Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Nach dem Schuß auf den Grill

@ hemingway60 #
hemingway60 schrieb:

Hallo erst einmal frohes gelingen für dein vorhaben! Verwendest du dein Fleisch ganz frisch oder lässt du das Stück Reifen vor dem zerwirken?

Der Frischlingsrücken warim Wildkühlschrank am Stck. abgehangen,dann ,dann eingefroren. Gestern früh die Stränge und Lenden ausgelöst . Schmetterlingssteak hab ich nicht gemacht,da die Stränge im Durchmesser zu klein waren,ergo in Stücke geschnitten,die dann mit groben Pfeffer und Meersalz ruhen lassen,auf den Grill und kurz außen cross,innen zart. Die Gäste warn begeistert. Die Marinaden verwendete ich für Rinder-und Schweinesteak zum einlegen. Die mit Honig-Marinade gingen m.M. am besten.Hammermäßig auch die Rostbratwürste mit Majoran und die aus Magdala.
0
 
#
Du hast das im Griff hört sich alles super lecker an!
Nicht das, was einer Niederlegt
nur was dabei dein Herz bewegt,
nur was er fühlt bei jedem Stück,
das ist das wahre Jägerglück.
WEIDMANNSHEIL!!!!!!!
0
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang