Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Wolf
286 Themen, Moderator: Sunyi, Susanne1, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Wolf
Die Fülle der Threads zum Thema erforderten ein eigenes Forum neben dem Forum "Raubwild und Beutegreifer"

So langsam wirds lächerlich

@ obermainsbach #
obermainsbach schrieb:

BSE bei Menschen noch nicht erforscht und festgestellt
aber scheinbar latent weitverbreitet und vermehrt sich rasend schnell


Ja BSE war auch so ein Phänomen. Es gibt immernoch 5 BSE Institute gegründet zur BSE Bekämpfung die immer noch existieren samt aller Stellen obwohl es seit einem Jahrzehnt kein BSE gibt.

Sagt euch "Stellvertreter Kriege" etwas ?
Das Thema Wolf ist ein Stellvertreterkrieg zwischen Naturschutz und Landwirtschaft, Weidetierhaltern.
Dem Naturschutz sind die Grundbesitzer ein Dorn im Auge. Sie können auf ihren Ländereien quasi machen was sie wollen. Auch Jagen, das ist ein Privileg dass ans Eigentum gebunden ist. Der Wolf nimmt dem Grundeigentümer die Weidetiere und die Wildtiere und somit ist es quasi eine kalte Enteignung. Nur geschrieben wird darüber nicht.

Wildfleisch : Mehr BIO geht nicht !
11
 
@ WastelDW #
servus

WastelDW schrieb:

Ich wusste das bisher nicht, aber bei verunfallten Wölfen wurde bei der anschließenden Untersuchung Staupe und Tollwut Impfung festgestellt.
Wie geht das denn bitte ?
......




..ohne den Artikel dazu gelesen zu haben....


Was wäre, wenn dieser Wolf irgendwo einen ausgelegten Impfköder aufgenommen hätte?
Nur so, rein sachlich betrachtet. Wie ungwöhnlich wäre es dann, wenn man Antikörper im Kadaver feststellen würde?

Nein, ich bin kein Verschwörungstheoretiker. Aber vielleicht muss in dieser Hinsicht etwas abgeklärt werden.....
Ich habe aber keinerlei Informationen dazu ob überhaupt, und falls ja wo, noch Impfköder gegen Tollwut ausgelegt werden.
Waidmonns Gruaß

Meine niglnoglneien Schua sein von Fuxleda gmocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht....

Alles im Leben hat seinen tieferen Sinn!





0
 
Beitrag vom Moderationsteam bearbeitet am 14.02.19 um 07:19 Uhr.
@ WastelDW #
WastelDW schrieb:

Ich wusste das bisher nicht, aber bei verunfallten Wölfen wurde bei der anschließenden Untersuchung Staupe und Tollwut Impfung festgestellt.

Q U E L L E !!??
Alternative or hard facts??
(Übersetzung: xxxx irgendwie belegbare Behauptung?)

Anmerkung Mod: xxxx (Netiquette)
2
 
Beitrag vom Moderationsteam gesperrt am 14.02.19 um 07:18: Netiquette
Beitrag vom Moderationsteam bearbeitet am 14.02.19 um 07:21 Uhr.
@ Valsorey #
xxx
Im Übrigen würde auch mich eine verläßiche Quelle mit dem angeblich durchgeimpften Wolf interessieren.

Anmerkung Mod: xxx (Antwort auf entfernten Text)
4
 
@ Valsorey #

Bitte die Fragezeichen von Biberist beachten. Dann wird es etwas klarer.
Ich wunder mich auch schon seit einiger Zeit über gewisse Aussagen von Wolfsgegnern (z.B. Editorial der letzte DJZ), was da alles angeblich festgestellt worden sein soll.
Bloss weil irgendjemand vom Bruder eines Freundes gehört haben will, was dessen Bekannter gesagt haben soll, wird es deswegen nicht wahrer. Sowas nennt man "Gerücht".
Dann bitte klare und überprüfbare hard facts, wer wann was festgestellt haben soll.
Insofern unterstütze ich hier Biberists Forderung: QUELLE???
5
 
#


kurtschlonz schrieb:

So langsam wirds lächerlich


stimmt.......





Waidmonns Gruaß

Meine niglnoglneien Schua sein von Fuxleda gmocht, sie schlofn bei Tog und gehn aus bei da Nocht....

Alles im Leben hat seinen tieferen Sinn!





1
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 06.02.19 um 22:18 Uhr.
@ Biberist #
Biberist schrieb:

Q U E L L E !!??
Alternative or hard facts??
(Übersetzung: xxx irgendwie belegbare Behauptung?)


Vielen Dank.
Quelle ist die DJZ = Deutsche Jagdzeitung, ruf am und frag nach Herrn Hans Jörg Nagel für die Details die Du brauchst. Eine weitere Quelle ist ein Notar und CDU Politiker aus Hannover dem diese Info vorgelegt wurde, von dem hab ich es. Übrigens habe ich auch einen Artikel dazu angehängt.

"Ohne den Artikel gelesen zu haben" ... ganz stark

Schön in diesem Forum ist wirklich, dass man Andere erst mal für doof hält oder Ihnen unterstellt sie würden sich gern blamieren mit falschen Fakten.
Für mich ist das schlicht narzistisches Gehabe, mehr nicht.

Ich für meinen Teil gehe immer erst davon aus, dass mein Gegenüber etwas weiß was ich nicht weiß, bzw. Erfahrungen gemacht hat, die ich nicht gemacht habe.

Mein Motto : "first try to understand before trying to be understood".

Schade, ich hatte bisher eine gute Meinung von Dir.



Verkaufe:
Red Dot Sight Meopta : [www.ebay-kleinanzeigen.de]






27
 
#
Moin.

Zur Info:

Hier ein Beitrag dazu aus "Hallo Niedersachen" von heute, 06.02.2019, ab 1930 Uhr.


Und ein Bericht zum aktuellen Riss eines jungen Pferdes im Gebiet des "Rodewalder Rudels".
Die deutsche Sprache ist Freeware, d.h. Du darfst sie benutzen, ohne dafür zu bezahlen.
Sie ist aber nicht Open Source, also darfst Du sie nicht verändern, wie es Dir gerade passt!
8
 
Beitrag vom Moderationsteam gesperrt am 14.02.19 um 07:44: Unterstellung
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang