Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Ausbildung & Jungjäger
524 Themen, Moderator: Sunyi, Susanne1, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Ausbildung & Jungjäger

Angehende jungjäger und ihre ersten erfahrungen

« zurück 1 ... 7 8 9 10 11 ... 29 weiter »
Beitrag vom Moderationsteam gesperrt am 04.04.19 um 21:01: Persönliches
@ fuchsjaegerin #

Muss nicht sein. ....vielleicht auch nur zu vorschnell.
Das passiert schon mal.
" Ich fürchte , die Menschheit gehört ausgestorben . Doch ich hoffe immernoch, dass ich mich irre!"
"Wir sind Teil der Nahrungskette ...
wir fressen und werden letzendlich gefressen!"
"Der Mensch hat den Verstand bekommen. Nur scheint er mit der Benutzung desselben komplett überfordert zu sein!"
1
 
#
Noch zähle ich auch noch zu den Jungjägern und kann die Motivation des Threadstarters noch sehr gut nachvollziehen... Man ist dankbar für jedes ehrlich gemeinte "Schulterklopfen"! Man lernt saumäßig viel, opfert neben seinen beruflichen und familiären Verpflichtungen jede freie Minute und hat es schwer, sich bei jeder Hürde aufs neue zu motivieren. Da tut es gut, auch mal gelobt zu werden - auch wenn "die Pappe" noch nicht in trockenen Tüchern ist!

Das wird schon, Jagdgelegenheiten ergeben sich immer - besonders wenn man das Herz am richtigen Fleck hat!

WMH
Manalore
2
 
@ Kleiner_Bauer #
Liebe ist Kraft HRR Torbrücke HRR Baute
Ein dreifaches Horrido zum baldigen Bestehen der Prüfung!
Ich wünsche dir aufregende und menschlich wertvolle Jagdjahre die auf dich zukommen.

Es rührt einem in der Brust wenn man sieht wie alle mit besten Intentionen an einem Strang ziehen.
Schimpft mich einen Träumer, aber Darstellungen wie diese, welche fernab von äußerem Zwang natürlich zustande kamen wecken in mir den Hunger auf mehr Menschlichkeit und den Glauben, dass wir die Mittel hierzu bereits in uns tragen zu einander zu finden.
Bei den schlechten Dingen sich auf die Guten zu besinnen fällt zunehmend schwer im Zeitalter der IndividuIsolation, politschem Wahn wo die Ellbogengesellschaft der Messergesellschaft weichen musste.Dann ist es richtig die Gedanken bei einem Marsch zu ordnen und Inspiration von unseren Vorfahren zu ziehen, denn sie kannten um die Weisheit, dass nichts heilsamer für deutsche Seele ist als deutscher Boden.
0
 
@ GoetzvonBerlichingen #
Gepriesen seien die deutschen Tugenden, Standhaftigkeit voran gefolgt von Bescheidenheit und Durchhaltevermögen!
0
 
#
Super-toll, wie hier einem sympathischen JJ unter die Arme gegriffen wird. Besser kann ein Start nicht sein.
Dass gewisse Dinge nicht gesagt werden sollten, gehört zu den Dingen, die nicht gesagt werden sollten.
3
 
@ duk #
duk schrieb:

Super-toll, wie hier einem sympathischen JJ unter die Arme gegriffen wird. Besser kann ein Start nicht sein.

Mein Reden. Wer von den älteren Semester macht es schon. Kenne viele andere wo das nicht so möglich ist wer lässt schon ein jj in sein Heiligtum kommen. Am besten alles meins und geteilt wird auch nicht. Wenn du darfst bist du nur kirr Heini oder Bob der Baumeister und der Pächter ruht sich drauf aus und die Freigaben naja Hauptsache kann von jj pro Jahr ca 1.600 einnehmen
0
 
@ Kleiner_Bauer #
Kleiner_Bauer schrieb:

Mein Reden. Wer von den älteren Semester macht es schon. Kenne viele andere wo das nicht so möglich ist wer lässt schon ein jj in sein Heiligtum kommen. Am besten alles meins und geteilt wird auch nicht. Wenn du darfst bist du nur kirr Heini oder Bob der Baumeister und der Pächter ruht sich drauf aus und die Freigaben naja Hauptsache kann von jj pro Jahr ca 1.600 einnehmen

Nana,
da kennst du die verkehrten Pächter
www.RS-Waffen.de
ÖJV - nein Danke

Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, dass Gehirnversagen nicht zwangsläufig zum Tod führt
4
 
@ 2309udo #
2309udo schrieb:

Nana,
da kennst du die verkehrten Pächter

Zum glück nur kennen gelernt mehr nicht war die anfangzeit von mein mentor gewesen
1
 
#
Auch bei bestem Willen werden JJ nicht (immer) damit rechnen können, zu sozial verträglichen Bedingungen unterzukommen.
Ich kenne Jagdpächter (bei einigen helfe ich im Revier und im Herbst bei der Jagd) die sehr zugänglich zu JJ sind. Letztlich sind die alle in der Ausbildung oder dem Beruf und wenn was zu tun ist, passt der Pächter schon zeitlich nicht zum Neuling, der ja unter der Woche ausfällt.
Der Pächter von älterem Semester möchte am Wochenende ausspannen und sich der Familie und den Enkeln widmen, während der "werktätige" nur am Wochenende Zeit hat.
Es wird zuviel erzählt von zu wenig Erlebtem
Neid zerfrisst die Seele wie Rost das Eisen.
Mit durchreißen des Abzugs wird die Kugel nicht schneller
Jede Schussweite beginnt an der Laufmündung.
Forumsformel Nr.1: 1 Bild = 1000 Worte
3S=schnell-sicher-sauber.
A³ die Formel für den präzisen Büchsenschuss: Auflage-Anschlag-Abziehen.

0
 
« zurück 1 ... 7 8 9 10 11 ... 29 weiter »
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang