Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Welpen
155 Themen, Moderator: Sunyi, Susanne1, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Welpen
Für Berichte über Welpen, Fragen, Infos, etc. - Kleinanzeigen sind hier nicht gestattet, bitte nutzt hierfür: www.jagderleben.de/jagdmarkt

Tips und Tricks;Welpenerziehung richtig gemacht

Beitrag vom Autor bearbeitet am 17.08.18 um 12:54 Uhr.
@ vonfleming #
vonfleming schrieb:

Das sehe ich anders und hat m. E. Was mit dem Wesen einer Hunderasse zu tun.Vor paar Tagen lief ein Beitrag im TV über Kampfhunde.Dort wurde vermittelt,daß alles über die Erziehung zu regeln sei.Ich finde das etwas zu einfach dargestellt.Mit einem Berner Senn muß man anders arbeiten als mit einen DJTsonst dürfte ja die Rassezucht sich historisch nur auf die Form bezogen haben.


Das hat es schlussendlich ja auch.Ein Berner Senn passt nunmal nicht in ein Fuchsbau.
Und ein Yorki macht nicht so nen Eindruck wie ein Mollosser.Obwohl das Verhalten oft eindringlicher ist,ist das aussehen eines Mollosser aber eindrucksvoller.
Ich persönlich denke einfach das es Anführer,mitteltriebige und auch Hunde ohne grosse Ambitionen im Rudel aufzusteigen gibt.
Somit ergeben sich meist die unterschiedlichen Ergebnisse bei der Erziehung.
Man kann das gut ausprobieren.Du wirst das selbst schon erlebt haben.
List man Unterordnung schleifen,neigt der eine Hund dazu,die Grundkomandos nach paar Tagen schon zu vernachlässigen.Ein ander pariert da länger drauf.
Zieht man wieder an,braucht der eine länger,der andere pariert wieder schneller.
Charakter haben sie alle.Unterschiedlich auch.Das schon...
Gehorsam ist aber nur eine Frage der richtigen Erziehung.
Auf was dann Rassespezifisch geachtet werden muss,lass ich mal aussen vor.Da gibt es Unterschiedliches Können und angewölftes Verhalten,das ist da oder auch nicht.
Das kann man fördern oder unterdrücken.
Das hat aber weniger mit dem Charakter zu tun.
1
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 17.08.18 um 13:45 Uhr.
@ maguhl #
Das kann ich so unterschreiben. Ich bin echt gespannt,wie sich der kleine Kerl in einen halben Jahr gemacht hat.
Die Anlagen sind bombig.Die Nase hervorragend .Hab jetzt paar Fetzen frische Rotwilddecke ,einen RW-Lauf und Nilgansfletsche fürs Arbeiten eingefroren und werd nächste Woche mal eine Schleppe legen.Bin noch am Überlegen,wie lange die stehn soll.Bezüglich Nachsuchen /Fährtenarbeit war mein alter Rüd ohne großes Einarbeiten einzigartig sicher.Sowas hatte ich bis dato noch nie erlebt.Mit gut 15(!) hat er noch 2 schwerste Nachsuchen auf Sau erfolgreich absolviert,obwohl er als uralter Herr zu kämpfen hatte,durchzuhalten.Um so größer war dann die Freude am erlegten Stück.
Frauen lügen nie.Sie erfinden höchstens die Wahrheit,die sie gerade brauchen (Yves Montant)
Das Geld ist am schnellsten beim Teufel,wenn man einen Engel kennenlernt !(Robert Lemke)
0
 
@ Biobauer #
Biobauer schrieb:

jaja, so sind se ,die born wild, live free enthusiasten....

von mir aus kannst du deine hünd erziehn, wie du magst, aber anspringen lass ich mich von keinen hund, und wenn das der brackengott persönlich ist.


😂😂😂 ja, ja, ....sag ich doch : so sind se, die Vorstehoberabrichter-spezial-Hundeführer 😂😂😂
Huch!!! Ne Bracke macht mich aber nicht schmutzig !!!
jede Bracke hat ne Macke ...
...Die Euphorie über die Rückkehr des Wolfs ist direkt proportional zu unserer Naturferne. (aus:Der Wolf ist nicht der Messias. Von Gerhard Sternitzke)
1
 
@ Samses #
Was hat das mit Bracke oder Vorstehhund zu tun ,wenn man nicht im Stande ist seinem Hund beizubringen das er gefälligst ned an anderen Leuten rumsauen soll ?
Fakten,Fakten,Fakten und immer an die Leser Denken.

Zuchtwart [wollflugnachsuchbauhundeverein.de.tl]
2
 
@ Pille #
Pille schrieb:

Was hat das mit Bracke oder Vorstehhund zu tun ,wenn man nicht im Stande ist seinem Hund beizubringen das er gefälligst ned an anderen Leuten rumsauen soll ?


Ich sehe, Du führst keine Bracke.
Man lese den ersten Satz meines Beitrages. Man darf nicht jeden Hund gleich behandeln. Da gibt es v. A. rassespezifische Unterschiede und auch Unterschiede beim Geschlecht und innerhalb der Rasse.

Ein Brackenführer sollte tunlichst anders mit seinem Hund umgehen als einer der nen Vorsteher am Strick hat. (Und anders rum!!!!)
Ansonsten tut mit nur der jeweilige Hund leid!!!

Und um dies ins Bild zu setzen, habe ich ein Beispiel genommen welches mir immer wieder auffällt.
Und nein! Eine Bracke MUSS nicht zwingend andere Menschen anspringen

Samses
jede Bracke hat ne Macke ...
...Die Euphorie über die Rückkehr des Wolfs ist direkt proportional zu unserer Naturferne. (aus:Der Wolf ist nicht der Messias. Von Gerhard Sternitzke)
3
 
@ Samses #
Samses schrieb:


Und um dies ins Bild zu setzen, habe ich ein Beispiel genommen welches mir immer wieder auffällt.
Und nein! Eine Bracke MUSS nicht zwingend andere Menschen anspringen

Samses



offensichtlich tun das deine aber und du findest das auch noch supertoll.

ich kann mich nur wiederholen, ich lasse mich von keinen hund anspringen, egal was für rasse nichtrasse alter geschlecht. und wenn das den jeweiligen hundeführer nicht passt, dann soll er gefälligst seine "drecksköter" , weil nichts anderers sind das dann für mich , von mir weghalten.

es gab beim menschen auch mal so ne erziehungsform, heut sinds bombenleger oder lebensversager.....


Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.
3
 
@ Samses #
Samses schrieb:

Ich sehe, Du führst keine Bracke.
Man lese den ersten Satz meines Beitrages. Man darf nicht jeden Hund gleich behandeln. Da gibt es v. A. rassespezifische Unterschiede und auch Unterschiede beim Geschlecht und innerhalb der Rasse.

Ein Brackenführer sollte tunlichst anders mit seinem Hund umgehen als einer der nen Vorsteher am Strick hat. (Und anders rum!!!!)
Ansonsten tut mit nur der jeweilige Hund leid!!!

Und um dies ins Bild zu setzen, habe ich ein Beispiel genommen welches mir immer wieder auffällt.
Und nein! Eine Bracke MUSS nicht zwingend andere Menschen anspringen

Samses

Dein Bild von Vorstehhundeführern ist etwas verschroben .
Fakten,Fakten,Fakten und immer an die Leser Denken.

Zuchtwart [wollflugnachsuchbauhundeverein.de.tl]
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 18.08.18 um 11:09 Uhr.
@ Biobauer #
Biobauer schrieb:

offensichtlich tun das deine aber und du findest das auch noch supertoll.

ich kann mich nur wiederholen, ich lasse mich von keinen hund anspringen, egal was für rasse nichtrasse alter geschlecht. und wenn das den jeweiligen hundeführer nicht passt, dann soll er gefälligst seine "drecksköter" , weil nichts anderers sind das dann für mich , von mir weghalten.

es gab beim menschen auch mal so ne erziehungsform, heut sinds bombenleger oder lebensversager.....


Wenn das für dich ein Kapitalverbrechen ist, wenn dich ein Hund anspringt, und du solche Hunde als Drecksköter bezeichnest, wie bezeichnest du dann Menschen die Tieren ohne Not weit schlimmeres antun ?????


GJ
6
 
@ Samses #
Samses schrieb:

Ich sehe, Du führst keine Bracke.
Man lese den ersten Satz meines Beitrages. Man darf nicht jeden Hund gleich behandeln. Da gibt es v. A. rassespezifische Unterschiede und auch Unterschiede beim Geschlecht und innerhalb der Rasse.

Ein Brackenführer sollte tunlichst anders mit seinem Hund umgehen als einer der nen Vorsteher am Strick hat. (Und anders rum!!!!)
Ansonsten tut mit nur der jeweilige Hund leid!!!

Und um dies ins Bild zu setzen, habe ich ein Beispiel genommen welches mir immer wieder auffällt.
Und nein! Eine Bracke MUSS nicht zwingend andere Menschen anspringen

Samses


Ich gebe dir da vollkommen Recht, aber es soll halt immer noch Jäger geben die glauben Jagdhundeausbildung funktioniert nur mit einer Dachlatte oder Hundepeitsche.
Für mich eine Bankrotterklärung der menschlichen Verstandes.
Übrigens bilde ich gerade wieder einen Grauen aus und der arbeitet aus Freude und nicht weil ich ihm mit Gewalt dazu zwinge.

GJ
7
 
@ Grenzjaeger #
[www.landlive.de]
... hab´s vor ein paar Tagen geschrieben, passt dazu.
drei mal drei ist sechs
1
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang