Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Knoblauch und Wild

#
Knoblauch und Wild
Hallo,
kann mir Jemand bestätigen, dass in Suhlengold Knoblauch enthalten ist ? Bei uns funktioniert das ganz gut auf alles Schalenwild und ich habe gehört es handelt sich um Buchenholzteer mit Knoblauch und Salzlaake. Hat sonst Jemand schon mal mit Knoblauch experimentiert ?


Nüchtern betrachtet war es besoffen besser !

Jagdblog : [www.jagdrechtsblog.com]



Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
@ Traditionsjaeger #
Traditionsjaeger schrieb:

Hallo,
kann mir Jemand bestätigen, dass in Suhlengold Knoblauch enthalten ist ? Bei uns funktioniert das ganz gut auf alles Schalenwild und ich habe gehört es handelt sich um Buchenholzteer mit Knoblauch und Salzlaake. Hat sonst Jemand schon mal mit Knoblauch experimentiert ?

Ja, schon... aber erst in der Küche! Mit "Lebendwürzung" hab ichs noch nicht probiert!
Obwohl... ich finde daß das Wildbret vom Schwarzwild in Vollmastjahren nussiger schmeckt als in Fehlmastjahren.
Die Qualität einer Idee hängt von ihrem Einfallswinkel ab.

Erst wenn der letzte Hase geschlagen, das letzte Rebhuhn gefressen, das letzte Reh gerissen ist, werdet ihr erkennen, dass man Prädatoren keinesfalls schützen kann.“

Eins bist Du dem Leben schuldig:
Kämpfe oder duld in Ruh,
bist Du Amboss - sei geduldig,
bist Du Hammer - schlage zu!

μολών λαβέ
4
 
#
Ich bin froh, wenn ich kein Schwein sehe....
0
 
@ Hulzfux #
Bei uns Wald und Wiese, keine Feldfrucht. Vorgestern als mal kurze Sturnpause war, waren sie in der Wiese.

Mir ist selbst klar, dass man Wild nicht über Kilometer locken kann. Trotzdem interessiere ich mich für die Zutaten bei den Produkten von attratec und Hagopur weil die sehr sorgsam gewählt sind. Sei es bei den Vergrämungsmitteln als auch bei den Lockmitteln beider Firmen.
Kann ja sein, dass schonmal Jemand mit Knoblauch experimentiert hat, ein befreundeter Angler schwört zB. drauf.

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser !

Jagdblog : [www.jagdrechtsblog.com]



0
 
@ Traditionsjaeger #
Hab nur mal gehört, dass Rotwild Knoblauch sehr mag. Sauen weiß ich nicht.
0
 
@ Traditionsjaeger #
Traditionsjaeger schrieb:

Hallo,
kann mir Jemand bestätigen, dass in Suhlengold Knoblauch enthalten ist ? Bei uns funktioniert das ganz gut auf alles Schalenwild und ich habe gehört es handelt sich um Buchenholzteer mit Knoblauch und Salzlaake. Hat sonst Jemand schon mal mit Knoblauch experimentiert ?


Knoblauch in Buchenholzteer zu mischen macht durchaus Sinn. Es gibt Pflanzen/Kräuter, die sind ein natürliches Abwehrmittel gegen Fliegen, Milben, Zecken und andere Ektoparasiten.
ZB. ist Farn ein solches Kraut und Sauen reiben sich gern mit dessen Pflanzsaft ein oder liegen auch sonst gern drin, weil sie mitbekommen dass es irgendwie gegen Parasiten hilft.
Die Knoblauchknolle hat die gleiche Wirkung auf Insekten.
Ich bin mir nicht sicher woher das Wild diese "Kenntniss" hat, aber ich kann mir vorstellen, dass zB. Rotwild weniger Hirschläuse um das Haupt hat wenn es sich in diesen Kräutern einreibt.

Lavendel hab ich zB. in Säckchen in den Kanzeln hängen - seitdem keine Wespennester drin wie zuvor.

Oder es soll ein schwedeisches Sauen Lockmittel geben, bei dem man einen Berg Zwiebeln angammeln lässt und dann rausbringt - die Sauen suhlen wie verrückt darin.

Essn wird das Wild das Knoblauch und Zwiebeln wahrscheinlich nicht, aber wer weiß.


Verkaufe:
Red Dot Sight Meopta : [www.ebay-kleinanzeigen.de]






0
 
#
Woher hat denn der Bär-Lauch seinen Namen? Woher kommt der Name Hasen-Apotheke?

Die Tierwelt weiß schon immer daß gegen jedes Zipperlein ein Kraut gewachsen ist.
Funktioniert auch beim Hund sehr gut - einmal wöchentlich 50 g Bärlauchbutter und der Zeckenbefall beim Hund geht um gefühlte 80% zurück - mit ausdrücklichem Anraten meines Tierarztes!
Die Qualität einer Idee hängt von ihrem Einfallswinkel ab.

Erst wenn der letzte Hase geschlagen, das letzte Rebhuhn gefressen, das letzte Reh gerissen ist, werdet ihr erkennen, dass man Prädatoren keinesfalls schützen kann.“

Eins bist Du dem Leben schuldig:
Kämpfe oder duld in Ruh,
bist Du Amboss - sei geduldig,
bist Du Hammer - schlage zu!

μολών λαβέ
1
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang