Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Wolf
236 Themen, Moderator: Sunyi, Susanne1, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Wolf
Die Fülle der Threads zum Thema erforderten ein eigenes Forum neben dem Forum "Raubwild und Beutegreifer"

Umfrage

Teilnehmer: 133

Ich bin Jäger, nachhaltiger Naturnutzer, Tierfreund und meine Meinung zum Wolf ist :
Antworten   Stimmen Prozent
Ich bin gegen die flächendeckenden Besiedlung Deutschlands
112 84 %
Ich bin für die flächendeckende Besiedlung Deutschlands
18 14 %
Ich habe keine Meinung dazu oder ich traue mich nicht mich zu äußern
3 2 %

Wolf In D: Dafür oder Dagegen ?

Beitrag vom Autor bearbeitet am 11.02.19 um 13:33 Uhr.
#
@Heide: Das liegt unter anderem daran, dass zwar an sich jeder Plumpaquatsch seine Ohrfeige verdient hat, man im Leben aber nun einmal nicht alles bekomt, was man verdient.
1
 
Dieser Beitrag wurde am 11.02.19 um 13:32 vom Autor gelöscht.
@ Carcano #
Carcano schrieb:

[en.wikipedia.org]


Nimbysm ist da nicht von der Hand zu weisen, aber die betroffenen Weidetierhalter würd ich ja nicht zu den Nimbis zählen.

Gruss mcmilan
0
 
@ 2309udo #
2309udo schrieb:

Leider hast du da nicht ganz recht. Momentan ist es in Grafenwöhr tatsächlich nur 1 Pärchen. Im angrenzenden
Veldensteiner Forst ein Rudel mit 7 Stück.


Kann mich nicht erinnern, dass ich mich zur Anzahl der Wölfe geäußert hätte. Ich hab dieses Jahr auch nur einen gesehen, aber halt nicht auf dem Truppenübungsplatz.
0
 
@ mcmilan #
mcmilan schrieb:

Kann mich nicht erinnern, dass ich mich zur Anzahl der Wölfe geäußert hätte. Ich hab dieses Jahr auch nur einen gesehen, aber halt nicht auf dem Truppenübungsplatz.

Hallo, war doch nicht böse gemeint - ist halt so
www.RS-Waffen.de
ÖJV - nein Danke

Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, dass Gehirnversagen nicht zwangsläufig zum Tod führt
0
 
@ Carcano #
Carcano schrieb:

Es ist eine Scheinfrage, die zur Erkenntnis der Problems und zur Lösung nichts beiträgt. Ist ähnlich tiefsinig wie: "Sind Sie für oder gegen Dummheit im öffentlichen Leben?"
Wer drauf eingeht, ist selber schuld.

Da gibts aber doch einen gehörigen Unterschied im Vergleich. Was den Wolf betrifft,ist der ja noch nicht flächendeckend vorhanden,wohingegen im öffentlichen Leben die Dummheit bereits überall Wurzeln geschlagen hat ! Im ersten Fall sind Kritik und Folgeentscheidungen noch möglich ,obwohl ,wie der Nachbarfaden zeigt,jene schon bedroht wird,im anderen Bereich wird Kritik im Ansatz schon massiv bekämpft. Das müßte man als mutmaßliche (Attribut hab ich jetzt den Beschreibungen von Ereignissen entlehnt.) Fachkraft schon erkennen !
4
 
#
Es wär natürlich weitaus interessanter,zukünftige Lösungen diskutabel aufzuzeigen ! Aber a priori bin ich der festen Überzeugung,daß da weiterhin lange Zeit nichts passieren wird,denn Dialoge waren und sind von Seiten des Wolfsschutzes eben nicht erwünscht,wie man in jedem Wolfsforum eigenhändig sieht. Man agitiert ! Man belehre mich bitte eines Besseren !
Und so wird es kommen,wie es kommen muß.....
7
 
@ KeilerHeinrich #
KeilerHeinrich schrieb:

Ich bin nicht grundsätzlich gegen den Wolf, aber ich befürworte seine kontrollierte Bejagung.

Isch ooch!
" Ich fürchte , die Menschheit gehört ausgestorben . Doch ich hoffe immernoch, dass ich mich irre!"
"Wir sind Teil der Nahrungskette ...
wir fressen und werden letzendlich gefressen!"
"Der Mensch hat den Verstand bekommen. Nur scheint er mit der Benutzung desselben komplett überfordert zu sein!"
7
 
Beitrag vom Moderationsteam bearbeitet am 13.02.19 um 14:38 Uhr.
@ Carcano #
Carcano schrieb:

[gesperrt]


xxx Er hat nicht gesagt dass ihn Lösungsansätze nicht interessieren, sondern dass diese Umfrage einfach nur einmal die kurze Möglichkeit für ein klares Statement "Dafür - Dagegen" bieten soll. Über Lösungsansätze (ob sinnvoll oder sinnlos) wurde und wird hier seit Jahren ausgiebig geschrieben. xxx

Anmerkung Mod: xxx (Persönliches)
14
 
@ Carcano #
Also, klar definierte Wolfsgebiete analog den Rotwildgebieten wären keine Dummheit sondern klug, auch wenn sich das den Dummen nicht erschließt.
Dass gewisse Dinge nicht gesagt werden sollten, gehört zu den Dingen, die nicht gesagt werden sollten.
8
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang