Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

bestätigter Jagdaufseher, Jagdstörung usw. - gesucht: Pacht Know How

1 2 3 ... 5 weiter »
#
bestätigter Jagdaufseher, Jagdstörung usw. - gesucht: Pacht Know How
Hallo,
Ich hab da mal ne Frage an die Pächter:
Viel beim Thema Pächter sein ist selbst erfahren und selbst beigebracht. Aber irgendwie fehlt doch hier und da immer noch Wissen, welches beim Jagdschein nicht gelehrt wurde. Der JS ist für Jäger und bedingt für Pächter. Beispiel : Wie wichtig ist es einen bestätigten Jagdaufseher im Revier zu haben. Welche Vorteile bringt das genau mit sich ? Kann der Wild- und Jagdschutz besser oder naders umsetzen als ein Pächter ?
Wo habt ihr als Pächter genau gelernt : Was ist Jagdstörung ? Ab wann liegt Jagdstörung vor ? Welche Schritte muss man einhalten etc. pp. ?
Was ist der Unterschied zwischen Jagdstörung vs Jagdsabotage. Wo liegen genau die Grenzen des jederzetigen Betretungsrechts ?
Gibt es Seminare irgendwo extra für Pächter ? Fahre dafür auch gern bundesweit.
Wildfleisch : Mehr BIO geht nicht !

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 10.08.18 um 09:53 Uhr.
@ Tobi_Nambur #
Tobi_Nambur schrieb:

Hallo,
Ich hab da mal ne Frage an die Pächter:
Viel beim Thema Pächter sein ist selbst erfahren und selbst beigebracht. Aber irgendwie fehlt doch hier und da immer noch Wissen, welches beim Jagdschein nicht gelehrt wurde. Der JS ist für Jäger und bedingt für Pächter. Beispiel : Wie wichtig ist es einen bestätigten Jagdaufseher im Revier zu haben. Welche Vorteile bringt das genau mit sich ? Kann der Wild- und Jagdschutz besser oder naders umsetzen als ein Pächter ?
Wo habt ihr als Pächter genau gelernt : Was ist Jagdstörung ? Ab wann liegt Jagdstörung vor ? Welche Schritte muss man einhalten etc. pp. ?
Was ist der Unterschied zwischen Jagdstörung vs Jagdsabotage. Wo liegen genau die Grenzen des jederzetigen Betretungsrechts ?
Gibt es Seminare irgendwo extra für Pächter ? Fahre dafür auch gern bundesweit.

Belege in irgendeiner Jagdschule den Kurs, zum Jagdaufseher oder in BW zum Wildtierbeauftragten.
Nachtrag: Biberist hat recht, es ist der Wildtierschützer, nicht wie ich schrieb der Wildtierbeauftragte!!!!
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 10.08.18 um 09:50 Uhr.
@ Konfuziussagt #
Konfuziussagt schrieb:

Belege in irgendeiner Jagdschule den Kurs, zum Jagdaufseher oder in BW zum Wildtierbeauftragten.



Konfuzius darf auch mal nix sagen, wenn er nicht weiß, über was er redet.
Der WTB in BaWü nach §61 JWMG ist kein Ausfluß eines Kurses "irgendeiner Jagdschule".
Möglicherweise wurde das durch den großen Philosophen mit dem "anerkannten Wildtierschützer" nach §48 verwechselt.
3
 
@ Konfuziussagt #
Konfuziussagt schrieb:

Belege in irgendeiner Jagdschule den Kurs, zum Jagdaufseher oder in BW zum Wildtierbeauftragten.


Danke für den Tipp und vom Wildtierbeauftragten hatte ich bisher noch nicht gehört
Hab eben gesehn es gibt auch eine intensive Ausbildung zum Revierhegemeister.
Wildfleisch : Mehr BIO geht nicht !
0
 
@ Biberist #
Biberist schrieb:

Konfuzius darf auch mal nix sagen, wenn er nicht weiß, über was er redet.
Der WTB in BaWü ist kein Ausfluß eines Kurses "irgendeiner Jagdschule".
Möglicherweise wurde das durch den großen Philosophen mit dem "geprüften Wildtierschützer" verwechselt.

Na Gottseidank hat sich der unfehlbare Biberist noch nie getäuscht. War eine Verwechslung, danke für dieRichtigstellung. Aber das Maul lass ich mir von dir ganz sicher nicht verbitten.
5
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 10.08.18 um 09:56 Uhr.
@ Tobi_Nambur #
Tobi_Nambur schrieb:

Hallo,
Ich hab da mal ne Frage an die Pächter:
Viel beim Thema Pächter sein ist selbst erfahren und selbst beigebracht. Aber irgendwie fehlt doch hier und da immer noch Wissen, welches beim Jagdschein nicht gelehrt wurde. Der JS ist für Jäger und bedingt für Pächter. Beispiel : Wie wichtig ist es einen bestätigten Jagdaufseher im Revier zu haben. Welche Vorteile bringt das genau mit sich ? Kann der Wild- und Jagdschutz besser oder naders umsetzen als ein Pächter ?
Wo habt ihr als Pächter genau gelernt : Was ist Jagdstörung ? Ab wann liegt Jagdstörung vor ? Welche Schritte muss man einhalten etc. pp. ?
Was ist der Unterschied zwischen Jagdstörung vs Jagdsabotage. Wo liegen genau die Grenzen des jederzetigen Betretungsrechts ?
Gibt es Seminare irgendwo extra für Pächter ? Fahre dafür auch gern bundesweit.

???????
ich schreibe oft von unterwegs mal eben, daher bitte etwas Nachsicht wenn Rechtschreibung und Grammatik schon mal auf der Strecke belieben.
[www.youtube.com]
[www.youtube.com]
2
 
@ Grauefote #
Der LJV RLP bietet extra Seminare für Pächter an.
Es lohnt sich daran teilzunehmen!
4
 
@ Tobi_Nambur #
Tobi_Nambur schrieb:

Danke für den Tipp und vom Wildtierbeauftragten hatte ich bisher noch nicht gehört
Hab eben gesehn es gibt auch eine intensive Ausbildung zum Revierhegemeister.

Die Gelddruckmaschine der Jagdaufseher
ich schreibe oft von unterwegs mal eben, daher bitte etwas Nachsicht wenn Rechtschreibung und Grammatik schon mal auf der Strecke belieben.
[www.youtube.com]
[www.youtube.com]
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 10.08.18 um 12:15 Uhr.
@ Tobi_Nambur #
Tobi_Nambur schrieb:

Hallo,
Ich hab da mal ne Frage an die Pächter:
Viel beim Thema Pächter sein ist selbst erfahren und selbst beigebracht. Aber irgendwie fehlt doch hier und da immer noch Wissen, welches beim Jagdschein nicht gelehrt wurde. Der JS ist für Jäger und bedingt für Pächter. Beispiel : Wie wichtig ist es einen bestätigten Jagdaufseher im Revier zu haben. Welche Vorteile bringt das genau mit sich ? Kann der Wild- und Jagdschutz besser oder naders umsetzen als ein Pächter ?
Wo habt ihr als Pächter genau gelernt : Was ist Jagdstörung ? Ab wann liegt Jagdstörung vor ? Welche Schritte muss man einhalten etc. pp. ?
Was ist der Unterschied zwischen Jagdstörung vs Jagdsabotage. Wo liegen genau die Grenzen des jederzetigen Betretungsrechts ?
Gibt es Seminare irgendwo extra für Pächter ? Fahre dafür auch gern bundesweit.


Ich bin beides, z. Z. aber " nur " Pächter.
Der Werdegang ist etwas umfangreicher als Konfuzius von sich sagt ( gibt), und zwar so:
Jagdpachtfähig, einen Jagdhund abgeführt und erfolgreich auf Prüfungen vorgestellt, beim LJV eine Fallenbaulehrgang besucht und abschließend 14 tägiger Lehrgang bei seinem LJV mit Prüfung, fertig!

Alle Deine vorhandenen Wissenslücken schließt Du ganz einfach mit der Lektüre aus den verschiedenen Bereichen der Jagd z. B. Recht, Waffen, Biologie usw., alles zu diesen Themen im www.de, viel Erfolg dabei!
6
 
@ Tobi_Nambur #
Tobi_Nambur schrieb:

Gibt es Seminare irgendwo extra für Pächter ? Fahre dafür auch gern bundesweit.
Wie Du schon gehört hast gibt es Schulungen zum Jagdaufseher etc. Da Jagdrecht, insbesondere das Recht zum Jagdschutz auch immer Landesrecht ist, würde ich zu einer Schulung in dem Bundesland raten, in dem auch das Revier liegt.

Deine Fragen sind aber so speziell, dass die wohl nicht in den Kursen behandelt werden und einige Ausbilder die ich kennenlernte wären mit den Fragen überfordert.

Ich rate zur Auskunft von einem spezialisierten Rechtsanwalt.
3
 
1 2 3 ... 5 weiter »
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang