Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Reviereinrichtungen, Reviergestaltung & Hege
552 Themen, Moderator: Sunyi, Susanne1, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Reviereinrichtungen, Reviergestaltung & Hege
Von der Ansitzeinrichtung bis zum Wildacker und allem, was dazugehört

Hohe Kanzel versetzen -- Habe fertig :)

Beitrag vom Autor bearbeitet am 04.05.19 um 18:56 Uhr.
#
x
Hohe Kanzel versetzen -- Habe fertig :)
Ich stehe im Moment echt auf dem Schlauch . Ich wollte 3 hohe Kanzeln (vom Boden bis Dachkante 7m) versetzen. Eine wie auf dem Foto, die anderen 2 sind noch etwas mächtiger -- Geschlossen und mit "Balkon" davor. Mein Plan war, ringsum einen Kranz aus Holz zu befestigen, so das ein Trecker mit der Gabel das Ding anhebt, dann sollte die Kanzel ca 1,5m gekürzt werden (solche Wachtürme sind nicht von Nöten) und an eine andere Stelle gefahren werden.
Das hört sich ja erstmal nicht sooo schwer an -- aber der Teufel steckt wohl im Detail. Zwei Leute mit Trecker, die mir das machen wollten, haben schon bei der Besichtigung kapituliert. Nur hatte ich nen Teleskoplader in Aussicht, aber der hat keine Palettengabel.
Muss ich die Dinger nun an Ort und Stelle lassen oder wie macht ihr das?

Diese Kanzeln stehen bestimmt schon 30 Jahre im Revier. Sie sind teilweise "eingewachsen", man kann nur noch geradeaus gucken. Freischneiden bringt da überhaupt nix. Die Kanzeln sind zwar alt, aber i.O.
drei mal drei ist sechs

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 20.04.19 um 18:33 Uhr.
@ Gento #
Gento schrieb:

Ich stehe im Moment echt auf dem Schlauch . Ich wollte 3 hohe Kanzeln (vom Boden bis Dachkante 7m) versetzen. Eine wie auf dem Foto, die anderen 2 sind noch etwas mächtiger -- Geschlossen und mit "Balkon" davor. Mein Plan war, ringsum einen Kranz aus Holz zu befestigen, so das ein Trecker mit der Gabel das Ding anhebt, dann sollte die Kanzel ca 1,5m gekürzt werden (solche Wachtürme sind nicht von Nöten) und an eine andere Stelle gefahren werden.
Das hört sich ja erstmal nicht sooo schwer an -- aber der Teufel steckt wohl im Detail. Zwei Leute mit Trecker, die mir das machen wollten, haben schon bei der Besichtigung kapituliert. Nur hatte ich nen Teleskoplader in Aussicht, aber der hat keine Palettengabel.
Muss ich die Dinger nun an Ort und Stelle lassen oder wie macht ihr das?

Diese Kanzeln stehen bestimmt schon 30 Jahre im Revier. Sie sind teilweise "eingewachsen", man kann nur noch geradeaus gucken. Freischneiden bringt da überhaupt nix. Die Kanzeln sind zwar alt, aber i.O.

die iss aber keene 7m Teleskoplader und jut iss
1
 
@ ConnyK #
Die auf dem Foto ist nur ein Beispiel.
drei mal drei ist sechs
1
 
@ Gento #
Gento schrieb:

Die auf dem Foto ist nur ein Beispiel.

aber ein schlechtes frag nenn Bauern mit Teleskop Lader der kann die anheben dann kannst kürzen und umsetzen
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 20.04.19 um 18:49 Uhr.
#
Nimm doch nur die Kanzel runter und bau ebbend einen neuen Bock ist das einfachste als an den alten Böcken rum zu kürzen.
2 Spanngurte über Kreutz und dann am Teleskoplader einhängen Balken Kreutz durch die Fenster damit die Spanngurte den Dachüberstand nicht himmeln
[www.merlo.de]
1
 
#
ich würde Oberteil und Gestell trennen (auch absägen), die Kiste mit dem Frontlader / Palettengabel herunterheben und dann das Gestell umlegen, nach dem Kürzen wieder an neuer Stelle aufstellen, Oberteil draufsetzen und mit Metallwinkeln verschrauben. Dann kannst sie auch wieder leicht abbauen und wieder an anderer Stelle aufbauen..........
„ Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.“

Franz von Assisi
2
 
@ ConnyK #
Hab auch gerade nach Fahrzeug-Miete hier vor Ort gegoogelt. Sooo teuer ist die Miete jetzt nicht, hatte mehr erwartet. Ein Eisen hab ich noch im Feuer, sonst wird es wohl auf Miete hinaus laufen.
drei mal drei ist sechs
1
 
@ sau_hund #
Leider hat der Teleskoplader, den ich für lau hätte kriegen können, keine Palettengabel
Ja, an Kanzel und Gestell trennen habe ich auch schon gedacht...
Es ist echt blöd, wenn man sowas nicht selber machen kann. Grrr.
drei mal drei ist sechs
1
 
#
Kanzeln mit 6m Höhe hab ich selber schon mit Schlepper und Frontlader umgesetzt.
Kein Problem. Lediglich die Hubhöhe ist das Limit.
Bau dir eine Hilfskonstruktion mit stabilen Stangen auf der Höhe im Gestell ein, das der Frontlader noch nen halben Meter Hub machen kann.
Dann wie geplant ablängen und runtersetzen.
Jetzt kann der Traktorist nachsetzen - Kanzel mit stabilen Spanngurten sichern und ab die Post.
Vorausgesetzt die Gesamtkonstruktion ist intakt, dann gibts kein Problem.
Viel Erfolg !
Teile meiner Antwort könnten Sie verunsichern .....
2
 
@ GrafIgnaz #
Das Problem bei einem normalen Trecker ist, lt dem Fahrer, die Trapezform des Untergestells, das würde ihm beim Umsetzen genau vor die Reifen ditschen.
drei mal drei ist sechs
0
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang