Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Jagdkonzepte + Jagd allgemein
465 Themen, Moderator: Sunyi, Susanne1, Redaktion_landlive, Moderator, nagus2
Forum: Jagdkonzepte + Jagd allgemein

Selbstvermarktung und Veredelung gegen den Preisverfall

@ Valsorey #
Das ist doch gut so.
Selbst möchte man ja auch noch was leckeres verzehren
Ehrlichkeit währt am längsten!
0
 
@ Biberist #
Biberist schrieb:

Das Forstamt Ebrach hat dank des "kleinen Vetters des Habichts" und seiner Mannschaft die längste Drückjagdtradition in Bayern.
Wie viele andere Forstbetriebe auch, setzt der Betrieb nicht nur auf den Verkauf von portioniertem Wild sondern bemüht sich um ein eStärkung des Absatzes von veredelten Produkten.
Das ist in Eigenregie quasi rechtlich nicht möglich, geht über zertifizierte Metzgereibetriebe aber problemlos.
Problem ist in der Regel, daß die Nachfrage beim Endverbraucher anfangs in der Regel gering ist. Man braucht schon einen langen Atem, bis sich ein Kundenstamm etabliert, der auch wieder weitere Neukunden animiert.
In einem irrt der Kommentar des BR: Auch private Jäger können sich eines Metzgereibetriebes bedienen um Wildpret veredeln zu lassen und über den Handel abzusetzen.
[www.youtube.com]


Freilich können private Jäger offiziell über den Metzger gehen oder über den Handel absetzen. Ist halt nur die Frage was hängen bleibt und ob einem das gefällt wenn andere mehr einsackeln als einem selbst bleibt Ich denke, wer ein kleines Jagderl hat und nicht viel zum hergeben weil er fast alles selber braucht, ist damit besser bedient wie es an die Hallodris vom Wildbrethandel zu verschleudern. Denkt man über mehr Pachtperioden und höhere Strecken, ists gescheiter selbst etwas zu investieren und sich vielleicht von einem stundenweise helfen zu lassen der Metzger ist. Junge Metzgergesellen verdienen sich gern was nebenbei dazu.
2
 
@ KeilerHeinrich #
Rs Teller Knacker
KeilerHeinrich schrieb:

Das ist doch gut so.
Selbst möchte man ja auch noch was leckeres verzehren

genau!
Wenn durch menschliches Verschulden ein Geschöpf geriet in Not. Ein qualvoll Leiden einem wunden Wilde droht! Wenn des Geistes hohe Stufe und des Menschen Kunst nicht reicht, folgte der Hund dem bangen Rufe, seine Nase schaffte es leicht.

Wo ein Jäger lebt, können zehn Hirten leben, hundert Ackerbauern und tausend Gärtner.
5
 
@ Valsorey #
Einen sehr gut erhaltenen Trockenschrank habe ich auf dem Dachboden stehen.
Dort macht mir demnächst ein Kumpel nur die Gaze neu.
Ein Räucherschrank ist in Planung, die Worscht lasse ich mir aber doch lieber vom Fachmann stopfen.
Ich muss ja nicht alles können. Ist nicht so mein Ding.
Ehrlichkeit währt am längsten!
1
 
@ KeilerHeinrich #
KeilerHeinrich schrieb:

Einen sehr gut erhaltenen Trockenschrank habe ich auf dem Dachboden stehen.
Dort macht mir demnächst ein Kumpel nur die Gaze neu.
Ein Räucherschrank ist in Planung, die Worscht lasse ich mir aber doch lieber vom Fachmann stopfen.
Ich muss ja nicht alles können. Ist nicht so mein Ding.

das ist keine Raketenforschung! Wurstfüller ein paar gute Rezepte, Darm bekommst du beim Fleescher.
Wenn du Unterstützung wünschen solltest - ich könnte es machen
Wenn durch menschliches Verschulden ein Geschöpf geriet in Not. Ein qualvoll Leiden einem wunden Wilde droht! Wenn des Geistes hohe Stufe und des Menschen Kunst nicht reicht, folgte der Hund dem bangen Rufe, seine Nase schaffte es leicht.

Wo ein Jäger lebt, können zehn Hirten leben, hundert Ackerbauern und tausend Gärtner.
0
 
@ Valsorey #
Das ist sehr freundlich, darauf komme ich gerne zurück.
Im Moment bin ich im Haus dabei, eine Kücheneinrichtung selbst zu bauen.
Bis zur ersten Worscht dauert es noch ein wenig.
Ehrlichkeit währt am längsten!
1
 
@ KeilerHeinrich #
KeilerHeinrich schrieb:

Das ist sehr freundlich, darauf komme ich gerne zurück.
Im Moment bin ich im Haus dabei, eine Kücheneinrichtung selbst zu bauen.
Bis zur ersten Worscht dauert es noch ein wenig.

wenn dir danach ist und es passt - gerne!
Wenn durch menschliches Verschulden ein Geschöpf geriet in Not. Ein qualvoll Leiden einem wunden Wilde droht! Wenn des Geistes hohe Stufe und des Menschen Kunst nicht reicht, folgte der Hund dem bangen Rufe, seine Nase schaffte es leicht.

Wo ein Jäger lebt, können zehn Hirten leben, hundert Ackerbauern und tausend Gärtner.
0
 
@ Valsorey #
Das bekommen wir hin.
Meiner Frau kann es damit nicht schnell genug gehen, die lebt nämlich nicht vegan
Ehrlichkeit währt am längsten!
0
 
@ KeilerHeinrich #
KeilerHeinrich schrieb:

Das bekommen wir hin.
Meiner Frau kann es damit nicht schnell genug gehen, die lebt nämlich nicht vegan

passt, meine auch nicht!
Wenn durch menschliches Verschulden ein Geschöpf geriet in Not. Ein qualvoll Leiden einem wunden Wilde droht! Wenn des Geistes hohe Stufe und des Menschen Kunst nicht reicht, folgte der Hund dem bangen Rufe, seine Nase schaffte es leicht.

Wo ein Jäger lebt, können zehn Hirten leben, hundert Ackerbauern und tausend Gärtner.
1
 
@ montero #
Geb ich dir vollkommen recht, aber wenn jemand 15 Stück Sw auf Eigenbedarf kauft?
Ob man vorbeigeschossen hat, entscheidet der Hund, nicht der Schütze.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hatte einen in der Krone: Betrunkener Holzfäller bemerkt Umweltaktivisten nicht.
0
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang