Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Nachtzieltechnik soll legalisiert werden

@ ConnyK #
Die meisten für den menschen sichtbaren Wellenlängen werden auch vomn Wild gesehen, das wiederum bringt natürlich entsprechende Reaktionen hervor, klar.
Außerdem hast Du bei Lampen immer das Überblendungsproblem bei Nebel, Bewuchs, Strarkregen und Co, wie bei der IR-Zuschaltung bei Restlichtverstärkern auch.
Und, sofern das bei irgendwem relevant ist: eine Lampe sieht auch jeder andere Mensch.

Preislich ist die Lampenlsung aber durch nichts zu schlagen.
6
 
@ Maxgoetzfried #
Maxgoetzfried schrieb:

Die meisten für den menschen sichtbaren Wellenlängen werden auch vomn Wild gesehen, das wiederum bringt natürlich entsprechende Reaktionen hervor, klar.
Außerdem hast Du bei Lampen immer das Überblendungsproblem bei Nebel, Bewuchs, Strarkregen und Co, wie bei der IR-Zuschaltung bei Restlichtverstärkern auch.
Und, sofern das bei irgendwem relevant ist: eine Lampe sieht auch jeder andere Mensch.

Preislich ist die Lampenlsung aber durch nichts zu schlagen.

WBK Vorsatz ist natürlich das Optimum und nur noch durch ein WBZF zu toppen aber ist halt noch erboten leider ich bin oft in Brandenburg das mit der Lampe in grün ist durchaus praxisgerecht und der Lern Effekt hält sich in Grenzen wir haben letztes Jahr aus einer Rotte in 4 Tagen 6 Sauen erlegt. Am ersten Abend 3 Stück innerhalb 30min.das licht hat sie nicht interessiert Auch meine sonstigen Erfahrungen dort wo es erlaubt und praktiziert wird sind alle durchweg positive.
Sollten WBK Vorsatz Geräte genehmigt werden werde ich mir sofort eins zulegen es gibt nix besseres als WBK
3
 
@ ConnyK #
ConnyK schrieb:

du sprichst da sicher aus Erfahrung
dann berichte mal bin schon gespannt welche Nachteile du erfahren hast.


Da kannst Du aber lange warten! § 19 BJG!!!
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 05.06.19 um 12:57 Uhr.
@ Dackelfan #
Dackelfan schrieb:

Da kannst Du aber lange warten! § 19 BJG!!!

Dackelfan schrieb:

Rot/Grüne Lampe ist Steinzeit, bringt mehr Nach- als Vorteile!
Halte die Sauen nicht für dümmer als wir Menschen!
ja also auf was beruht denn deine Aussage????? oder nur Gelaber ohne eigene Erfahrungen
also für mich ist immer ausschlaggebend das Landesjagdgesetz von dem Bundesland in dem ich Jage das BJG ist ja sehr schön aber uninteressant
2
 
@ ConnyK #
ConnyK schrieb:

Dackelfan schrieb:

Rot/Grüne Lampe ist Steinzeit, bringt mehr Nach- als Vorteile!
Halte die Sauen nicht für dümmer als wir Menschen!
ja also auf was beruht denn deine Aussage????? oder nur Gelaber ohne eigene Erfahrungen


Gelaber? Das war es mit Dir!
1
 
@ Dackelfan #
Dackelfan schrieb:

Gelaber? Das war es mit Dir!

ja nu du hast mit dem dummen Gelaber angefangen
0
 
@ ConnyK #
ConnyK schrieb:

Das leben könnte doch so einfach sein.
grün/rot Lampe mit Montage und Kabelschalter genehmigen und alles ist gut.


Für eine Weile. Hier gilt: Lampe an - Sau weg. Gilt genauso für langsam und vorsichtig von oben nach unten ... die ganzen Tricks und Kniffe sind den hiesigen Schweinen zur Genüge bekannt.
4
 
@ Niederwildrevier #
Niederwildrevier schrieb:

Für eine Weile. Hier gilt: Lampe an - Sau weg. Gilt genauso für langsam und vorsichtig von oben nach unten ... die ganzen Tricks und Kniffe sind den hiesigen Schweinen zur Genüge bekannt.

kann ich so nicht bestätigen und ich erleg im unteren zweistelligen Bereich Sauen im Jahr ist nicht viel aber doch deutlich mehr als der durchschnitt
1
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 05.06.19 um 14:33 Uhr.
@ ConnyK #
Dann sei froh, ich hab schon alles durch: grün, rot und aus Verzweiflung mal weiß -alles prima Vergrämungsmethoden. Ich fürchte, die kennen das schon zur Genüge.

Gäbe es eine Lampe (natürlich mit lautlosem Schalter), die das Licht langsam aufdreht, würde ich es nochmal probieren. Aber so ist das vergebene Liebesmüh'

3
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 05.06.19 um 15:49 Uhr.
#
Vocke bezeichnet übrigens diese Entwicklungen als "waffenrechtliche Enthemmung" und sieht in einer potentiellen Legalisierung der Nachtsichtzieltechnik einen Verstoß gegen die "Jagdethik". Das "Ende der Jagd" steht bevor ....



[www.jagd-bayern.de]

2
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang