Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Raubwild und Beutegreifer
539 Themen, Moderator: Sunyi, Susanne1, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Raubwild und Beutegreifer

Fuchsjad zur Ranzzeit

@ murmelbaer #
murmelbaer schrieb:

Ich hab heut mal geschaut, ob nicht doch was geht mit rankommen an die Fuchskirrungskanzel. 500 Meter durch normale Schneehöhen stapfen (normal sind da so um die 30 cm) und dann nochmal 400m durch Oberschenkel hohen Schnee. Da stehst im eigen Saft. Ansitzen brauchst dann nimmer
Der Weg, den ich noch gefunden hab, um mit dem Auto näher ran zu kommen ist durch etliche quer liegende Bäume unpassierbar. Hoffentlich taut es bald.


Für solche Verhältnisse sind Schneeschuhe erfunden worden und es geht ganz easy
2
 
#
Gestern konnte A den ersten bei Schnee erlegen. Waren 3 Stück - weiter weg hat er noch einige bellen hören.
Könnte ganz gut klappen am WE. Die 2 Luderplätze sind auch gut angenommen.
www.RS-Waffen.de
ÖJV - nein Danke

Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, dass Gehirnversagen nicht zwangsläufig zum Tod führt
4
 
#
Ich geh eigentlich immer auf den Fuchs ;) Aber im Sommer bekommt er halt, was ich dabei habe. Im Winter, wenn die Bälge reif werden, versuche ich immer eine kleine Kugel zu nehmen, wenn aber nur die große dabei ist, wird dennoch nicht gezögert. Wir haben einfach zu viele rumlaufen.

Wenn ich nur auf Fuchs gehe, dann greife ich normalerweise zur Mossberg MPV in .223 mit Hawke 5-15x50 und selbstgeladener Mun (40gr Nosler Varmaggedon Tipped). Glas ist ok, ganz happy nur mit dem Einblick nicht, der ist manchmal etwas klein, dafür hohe Vergrößerung für den Morgenansitz im Feld. Wenn ich mit an bekannten SW Wechseln sitze oder Gebieten, wo ich damit rechne, dass doch ne Sau auftaucht, dann kommt die Brno ZH mit, 7x57R und 5,6x50R (letztere mit 40gr Nosler Varmaggedon - hier non tipped wegen dem langen Drall). Glas hier ist nen altes S&B 3-12x50.

Gruß
JBB
0
 
@ Volker13 #
Volker13 schrieb:

Für solche Verhältnisse sind Schneeschuhe erfunden worden und es geht ganz easy


Wenn du schon mal mit Schneeschuhen gelaufen bist, noch dazu mit voller Ausrüstung, dann wüßtest du, dass man da auch schnell im eigenen Saft steht. Darum geht es. Umziehen ist keine Option auf der Kanzel.
1
 
Beitrag vom Moderationsteam bearbeitet am 11.01.19 um 18:24 Uhr.
#
Gestern abend noch mal 2 erlegt beides Fähen.
Drilling mit EL 22 Mag eine Fähe mit der 22 Mag ca 70m einen 3,7mm Winchester superspeed Kaliber 16/70 auf 30m.
Beide Füchse gehen zu Fellwechsel.
Drilling ist dabei falls es mal weiter wird oder Sauen erscheinen. Nutzung des Stecher ist selbstverständlich, man muss ja nur damit umgehen können!

Anmerkung Mod: kursiv = korrigiert
3
 
#
Hier im Münsterland leigt leider kein Schnee und so heißt es warten auf den Mond.
Aber die Zeit bis zum Mond bleibt nicht ungenutzt. So werden die Kunstbauten kontrolliert.

Aber beim nächsten Mond wird, sofern das Wetter es zulässt, angegriffen auf den Roten
0
 
Beitrag aus Thema "Off topic "Fuchsjagd zur Ranzzeit"" verschoben am 11.01.19 18:26: nach Abtrennung von OT zurück zum Ausgangsthread
#
So. Heute Abend soll es endlich klappen. War schon mehrfach draußen, aber gekommen ist nix am Luder. Heute bergeweise Schnee, den habe ich aus 🇫🇮 mitgebracht... ich bin gespannt.... El
"Mushrooms are drying in my kitchen, golden crops are harvested, warm days are followed by cold nights. You can smell the season's approach." (Hunter's delight)
www.erakorpinen.fi

"Bei der Entscheidung über das Leben von Mitgeschöpfen und bei deren schmerzfreier Tötung ist die humanitas, die Menschlichkeit des Jägers gefordert, ganz besonders, wenn er mit sich selbst, seinem Gewissen und dem Wild allein und unbeobachtet ist." N. Happ
0
 
Beitrag aus Thema "Off topic "Fuchsjagd zur Ranzzeit"" verschoben am 11.01.19 18:26: nach Abtrennung von OT zurück zum Ausgangsthread
@ murmelbaer #
murmelbaer schrieb:

Wenn du schon mal mit Schneeschuhen gelaufen bist, noch dazu mit voller Ausrüstung, dann wüßtest du, dass man da auch schnell im eigenen Saft steht. Darum geht es. Umziehen ist keine Option auf der Kanzel.


Ja bin ich. Schneeschuh-Marathon in Kanada
2
 
Beitrag aus Thema "Off topic "Fuchsjagd zur Ranzzeit"" verschoben am 11.01.19 18:27: nach Abtrennung von OT zurück zum Ausgangsthread
@ SirHenry #
SirHenry schrieb:

Man liest aktuell gar nix drüber.
Liegt es am fehlenden Schnee und Mond oder an zu viel Schnee,
oder gibt es keine Füchse mehr?

Wer seine Hausaufgaben zeitig in Angriff genommen hat wird dir bestätigen, das in der Ranzzeit nicht viel mehr Füchse zur Strecke kommen.! Ausnahmen bestätigen die Regel!
Nicht das, was einer Niederlegt
nur was dabei dein Herz bewegt,
nur was er fühlt bei jedem Stück,
das ist das wahre Jägerglück.
WEIDMANNSHEIL!!!!!!!
2
 
@ Volker13 #
Volker13 schrieb:

Ja bin ich. Schneeschuh-Marathon in Kanada


Gratuliere! Aber danach hast du dich bestimmt nicht noch zwei Stunden rausgesetzt, völlig durchgeschwitzt.
Um das geht es mir nämlich.
1
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang