Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Obstbäume - ich werd irre

Beitrag vom Autor bearbeitet am 03.05.19 um 22:17 Uhr.
@ esau #
esau schrieb:

Das stimmt .
Die Wurzeln sind oft mehr gefährdet, als der Rest.(Schermäuse usw.)
Ein Drahtkäfig aus Kükendraht um die Wurzel hilft da.
Der Wurzelhals sollte nicht mit Stroh oder so abgedeckt sein.


Kükendraht, der anders Geflecht sollte besser nicht verzinkt sein um später die Wurzeln nicht ein zu engen. Dies bezüglich bei Baumschule fragen!

Auch aufpassen das die Rinde beim Pflanzen u.Transport nicht beschädigt wird. Bei meinen sind deshalb Stammwunden entstanden die nie mehr zugeheilt sind obwohl das erst harmlos aussah.

2
 
@ esau #
Einwandfrei. Danke für den link!

2
 
@ esau #
esau schrieb:

Alte Sorten und Wissenswertes dazu findet man hier:
[www.alte-obstsorten-online.de]

Die bieten sogar "Jägerbäume" an.
(Zweite Wahl verschiedener Sorten gemischt)


hab schon da gekauft, so kam ich zu nen signe tillisch, der is im süden nicht so daheim.
hochstamm würd ich keine empfehlen, die brauchen viele jahre bis sie mal tragen und sind nur schwer zu beernten, ich hab bei mir am hof viele viele (viel zuviel) halbstamm gepflanzt, die erfreuen und eigentlich von anfang an mit guten ernten, und den grossteil der früchte kann man vom boden ernten.
nagerschutz ist absolut wichtig, sowohl ober wie unterirdisch


Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.
3
 
@ Biobauer #
Biobauer schrieb:

hab schon da gekauft, so kam ich zu nen signe tillisch, der is im süden nicht so daheim.
hochstamm würd ich keine empfehlen, die brauchen viele jahre bis sie mal tragen und sind nur schwer zu beernten,


Kann ich so nicht behaupten. Meine selbst veredelten sind jetzt rund 10 Jahre und tragen alle schon. Auf einer Ausgleichsfläche wurden vor zwei Jahren fünf Hochstamm gepflanzt und letztes Jahr hing schon einiges dran.
2
 
@ Tobi_Nambur #
Welche Wildarten hast Du im Revier?
Ich würde hochstämmige, alte Sorten nehmen.
1
 
@ Hulzfux #
Endlich trägt er
Hulzfux schrieb:

Kann ich so nicht behaupten. Meine selbst veredelten sind jetzt rund 10 Jahre und tragen alle schon. Auf einer Ausgleichsfläche wurden vor zwei Jahren fünf Hochstamm gepflanzt und letztes Jahr hing schon einiges dran.


wird wie immer drauf ankommen.....
meine hochstämme stehn an schlechten standorten, pflanzloch wurde auch nur sehr rudimentär gebuddelt, da brauchen sie halt ne zeitlang, der baum am bild ist schon 16 Jahre alt.
meine halbstämme hab ich pflanzloch mitn bagger gebuddelt, besten humus aufgefüllt, die tragen seit 16 jahren überreich


Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.
2
 
@ Gangloff #
Gangloff schrieb:

Welche Wildarten hast Du im Revier?
Ich würde hochstämmige, alte Sorten nehmen.


Reh, Sau und RW als Wechselwild.
Wildfleisch : Mehr BIO geht nicht !
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 04.05.19 um 11:48 Uhr.
#
Ich hab auf meiner Minipazelle einen Roten Herbstkalvill gesetzt auch eine schöne alte und seltene Sorte die übrigens wunderbar schmeckt. Leider findet das Wild das auch so gut, dass trotz Schutz von den ersten Fruchtjahren so gut wie nix übrig geblieben ist.
1
 
@ tuerlich #
tuerlich schrieb:

Kükendraht, der anders Geflecht sollte besser nicht verzinkt sein um später die Wurzeln nicht ein zu engen. Dies bezüglich bei Baumschule fragen!

Auch aufpassen das die Rinde beim Pflanzen u.Transport nicht beschädigt wird. Bei meinen sind deshalb Stammwunden entstanden die nie mehr zugeheilt sind obwohl das erst harmlos aussah.

Es gibt auch fertige Drahtkäfige zu kaufen.
Solche Wunden am besten sauberschneiden und mit 3D-Leim zupinseln. Dann kommt kein Pilz hinein und die Ränder überwallen mit der Zeit die Wunde sauber.
Latex geht auch.
" Ich fürchte , die Menschheit gehört ausgestorben . Doch ich hoffe immernoch, dass ich mich irre!"
"Wir sind Teil der Nahrungskette ...
wir fressen und werden letzendlich gefressen!"
"Der Mensch hat den Verstand bekommen. Nur scheint er mit der Benutzung desselben komplett überfordert zu sein!"
1
 
#
Fundapfel auf tapferen Überlebenden Wurzelechter Pflaumenwildling aus der alten Pacht. Umveredlung beim Nachbarn
So kann man's machen.
" Ich fürchte , die Menschheit gehört ausgestorben . Doch ich hoffe immernoch, dass ich mich irre!"
"Wir sind Teil der Nahrungskette ...
wir fressen und werden letzendlich gefressen!"
"Der Mensch hat den Verstand bekommen. Nur scheint er mit der Benutzung desselben komplett überfordert zu sein!"
0
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang