein von Fuxleda gmocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht....

Alles im Leben hat seinen tieferen Sinn!





0
 
@ gipflzipfla #
gipflzipfla schrieb:

..machen wir halt wieder auf Sachlichkeit

Klick -->>

Anblick! ......und Waidmanns Heil


Ist Börner dein Zweitnick??
Es wird zuviel erzählt von zu wenig Erlebtem
Neid zerfrisst die Seele wie Rost das Eisen.
Mit durchreißen des Abzugs wird die Kugel nicht schneller
Jede Schussweite beginnt an der Laufmündung.
Forumsformel Nr.1: 1 Bild = 1000 Worte
S³ mein Anspruch: sicher-schnell-sauber.
A³ die Formel für den präzisen Büchsenschuss: Auflage-Anschlag-Abziehen.

0
 
@ katzenfutter #
katzenfutter schrieb:

Dein Wissen um Allgemeingültiges ist großartig.Respekt.

Die Füchse die wir tagsüber,nicht im ersten und nicht letzten Licht erlegen, sind keine 5% der Strecke.
Stell Dir vor, in 40 Jahren habe ich sogar schon mal bei uns im Revier im Wald gejagt.
KF


Machen Sachen - whow!!

ich jage über 60 Jahre und davon zu 80% nur im Wald.

Und was heißt "wir"? was ist mit dir?
Es wird zuviel erzählt von zu wenig Erlebtem
Neid zerfrisst die Seele wie Rost das Eisen.
Mit durchreißen des Abzugs wird die Kugel nicht schneller
Jede Schussweite beginnt an der Laufmündung.
Forumsformel Nr.1: 1 Bild = 1000 Worte
S³ mein Anspruch: sicher-schnell-sauber.
A³ die Formel für den präzisen Büchsenschuss: Auflage-Anschlag-Abziehen.

0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 09.02.19 um 13:16 Uhr.
@ SirHenry #
Beispielfoto zum Thema forografieren.... Obektiv 10x56
SirHenry schrieb:

Ist Börner dein Zweitnick??


hast Du den Artikel durchgelesen?

Was sagst Du dazu, im Zusammenhang mit Deiner Theorie?

ich würde tagsüber viele Füchse sehen... wenn ich es wollte. Ich brauch ja nur hinterm Haus in den Wald zu gehen

Jenseits der hiesigen Jagdgrenze könnte ich kaum welche sehen. Da wird, links wie rechts davon, sehr scharf und nachhaltig fotografiert
Waidmonns Gruaß

Es müsst mich schon jucken, damit ich mich kratze!

Meine niglnoglneien Schua sein von Fuxleda gmocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht....

Alles im Leben hat seinen tieferen Sinn!





0
 
@ Cherokee #
Cherokee schrieb:

Ich entsorge grundsätzlich nicht verwertbares Raubwild und den Aufbruch / Zerwirkreste vom Schwarzwild in der Konfiskattruhe des örtlichen Wertstoffhofes.
Raubwildbejagung dient u.a. der Seuchenpräventation. Daher finde ich es widersinnig potentielle Übertäger von Trichinen, Aujetzky, Räude, Staupe usw. in der Natur zu entsorgen. Somit wäre der Kreislauf wieder geschlossen und man gefährdet auch seine eigenen und fremde Hunde.


Wo habe ich etwas von krankem Raubwild geschrieben? Ist doch wohl klar,wie und wo diese entsorgt werden, das hättest Du uns ersparen können. WMH!
0
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang