Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Reviereinrichtungen, Reviergestaltung & Hege
547 Themen, Moderator: Sunyi, Susanne1, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Reviereinrichtungen, Reviergestaltung & Hege
Von der Ansitzeinrichtung bis zum Wildacker und allem, was dazugehört

Blöde Frage: Nägel oder Schrauben ?

1 2 3 ... 17 weiter »
#
Blöde Frage: Nägel oder Schrauben ?
Hallo Kanzelbauer und Leiterarchitekten,
ich helfe gerade beim Leiterbau im Revier. Hämmern bzw. Nageln ist irgendwie nicht so meine Sache. Bin lieber mit dem Akkuschrauber unterwegs.
Jetzt höre ich genagelte Leitern sind stabiler als geschraubte - stimmt das ?
Danke
P.S. gern auch mit Beleg, Beweis und Quellenangabe

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
#
Liebe Mitglieder,

wir möchten darauf hinweisen, dass für Hochsitze die UVV "Sichere Hochsitzkonstruktionen" bindend ist.

Alle Bauweisen, die von den in Beschreibungen und Bildern in der UVV abweichen, benötigen eine Gefährdungsbeurteilung von Seiten der Berufsgenossenschaft - das gilt auch für Firmen, die Hochsitze bauen.

Laut UVV müssen die Sprossen mit jeweils 2 Nägeln pro Knotenpunkt eingeschlagen werden. Für geschraubte Sprossen braucht man daher eine Gefährdungsbeurteilung.

Nicht alle Tipps und Tricks, die hier in diesem Thread von einigen Usern gepostet werden, selbst wenn es erprobte Praxis-Tipps sind, entsprechen der UVV. Bitte seid Euch dessen bewusst und überprüft das, bevor Ihr solche Tipps übernehmt.

Eure
Redaktion_landlive
2
 
@ bowhunter_unchained #
Stimmt, da die Verbindung immer noch eine gewisse Elastizität bietet im Gegensatz zur Schraube. Der Hochsitz ist Temperaturschwankungen von rund 60° ausgesetzt. Da sprengt es die normale Spanplattenschraube weg. Es gibt Nagel-Schussgeräte bis 100mm mit Gas und Akku und darüber bis 220mm mit Druckluft.

5
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 07.04.19 um 16:56 Uhr.
#
S1 S2 s3
Schrauben für Verbindungen und Sprossen sollen nicht hart-spröde und die Stärke auf den (Holz-) Gewindekern abgestellt sein. Es gibt Holz-Schrauben für den Außenbereich.

Ohne als Empfehlung zu gelten, verwende ich in aller Regel 120er Nägel, deren Köpfe mit dicken Beilagscheiben unterlegt sind, was den Anpressdruck stark erhöht, ohne das "Oberholz" platzen zu lassen
Sprossen immer vorgebohrt.

Bei Schrauben drehe ich diese mit der Brustleier und entsprechenden Bits ein.

Bei verschraubten Verbindungen, etwa zerlegbare Leitern und Sitze, verwende ich Schrauben M6 mit Beilagschreiben.

Gewindestangen sind gut, aber die Gewinde an den Schnittstellen müssen korrigiert werden
Es wird zuviel erzählt von zu wenig Erlebtem
Neid zerfrisst die Seele wie Rost das Eisen.
Mit durchreißen des Abzugs wird die Kugel nicht schneller
Jede Schussweite beginnt an der Laufmündung.
Forumsformel Nr.1: 1 Bild = 1000 Worte
3S=schnell-sicher-sauber.
A³ die Formel für den präzisen Büchsenschuss: Auflage-Anschlag-Abziehen.

6
 
@ bowhunter_unchained #
bowhunter_unchained schrieb:

Hallo Kanzelbauer und Leiterarchitekten,
ich helfe gerade beim Leiterbau im Revier. Hämmern bzw. Nageln ist irgendwie nicht so meine Sache. Bin lieber mit dem Akkuschrauber unterwegs.
Jetzt höre ich genagelte Leitern sind stabiler als geschraubte - stimmt das ?
Danke
P.S. gern auch mit Beleg, Beweis und Quellenangabe


Jeder nach seinem Gusto, schrauben ist qualifiziertes nageln, aber bitte nicht mit SPAX Schrauben die sind zu hart und brechen schnell!
Ich bevorzuge im Bau von Ansitzböcken und Kanzelböcken verzinkte Gewindestangen von 8 - 10 mm, es gibt m. E. nichts besseres!
4
 
@ Sucher #
Das mit der Elastizität stimmt natürlich, nur bei meinen Leitern hat es noch nie was weggesprengt.
Ich bau Leitern sehr massiv, aber mit der Naglerei hab ich es auch nicht und einen hochwertigen
Pressluftnagler zu kaufen, wär mir zu teuer. Nehm natürlich nur wertige, rostfreie Schrauben (SPAX oder Würth) her. Funzt astrein und über jahre nichts zu reparieren.
1
 
@ bowhunter_unchained #
bowhunter_unchained schrieb: ...Bin lieber mit dem Akkuschrauber unterwegs...

oder halt entsprechende Schrauben verwenden: Holzbauschrauben mit statischer Zulassung.

Der Preis wird Dir aber Tränen in die Augen treiben, wenn Du die normalen SPAX gewöhnt bist...


Schau Dich mal beim aktuellen Holzbau/Zimmerei um, da wird kaum noch was genagelt - erstens isses mühselig eine Nagelverbindung wieder zu lösen (wenn da erstmal ein 200er bis zum Kopf drinnen steckt ), zweitens gehts viel schneller, weil das Holz beim Abrichten schon vorgebohrt wird und drittens wird beim Schrauben nichts verschoben was hinterher wieder mühselig wieder gerichtet werden muß.
* wer anderen eine Grube gräbt ist selber schuld
* Kaiser Barbarossa sagte vor kurzem: Die meisten Zitate im Internet sind frei erfunden
* Hinterher ist man gar nicht immer klüger - manchmal ist man hinterher einfach nur ärmer oder überfressen oder betrunken oder schwanger...
*Coruptissimae republicae, plurimae leges.
*G.B.Shaw: Die Realität ist eine Illusion, die durch den Mangel an Alkohol entsteht
3
 
@ HvG3006 #
HvG3006 schrieb: ...Nehm natürlich nur wertige, rostfreie Schrauben (SPAX oder Würth) her. Funzt astrein und über jahre nichts zu reparieren...

zulässig isses aber nicht, spätestens im Schadensfall fällt Dir das durch die Versicherung auf die Füße.
Und wenn es der BGler beim Besichtigen merkt, dann schon vorher.
* wer anderen eine Grube gräbt ist selber schuld
* Kaiser Barbarossa sagte vor kurzem: Die meisten Zitate im Internet sind frei erfunden
* Hinterher ist man gar nicht immer klüger - manchmal ist man hinterher einfach nur ärmer oder überfressen oder betrunken oder schwanger...
*Coruptissimae republicae, plurimae leges.
*G.B.Shaw: Die Realität ist eine Illusion, die durch den Mangel an Alkohol entsteht
2
 
@ Gesch #
Kannst Du mir bitte sagen, wo das steht? Ist mir neu. Wir haben erst die Tage, wo es so schön war wieder einige Leitern hergerichtet. Von meinen war keine drunter. Vor Schaden habe ich keine Angst. Was von mir ist, schau ich selber zweimal p.a. an.
0
 
@ SirHenry #
Was meinst Du mit "korrigiert" und warum "muss"?
1
 
1 2 3 ... 17 weiter »
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang