Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Wolf
290 Themen, Moderator: Sunyi, Susanne1, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Wolf
Die Fülle der Threads zum Thema erforderten ein eigenes Forum neben dem Forum "Raubwild und Beutegreifer"

Gesetzesnovelle im BNatSchG geplant: Entnahme von Wölfen erleichtern!

1 2 3 ... 5 weiter »
#
Gesetzesnovelle im BNatSchG geplant: Entnahme von Wölfen erleichtern!
Die Entnahme von Wölfen soll vereinfacht werden. Eine entsprechende Gesetzesnovelle ist geplant.

Jagdausübungsberechtigte sollen mit einbezogen werden, außerdem soll das Füttern von Wölfen ausdrücklich verboten werden (wer macht den so was?).

Allerdings fehlt weiterhin - nach Meinung des DJV - ein umfassendes Handlungskonzept.

Mehr

Es bewegt sich was...

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

1
 
@ flotthund #
Experten! Wer soll das sein?
Frauen lügen nie.Sie erfinden höchstens die Wahrheit,die sie gerade brauchen (Yves Montant)
Das Geld ist am schnellsten beim Teufel,wenn man einen Engel kennenlernt !(Robert Lemke)
2
 
#
Der ist gut! 😂
Frauen lügen nie.Sie erfinden höchstens die Wahrheit,die sie gerade brauchen (Yves Montant)
Das Geld ist am schnellsten beim Teufel,wenn man einen Engel kennenlernt !(Robert Lemke)
0
 
@ Redaktion_landlive #
Redaktion_landlive schrieb:

... außerdem soll das Füttern von Wölfen ausdrücklich verboten werden (wer macht den so was?).

.


Je nach Auslegung dieses Punktes könnte es nach hinten los gehen...
0
 
@ Lausitzer #
Lausitzer schrieb:

Je nach Auslegung dieses Punktes könnte es nach hinten los gehen...

wieso?
www.RS-Waffen.de
ÖJV - nein Danke

Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, dass Gehirnversagen nicht zwangsläufig zum Tod führt
0
 
@ 2309udo #
Weil du dann keine Luderplätze mehr anlegst und Fallwild oder Wildreste mindestens wolfssicher vergraben musst, damit dir wohlgesonnene Mitbürger das nicht als Wolfsfütterung auslegen........
Teile meiner Antwort könnten Sie verunsichern .....
8
 
#
Falscher Ort. Mit dem BNatSchG obliegt der Wolf allen möglichen Organisationen, nur nicht der Jägerschaft. Mit den bekannten Folgen: so kann der Staat die Jagd in Revieren untersagen um mit maximalem Dilettantismus Wölfe abzuknallen.

Warum das Landwirtschaftsministerium nicht einfach den Wolf ins BJagdG aufnimmt und ihn unter Schutz stellt, ist unbegreiflich.

Aber avanti dilettanti kennen wir ja zur Genüge aus der Politik. Gibt ja nichts anderes mehr.
8
 
@ Niederwildrevier #
Niederwildrevier schrieb:
Warum das Landwirtschaftsministerium nicht einfach den Wolf ins BJagdG aufnimmt und ihn unter Schutz stellt, ist unbegreiflich.

Derartige Vorstöße auf landesrechtlicher Ebene gibt es ja.
Freilich ist das auif beiden Seiten viel Symbolpolitik.
"Was man in Foren liest, stammt leider zu oft von Leuten, die besser Fragen stellen sollten, als Antworten zu geben" (Stoeberjaeger)
1
 
1 2 3 ... 5 weiter »
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang