Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Brandenburg: neue DVO zum Brandenburgischen Jagdgesetz

#
Brandenburg: neue DVO zum Brandenburgischen Jagdgesetz
Aktuell ist eine neue DVO in der Pipeline. Ich vermisse eine breite Diskussion dazu. Hat jemand Kenntnisse zum Stand der Dinge, die über Gerüchteküche und Geheimniskrämerei hinausgehen? Oder dürfen wir uns gemeinsam darauf freuen, vollendete Tatsachen präsentiert zu bekommen?

Schlagwörter dieses Themas: brandenburg, dvo, gagdpolitik, jagdgesetz, politik, hinzufügen »

1
 
@ Biesenthaler #
Biesenthaler schrieb:

Aktuell ist eine neue DVO in der Pipeline. Ich vermisse eine breite Diskussion dazu. Hat jemand Kenntnisse zum Stand der Dinge, die über Gerüchteküche und Geheimniskrämerei hinausgehen? Oder dürfen wir uns gemeinsam darauf freuen, vollendete Tatsachen präsentiert zu bekommen?

Regierende Parteien: SPD und Die Linke was erwartest du
4
 
#
die Sache mit dem Mindestabschussplan Rotwild usw?
"Die multikulturelle Gesellschaft ist eine Illusion von Intellektuellen."
H. Schmidt, Kanzler a.D.
0
 
@ Razorback #
Razorback schrieb:

die Sache mit dem Mindestabschussplan Rotwild usw?


genau, das und andere "Kracher":
- AK 0 und 1 für Rot, Dam und Muffel
immer Mindestabschuss (Man kann
ungestraft den gesamten Zuwachs
"entnehmen")
- Eberesche als Hauptholzart (damit
man leichter eine erhöhte Wild-
schadenssituation behaupten kann)
- ganzjährige Schonung von Saatgänsen
(Kennt einer jemanden, der die unter
jagdlichen Bedingungen zuverlässig
von Graugänsen unterscheiden kann?)
- verschwurbeltes Bleiverbot ab JJ21/22
- Zulassung Nachtzieltechnik (ohne Änderung
des Waffenrechts ist das nur Jungsspielzeug
für Forstbedienstete)
und, und, und ...

Einfach nur "Sechs, setzen!"
3
 
@ Biesenthaler #
Biesenthaler schrieb:



Einfach nur "Sechs, setzen!"


Moin,

unabhängig davon, was im Entwurf der neuen DVD steht und was letztendlich am Ende dabei rauskommt, formuliere ich mal bewusst etwas provokativ und überspitzt:

Der LJV Brandenburg hat (nach DJV-Info) 9.400 Mitglieder...in Brandenburg gibt es (nach DJV-Info) 12.500 Jagdscheininhaber.
Somit vereint theoretisch der LJV gut 2/3 aller Brandenburger Jäger hinter sich.

Der "Forst" (wer immer das auch sein soll) ist ja angeblich, gemeinsam mit ÖJV der Widersacher des vermeintlich guten jagdlichen Abstandes, den LJV-Mitglieder oft und gerne für such deklarieren.

Diese Gruppe macht dann wohl das restliche Drittel von Brandenburgs Jägern aus - dabei lassen wir der Einfachheit halber mal jene Jäger weg, die weder im LJV sind, noch im anderen Lager organisiert sind oder damit sympathisieren.

Also was genau haben die bezahlten Interessenvertreter von 2/3 aller Jäger in Brandenburg so die letzten 1 bis 2 Jahrzehnte denn so gemacht, während sich das 1/3 der "bösen Widersacher" langsam, aber sicher in entscheidenden Positionen und Ämtern positioniert hat?

Wofür wurden all die Jahre die Mitgliedsbeiträge der 2/3 aufgebraucht, wenn nicht, um Vertreter in allen wichtigen Schlüsselpositionen zu installieren?


Wer verdient denn letztendlich die Note 6 und sollte sich setzen?

Denn wir ziehen unsere Freude bei dieser Arbeit nicht aus Schüsseltreiben und Gläserklingeln, sondern aus Hundegeläut und dem Wegbrechen der gesprengten Rotte.


Kotflügel sind brutaler als Kugeln!

Ein Stock im Hintern ist noch lange kein Rückgrat...!
8
 
#
Es gibt viele Gerüchte über die neue DVO.
Aktuell schreibt jawina etwas darüber.

montero
0
 
#
Lieber Kong, jedenfalls von der früheren Geschäftsführung des LJV Brandenburg hatte ich einen recht kompetenten und tatkräftigen Eindruck. Sollte sich das inzwischen geändert haben?
"Was man in Foren liest, stammt leider zu oft von Leuten, die besser Fragen stellen sollten, als Antworten zu geben" (Stoeberjaeger)
0
 
@ montero #
montero schrieb:

Es gibt viele Gerüchte über die neue DVO.
Aktuell schreibt jawina etwas darüber.

montero



Am Ende bringt es S.E. herrlich auf den Punkt.

Zitat:
"Es ist an der Zeit, aufzustehen und klar und unmissverständlich Position zu beziehen. Wenn dieser Entwurf die Brandenburger Jäger nicht auf die Straße – und zwar die vor dem Potsdamer Landtag – treibt, dann ist ihnen nicht mehr zu helfen."


Und ich prognostiziere, dass ihnen nicht mehr zu helfen sein wird😉

Denn wir ziehen unsere Freude bei dieser Arbeit nicht aus Schüsseltreiben und Gläserklingeln, sondern aus Hundegeläut und dem Wegbrechen der gesprengten Rotte.


Kotflügel sind brutaler als Kugeln!

Ein Stock im Hintern ist noch lange kein Rückgrat...!
1
 
@ Carcano #
Carcano schrieb:

Lieber Kong, jedenfalls von der früheren Geschäftsführung des LJV Brandenburg hatte ich einen recht kompetenten und tatkräftigen Eindruck. Sollte sich das inzwischen geändert haben?


Ob sich Dein Eindruck geändert hat, kann ud möchte ich nicht bewerten...mein Eindruck ist unverändert geblieben.

Man erntet, was man säht...und bestimmte Interessengruppen haben zeitig und vorausschauend gesäht und werden nun vermutlich den Lohn ihrer Zielstrebigkeit ernten.

Andere hatten es scheinbar nicht nötig zu sähen...und sollen jetzt bloß nicht jammern....
Denn wir ziehen unsere Freude bei dieser Arbeit nicht aus Schüsseltreiben und Gläserklingeln, sondern aus Hundegeläut und dem Wegbrechen der gesprengten Rotte.


Kotflügel sind brutaler als Kugeln!

Ein Stock im Hintern ist noch lange kein Rückgrat...!
1
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang