Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Artensterben

@ Ohm #
Ohm schrieb:

Ich verbringe 20 bis 30 % meiner Tage mit dem Projekt Wiesenvogelschutz.

Jedes Kiebietsküken das groß wird dürfte 20000 € gekostet haben.

Nein großflächig Biotopverbesserung plus Bejagung der Prädatoren bringt etwas, aber kaum mehr,

als den Rückgang zu verlangsamen. Da ist die Biotopverbesserung keinesfalls erfolgreicher trotz horrender

Kosten. Nun kurz zum grundsätzlichen.

Wird Deutschland alle Klimaziele um 20 % übertreffen wird sich tatsächlich nichts am Klima ändern,

wenn nicht viele Länder mitziehen. Kein Grund in die Richtung zu gehen aber die Realität sollte man im

Auge behalten.

Dazu kommt die völlig problematische Seite der Bevökerungsvermehrung in Afrika und weiteren Ländern,

die keiner ansprechen mag und jegliche Bemühungen in Deutschland völlig unsinnig erscheinen lässt.

Wir haben mit die größte Bevökerungsdichte, jede Reduzierung wäre wichtig.

Jedes Gerede von Wachstum ist der weit größere Killer als alles andere für die Umwelt.

Keiner wagt es davon anzufangen.


Also weitermachen wie bisher?
Warnung: Wie in einem Diskussionsforum üblich, gibt der Autor hier vor allem seine persönliche Meinung wieder, Ironie und Sarkasmus sind dabei gern genutzte, prägende Stilmittel!
Gerd,
27,00





aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas schönes bauen.
1
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 09.05.19 um 14:01 Uhr.
@ ConnyK #
ConnyK schrieb:

Ich vergleiche das mal mit einem Ein Familien Haus das 1,65 Geschosse hat und auf einem soliden Fundament steht auf einem Grundstück das seine Bewohner ernährt.
Jetzt kommt eine der Bewohner auf die Glorreiche Idee das man Wachstum braucht damit es allen besser geht. Er baut auf das Haus noch ein Geschoss und füllt es mit Menschen die ihm Wohlstand bringen davon geblendet denkt er das hat super geklappt ich bau noch eine Etage auf mein Haus jetzt muß das Fundament des 1,65 Geschossigen Hauses schon 3,65 Geschosse tragen und das Grundstück reicht kaum noch alle zu Ernähren ABER es bringt dem Hausbesitzer noch mehr Wohlstand.
Daher beschließt er kurzer Hand das Wachstum der Schlüssel zum Glück ist und Baut Geschoss Nr. 4 jetzt muss das Fundament das für ein 1,65 Geschossiges Haus ausgelegt ist schon 4,65 Geschosse Tragen und das Grundstückt reicht schon lange nicht mehr alle zu ernähren.
Derweilen ignoriert der sehr Wohlhabende Hausbesitzer alle Warnungen und plant beheizt Geschoss Nr.5
……………………….?



Demnach wäre es besser, wenn die 3 Familien auf der Strasse leben anstatt nachzuverdichten und Wohnraum zu schaffen. Und sozialer auch, weil der fiese Kapitalisten-Hausbesitzer bleibt arm.

Ist diese Denke jetzt Teil der Lösung oder Teil des Problems?

Übrigens werden wir weder die Welt noch die Artenvielfalt durch unseren ökonomischen Suizid retten, auch wenn die Heilige Greta das anders sieht.
5
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 09.05.19 um 14:16 Uhr.
@ HH318 #
HH318 schrieb:

Also weitermachen wie bisher?

Die am Ruder sind,hattenja lange genug Zeit,da was zu verändern. Und es hat sich seit Ende der 90iger viel verändert,aber meist nicht zum Guten hin.Deutschland kann keine Flughäfen mehr bauen,geplante Projekte ufern finanziell aus,die Infrastruktur geht in ganzen Regionen den Bach runter,der einzdige Innovationsführer hat gegen China und den USA hoffnungslos verloren,Veranstaltungen werden verbollert,Wohnungsnot,steigende Mieten ,Gesetze werden seit 2015 nicht mehr beachtet oder einfach außer Kraft gesetzt(Barleys Vielehen als Neuestes)usw.,usw....und der SPD-Finanzminister verrechnet sich. Mit dieser Miß-und Hineinfälscher-EU ist ein Moloch entstanden,der außer Schaffung von Bürokratie nur noch geschafft hat,den Wohlstand seiner Bürger in den ökonomisch stärksten Nationen auf breiter Front zu senken.Da nützen die paar Happen Wohngeld zum Ruhighalten des Pleps auch nichts mehr !Das Resultat ist seit der EU ein größeres Ungleichgewicht zwischen Arm und Reich,wobei der Mittelstand als einstige Stütze immer mehr belastet wird !Das reiche Deutschland,was uns tagtäglich erzählt wird,ist eine Blase,die künstlich am Leben erhalten wird.Die Fakten sprechen eine andere Sprache.Was uns blüht,wenn Rot-Rot-Grün ans Ruder kommt,bedarf eigentlich keiner großen Vorstellungskraft bei den Visionen deren Politiker in den letzten Tagen.Wer diese Richtung wählt,wählt den kollektiven Untergang.Nur die Menschen in den alten BL kapiern das nicht,dabei genügt es doch schon ,mit offenen Augen durch die Städte zu gehen. Im Osten denkt man zunehmend a priori völlig anders und wird demnach auch anders wählen als in den alten BL.Wie es geht,zeigt ein Blick in unser südliches Nachbarland. Bekommt unser Land die Kurve nicht,wird man hier in den nächsten Jahren noch Einiges Unerfreulicheres erleben können,dessen bin ich mir sicher...
Frauen lügen nie.Sie erfinden höchstens die Wahrheit,die sie gerade brauchen (Yves Montant)
Das Geld ist am schnellsten beim Teufel,wenn man einen Engel kennenlernt !(Robert Lemke)
7
 
@ vonfleming #
vonfleming schrieb:

Die am Ruder sind,hattenja lange genug Zeit,da was zu verändern. Und es hat sich seit Ende der 90iger viel verändert,aber meist nicht zum Guten hin.Deutschland kann keine Flughäfen mehr bauen,geplante Projekte ufern finanziell aus,die Infrastruktur geht in ganzen Regionen den Bach runter,der einzdige Innovationsführer hat gegen China und den USA hoffnungslos verloren,Veranstaltungen werden verbollert,Wohnungsnot,steigende Mieten ,Gesetze werden seit 2015 nicht mehr beachtet oder einfach außer Kraft gesetzt(Barleys Vielehen als Neuestes)usw.,usw....und der SPD-Finanzminister verrechnet sich. Mit dieser Miß-und Hineinfälscher-EU ist ein Moloch entstanden,der außer Schaffung von Bürokratie nur noch geschafft hat,den Wohlstand seiner Bürger in den ökonomisch stärksten Nationen auf breiter Front zu senken.Da nützen die paar Happen Wohngeld zum Ruhighalten des Pleps auch nichts mehr !Das Resultat ist seit der EU ein größeres Ungleichgewicht zwischen Arm und Reich,wobei der Mittelstand als einstige Stütze immer mehr belastet wird !Das reiche Deutschland,was uns tagtäglich erzählt wird,ist eine Blase,die künstlich am Leben erhalten wird.Die Fakten sprechen eine andere Sprache.Was uns blüht,wenn Rot-Rot-Grün ans Ruder kommt,bedarf eigentlich keiner großen Vorstellungskraft bei den Visionen deren Politiker in den letzten Tagen.Wer diese Richtung wählt,wählt den kollektiven Untergang.Nur die Menschen in den alten BL kapiern das nicht,dabei genügt es doch schon ,mit offenen Augen durch die Städte zu gehen. Im Osten denkt man zunehmend a priori völlig anders und wird demnach auch anders wählen als in den alten BL.Wie es geht,zeigt ein Blick in unser südliches Nachbarland. Bekommt unser Land die Kurve nicht,wird man hier in den nächsten Jahren noch Einiges Unerfreulicheres erleben können,dessen bin ich mir sicher...

Leider könnte dies so zutreffen
www.RS-Waffen.de
ÖJV - nein Danke

Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, dass Gehirnversagen nicht zwangsläufig zum Tod führt
0
 
@ vonfleming #
vonfleming schrieb:

Die am Ruder sind,hattenja lange genug Zeit,da was zu verändern. Und es hat sich seit Ende der 90iger viel verändert,aber meist nicht zum Guten hin.Deutschland kann keine Flughäfen mehr bauen,geplante Projekte ufern finanziell aus,die Infrastruktur geht in ganzen Regionen den Bach runter,der einzdige Innovationsführer hat gegen China und den USA hoffnungslos verloren,Veranstaltungen werden verbollert,Wohnungsnot,steigende Mieten ,Gesetze werden seit 2015 nicht mehr beachtet oder einfach außer Kraft gesetzt(Barleys Vielehen als Neuestes)usw.,usw....und der SPD-Finanzminister verrechnet sich. Mit dieser Miß-und Hineinfälscher-EU ist ein Moloch entstanden,der außer Schaffung von Bürokratie nur noch geschafft hat,den Wohlstand seiner Bürger in den ökonomisch stärksten Nationen auf breiter Front zu senken.Da nützen die paar Happen Wohngeld zum Ruhighalten des Pleps auch nichts mehr !Das Resultat ist seit der EU ein größeres Ungleichgewicht zwischen Arm und Reich,wobei der Mittelstand als einstige Stütze immer mehr belastet wird !Das reiche Deutschland,was uns tagtäglich erzählt wird,ist eine Blase,die künstlich am Leben erhalten wird.Die Fakten sprechen eine andere Sprache.Was uns blüht,wenn Rot-Rot-Grün ans Ruder kommt,bedarf eigentlich keiner großen Vorstellungskraft bei den Visionen deren Politiker in den letzten Tagen.Wer diese Richtung wählt,wählt den kollektiven Untergang.Nur die Menschen in den alten BL kapiern das nicht,dabei genügt es doch schon ,mit offenen Augen durch die Städte zu gehen. Im Osten denkt man zunehmend a priori völlig anders und wird demnach auch anders wählen als in den alten BL.Wie es geht,zeigt ein Blick in unser südliches Nachbarland. Bekommt unser Land die Kurve nicht,wird man hier in den nächsten Jahren noch Einiges Unerfreulicheres erleben können,dessen bin ich mir sicher...


OK, deinen Text habe ich verstanden.
Aber es ging ja hier ums Artensterben.
Nun sag mir bitte wen ich wählen soll, damit alles wieder gut wird.
Warnung: Wie in einem Diskussionsforum üblich, gibt der Autor hier vor allem seine persönliche Meinung wieder, Ironie und Sarkasmus sind dabei gern genutzte, prägende Stilmittel!
Gerd,
27,00





aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas schönes bauen.
0
 
@ HH318 #
HH318 schrieb:

OK, deinen Text habe ich verstanden.
Aber es ging ja hier ums Artensterben.
Nun sag mir bitte wen ich wählen soll, damit alles wieder gut wird.

Ob Du`s verstanden hast,dokumentiert sich aus Deinem Abwägen der Faktenlage und Deinem Kreuz am Wahltag ! Ausmachen muß das eh jeder mit sich selbst.Deswegen gebe ich auch keine Wahlempfehlungen. Als absoluter Naturfreund und Natur -und Artenschützer ,als der ich mich verstehe,muß ich z.B. nicht unbedingt Grün wählen,um meine Gesinnung zu beruhigen.
Frauen lügen nie.Sie erfinden höchstens die Wahrheit,die sie gerade brauchen (Yves Montant)
Das Geld ist am schnellsten beim Teufel,wenn man einen Engel kennenlernt !(Robert Lemke)
0
 
@ HH318 #
HH318 schrieb:

Nun sag mir bitte wen ich wählen soll, damit alles wieder gut wird.

Du bist tatsächlich Wahlberechtigt
www.RS-Waffen.de
ÖJV - nein Danke

Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, dass Gehirnversagen nicht zwangsläufig zum Tod führt
3
 
@ 2309udo #
2309udo schrieb:

Du bist tatsächlich Wahlberechtigt


Im Gegensatz zu dir, der du ja einer Parallelgesellschaft angehörst.
Warnung: Wie in einem Diskussionsforum üblich, gibt der Autor hier vor allem seine persönliche Meinung wieder, Ironie und Sarkasmus sind dabei gern genutzte, prägende Stilmittel!
Gerd,
27,00





aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas schönes bauen.
1
 
@ vonfleming #
vonfleming schrieb:

Ob Du`s verstanden hast,dokumentiert sich aus Deinem Abwägen der Faktenlage und Deinem Kreuz am Wahltag ! Ausmachen muß das eh jeder mit sich selbst.Deswegen gebe ich auch keine Wahlempfehlungen. Als absoluter Naturfreund und Natur -und Artenschützer ,als der ich mich verstehe,muß ich z.B. nicht unbedingt Grün wählen,um meine Gesinnung zu beruhigen.


Dann gehörst du also auch zu den 90% der Besserwisser, Pöbler, Nichtverantwortungsträger, die in den vergangenen 40 Jahren ihr Kreuz an der falschen Stelle gemacht haben, so dass die von dir geschilderten Probleme auftreten konnten.
Warnung: Wie in einem Diskussionsforum üblich, gibt der Autor hier vor allem seine persönliche Meinung wieder, Ironie und Sarkasmus sind dabei gern genutzte, prägende Stilmittel!
Gerd,
27,00





aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas schönes bauen.
1
 
@ vonfleming #
vonfleming schrieb:

Zuerstmal sollte man nicht gleich jeden Blödsinn hinterherlaufen !!! Klimawandel hat es schon immer gegeben und der läßt sich NICHT verhindern !!!Der Sonneneinfluß bestimmt das Klima auf der Erde ! Wäre dem so,wie man der Menschheit seit rund 20 Jahren weißmachen will,hätten wir heute noch Tinosaurier in unseren Wäldern oder ewiges Eis,oder Subtropen in Mittel"europa".Heißzeiten gabs schon,da hat der Mensch noch gar nicht existiert oder war im vorindustriellem Zeitalter !
Hier wird einfach im Sinne des Großkapitals und weniger "Weltbestimmer" (z.B. Soros) die Menschheit manipuliert. Und ja ,der Mensch hat einen GERINGEN Einfluß aufs Klima,indem er die Natur zerstört und dem Profit opfert.Hier gilt es anzusetzen und nicht mit der Sau CO2 als Klimakiller,die jetzt durchs Dorf getrieben wird. Da schreckt man (in den Medien) vor keiner Manipulation oder Lüge zurück. Wenn z.B. Lösch eine Tabelle in die Kamera hält ,wo parrallelverlaufende Kurven Erderwärmung und Anstieg von CO2 zu sehen sind und da den Einfluß von CO" aufs Klima herleitet,ist das schlichtweg gelogen durch Weglassen der Tatsache,daß mit Anstieg der Sonnenaktivität schon immer CO2 auf der Erde ansteigt,da es bei höherer Wärme aus dem Wasser(Meeren) und der Erde gelöst wird. Das weiß jeder seriöse Klimaforscher.Ein Bekannter von mir ist so einer,aber der konnte sich leider karieremäßig nicht dazu äußern. Aber das wäre schon die nächste Baustelle.... .Vielleicht informierst Du Dich erstmal bei seriösen Quellen,bevor Du bewertest.....Bei Achgutcom findest Du z.B. heute eine Rezession zum Buch der Familie Thunberg.Höchstinteressant !!!



Ja, da ist meiner Meinung nach viel dran. Ein sehr interessanter Beitrag zu diesem Thema ist übrigens hier zu finden:

[www.eike-klima-energie.eu]
Des Hasen ganzes Streben, ist einfach nur in Frieden leben.
Sich mit Bescheidenem bequemen, niemand etwas wegzunehmen.
Trotzdem, Gott sei es geklagt, wird dieser Friedensheld gejagt.
Was sollte uns das lehren? Es ist manchmal besser sich zu wehren!
1
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang