Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Wolf
236 Themen, Moderator: Sunyi, Susanne1, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Wolf
Die Fülle der Threads zum Thema erforderten ein eigenes Forum neben dem Forum "Raubwild und Beutegreifer"

So langsam wirds lächerlich

1 2 3 ... 13 weiter »
#
So langsam wirds lächerlich
Olaf Lies hält Informationen zurück,welche seine Entscheidung legitimieren soll.Die Öffentlichkeit möchte auch über die sachlichen und fachlichen Abwägungen informiert werden...Und DAS aus deren Munde..

[www.jagderleben.de]

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

5
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 06.02.19 um 19:42 Uhr.
@ kurtschlonz #
Wolf1 Wolf2 Bei verunfallten Wölfen wurde bei der Autopsie Staupe und Tollwut Impfung festgestellt !!??
Ich werde seit ein paar Tagen aus zweiter Hand aus Niedersachsen und Schleswig-Holstein dazu informiert.
Hatte heute während einer Autofahrt einen Anruf aus der Region.

Dabei zeigt sich : Die Wolfsberater und Wolfsvereine sind das Problem, weniger der Wolf !

Zum Beweiß dieser Aussage werde ich hier noch zeitnah 2 Artikel reinstellen.

Nur soviel schonmal : Der Verein Wolfsschutz-Deutschland hat die beiden Umweltminister von Schleswig-Holstein und Niedersachsen bei der EU angezeigt, weil sie den Problemwolf freigegeben haben, nachdem dieser 16 Haustiere, darunter Pony und Alpaka direkt im Siedlungsbereich gerissen hatte und gegenüber Menschen keine Furcht gezeigt hat und 2 Meter hohe Zäune vor Zeugen überwunden hatte.
Der Verein fordert von den EU Abgeordneten harte Sanktionen und Strafen gegen die deutschen Minister.

Zusätzlich fordern 16 Wolfsberater aus ganz Deutschland in einem offenem Brief die öffentliche Rechtfertigung der Minister für die Abschusserlaubnis sowie deren Rücktritt. Aus wie gesagt, sehr regionaler und involvierter Hand weiß ich dass die Minister und ihr Umfeld seit der Freigabe beruflich wie privat massiv bedrängt und genötigt werden.

So langsam wird immer deutlicher worum es beim Wolf wirklich geht. Konkreter möchte ich an der Stelle nicht werden.



Predator friendly




30
 
@ kurtschlonz #
Der "Offene Brief" einiger WB ist mir schon seit ein paar Tagen bekannt. Habe mich darüber sehr gewundert... Es denken aber nicht alle so.
drei mal drei ist sechs
0
 
#
das ist Terror!
16
 
@ Tannschuetz #
Tannschuetz schrieb:

das ist Terror!


Ich wusste das bisher nicht, aber bei verunfallten Wölfen wurde bei der anschließenden Untersuchung Staupe und Tollwut Impfung festgestellt.
Wie geht das denn bitte ?
Und die bösen Skeptiker waren alle Verschwörungstheoretiker.

Ich sag das schon immer :

Man muss nur lange genug am Fluss sitzen, irgendwann kommen die ersten Leichen vorbeigeschwommen.

Predator friendly




28
 
@ Tannschuetz #
Tannschuetz schrieb:

das ist Terror!

Ja aber ganz spezieller grün angehauchter Terror, der auch noch staatliche Subventionen empfängt und die Gemeinnützigkeit besitzt!
28
 
#
BUND und NABU sind vor allem an Spenden interessiert.
Der Hype um die Bienen ruft ja auch zu Spenden auf.
Solange ein Bauernverband Insekten- und Windbestäubung vertritt, zwickt sich was bei Glyphosat.
Die einen wollen es SCHON - die anderen wollen es NICHT
Es wird zuviel erzählt von zu wenig Erlebtem
Neid zerfrisst die Seele wie Rost das Eisen.
Mit durchreißen des Abzugs wird die Kugel nicht schneller
Jede Schussweite beginnt an der Laufmündung.
Forumsformel Nr.1: 1 Bild = 1000 Worte
3S=schnell-sicher-sauber.
A³ die Formel für den präzisen Büchsenschuss: Auflage-Anschlag-Abziehen.

6
 
@ Dackelfan #
Dackelfan schrieb:

Ja aber ganz spezieller grün angehauchter Terror, der auch noch staatliche Subventionen empfängt und die Gemeinnützigkeit besitzt!


Wir können hier alle schimpfen über die Grünen, die SAntifa, die Linken usw. - wir leben in einer Demokratie.
Auch wenn wir viele Dinge durchschauen, sind wir trotzdem in der Minderheit. Die Schaafe sind mehr. Und jeden Tag werden es mehr. Die Grünen legen überall zu. Die Städter träumen von der Wildnis hinter der Solarpark und dem Windpark. Und zu dieser ersehnten Wildnis gehört der Wolf.



Nüchtern betrachtet war es besoffen besser !

Jagdblog : [www.jagdrechtsblog.com]



17
 
@ Traditionsjaeger #
Traditionsjaeger schrieb:

Wir können hier alle schimpfen über die Grünen, die SAntifa, die Linken usw. - wir leben in einer Demokratie.
Auch wenn wir viele Dinge durchschauen, sind wir trotzdem in der Minderheit. Die Schaafe sind mehr. Und jeden Tag werden es mehr. Die Grünen legen überall zu. Die Städter träumen von der Wildnis hinter der Solarpark und dem Windpark. Und zu dieser ersehnten Wildnis gehört der Wolf.


Tja, was soll ich darauf antworten, stimmt alles was Du hier schreibst. Nunkommt das unaussprechliche, eine durchgreifende Meinungsänderung wird nur eintreten, wenn ein Homo Sapiens sich dem Wolf opfert oder aber der Wolf ihn opfert, besser ihn auffrißt!
4
 
#
BSE bei Menschen noch nicht erforscht und festgestellt
aber scheinbar latent weitverbreitet und vermehrt sich rasend schnell
2
 
1 2 3 ... 13 weiter »
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang