Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Mecker- und Plauder-Ecke
696 Themen, Moderator: Sunyi, Susanne1, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Mecker- und Plauder-Ecke
Hier kann gemeckert und gequasselt werden, über jedes beliebige Thema - natürlich nur unter Einhaltung der Netiquette!

Unerträgliche Bilder

@ Poldi72 #
Poldi72 schrieb:

Ja das sind sie, nicht jedoch, dem die Jagd wieder zu geben, der einen von ihnen angezeigt hat....

Schmarrn,
wir haben letztes Jahr auch einen angezeigt. 2 Kitze angemäht und noch lebend in die Gerste geschmissen.
Nach 2 Stunden hat uns jemand angerufen der ein Kitz gesehen hat. Hingefahren und die beiden erschossen.
Rausgekommen ist nichts.
www.RS-Waffen.de
ÖJV - nein Danke

Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, dass Gehirnversagen nicht zwangsläufig zum Tod führt
1
 
#
Mir ist das hier auch einmal passiert. Fahre ins Revier und begegne zufällig einem der LW mit Mähgeschirr dran. Er hielt neben mir und rief mir zu, dass er jetzt die Wiese soundso mäht. Hab ihm gesagt, dass da IMMER Kitze liegen, er von innen mähen soll, weil die Zeit für mich nicht gereicht hat, allein die Wiese abzusuchen.
Er hat zwei Kitze vermäht. Nicht von der Mitte aus angefangen.
Ich hab getobt. Glaub, so hat der mich noch nicht gesehen. Androhung einer Anzeige, was seinem Ruf als Biobauer doch vermutlich arg geschadet hätte. Seitdem hat er die Hände an der Hosennaht, wenn wir uns begegnen und sagt er rechtzeitig Bescheid vor der Mahd. Per Telefon.
Ich hätte kotzen können damals.
Die Notwehridee mit dem Draht ist gut. Für Notfälle merken.
Burn-Out ist was für Anfänger, ich hab schon Fuck Off
3
 
@ gipflzipfla #
gipflzipfla schrieb:

servus

d a m i t sind wir schon beinand....

Ich bin aber auf Ursache u n d Wirkung eingegangen!

Einerseits fehlt auch mir völlig das Verständnis, wie mans als Maschinenfahrer aushält... andrerseits weiss ja nicht nur ich, wie das in der Branche halt so zugeht

Und von allem ab, mir kommst komisch vor, dass das Urteil schon rechtsgültig sein soll und keine Berufung eingelegt wurde

Jo, wurscht... ich nehme mir meine Auszeit!


Wie schon @Carcano schrieb, handelt es sich  um eine Ersatzgeldstrafe statt kurzer Freiheitsstrafe. Das wird er, wenn er halbwegs bei gesundem Menschenverstand ist, nicht anfechten.
0
 
@ gipflzipfla #
gipflzipfla schrieb:

servus

Dein Vergleich mit der roten Ampel hinkt.. und das weisst Du auch!

Weil ich noch nirgendwo von einer gesetzlichen Verpflichtung gelesen habe, kannst Du mir dazu bitte etwas zeigen?

Danke !

Kannst Dir ein paar Tage Zeit lassen.... bin dann mal weg.


Auch für einen Landwirt mit latenter Zeitnot gilt das Tierschutzgesetz und die daraus folgende Sorgfaltspflicht. Schon alleine deswegen ist er verpflichtet alle zumutbaren Maßnahmen gegen das Ausmähen zu treffen.
2
 
@ Cherokee #
Cherokee schrieb:

15 Rehe ausgemäht

Immer wieder findet man solche Nachrichten. Was geht in solchen Menschen vor?
So etwas macht nur noch traurig und wütend.


Dem Drecksack würde ich die Bude kplt. abfackeln lassen und zusätzlich bekäme er von Kapuzenmännern die Hucke vollgehauen!
0
 
@ Dackelfan #
Dackelfan schrieb:

Dem Drecksack würde ich die Bude kplt. abfackeln lassen und zusätzlich bekäme er von Kapuzenmännern die Hucke vollgehauen!


Geht's noch?
7
 
@ Dackelfan #
Dackelfan schrieb:

Dem Drecksack würde ich die Bude kplt. abfackeln lassen und zusätzlich bekäme er von Kapuzenmännern die Hucke vollgehauen!


Bei allem Verständnis für die Emotionen, die bei solch einem Thema hochkommen mögen... bei solchen Aussagen wie Deiner muss man sich nicht wundern, sollte von entsprechender Stelle die persönliche Zuverlässigkeit in Frage gestellt werden.





Ich kann echt nur noch den Kopf schütteln, was aus diesem Forum mit der Zeit geworden ist...
Denn wir ziehen unsere Freude bei dieser Arbeit nicht aus Schüsseltreiben und Gläserklingeln, sondern aus Hundegeläut und dem Wegbrechen der gesprengten Rotte.


Kotflügel sind brutaler als Kugeln!

Ein Stock im Hintern ist noch lange kein Rückgrat...!
16
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 16.04.19 um 10:50 Uhr.
@ kong #
kong schrieb:
Ich kann echt nur noch den Kopf schütteln, was aus diesem Forum mit der Zeit geworden ist...

Das ist eine Frage der Moderation.

Immerhin geht's hier alles in allem noch noch, verglichen z.B. mit der negativen Entwicklung von Waffen-Online. Dort lesen inzwischen in erster Linie Verfassungsschutz und Staatsschutz mit, hier gibt es dafür kaum Anlass.

Carcano
"Was man in Foren liest, stammt leider zu oft von Leuten, die besser Fragen stellen sollten, als Antworten zu geben" (Stoeberjaeger)
0
 
@ Dackelfan #
Dackelfan schrieb:

Dem Drecksack würde ich die Bude kplt. abfackeln lassen und zusätzlich bekäme er von Kapuzenmännern die Hucke vollgehauen!


Jawoll, und Du bist Zuverlässigkeit und Jagdschein los, und während Du im Knast sitzt, kommt der nächste, der die Kitze ausmäht.
Mancher tut sich als Jäger kund,
als Weidmann unverdrossen,
doch gleicht der Gute ohne Hund
der Leiter ohne Sprossen!

--------------------------------------------------------------------------------------------


Ein Maulwurf sitzt in seinem Loch
und hört ein Lerchenlied erklingen
Er spricht: "Wie sinnlos ist es doch,
zu fliegen und zu singen!"

3
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang