Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Wolf
183 Themen, Moderator: Sunyi, Susanne1, Redaktion_landlive, Moderator, nagus2
Forum: Wolf
Die Fülle der Threads zum Thema erforderten ein eigenes Forum neben dem Forum "Raubwild und Beutegreifer"

erschossener Wolf im See versenkt

« zurück 1 ... 4 5 6 7 8 ... 13 weiter »
@ 7x65R #
7x65R schrieb:

Ob das Geld wirklich da ist, ist anzuzweifeln.

Aber wie hoch ist die Chance, dass es ausgezahlt wird, weil jemand was gesehen hat und es nun "auf einmal" erzählen möchte?


Nicht sehr.Aber möglich..
0
 
@ Dackelfan #
Dackelfan schrieb:

Heide_Unterfranken und nun?




Nun ist man so schlau...dass man ihn das nächste mal durch einen großen Fleischwolf lässt...bevor man die Fische damit füttert....
Grüße vom Menthos
-----------------------------------
...Scheiße muß gut schmecken...Milliarden Fliegen können sich nicht täuschen!
...wo Wissen aufhört....fängt Glauben an!
...warum ich Tiere esse? Weil mir die Veganer zu mager sind!
-!- μολὼν λαβέ -!-
Ha'DIbaH DaSop 'e' DaHechbe'chugh yIHoHQo'.
yIQeqQo’ neH. DoS yIqIp!
6
 
@ Dackelfan #
Bei dreißig Silberlingen, mein Sohn,
spricht man vom Judaslohn!
Nich Bibelfest oder was?
Konfuzius sagt:
" Wel abends mit juckendem Hinteln einschläft, wacht molgens mit stinkenden Fingeln auf!"

"Man erreicht viel mehr mit einem freundlichen Wort und einer Pistole, als mit einem freundlichen Wort alleine!"
Alfonse Gabriel Capone 1899-1947
2
 
@ maguhl #
maguhl schrieb:

Nicht sehr.Aber möglich..


6 aus 49 ist auch möglich

Oder sagen wir es so: wenn der Täter gefasst wird und die 7000€ an den Tippgeber fließen, fließen auch gleichzeitig Strafgelder oder noch besser Spendengelder......ergo eher eine Win-Win-Situation
Ob man vorbeigeschossen hat, entscheidet der Hund, nicht der Schütze.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hatte einen in der Krone: Betrunkener Holzfäller bemerkt Umweltaktivisten nicht.
0
 
#
Leichengase bewirken eine starke Auftriebskraft.
Je tiefer, desto größer wird die Auftriebskraft.

Der Drohn
0
 
@ Menthos #
Menthos schrieb:

Nun ist man so schlau...dass man ihn das nächste mal durch einen großen Fleischwolf lässt...bevor man die Fische damit füttert....


Eigentlich müßte es sich ja herum gesprochen haben, tote Körper haben nun mal die Eigenschaft Gase zu entwickeln.
Wenn schon Seewolfbegräbnis, dann den Kadaver mit Schnitt öffnen.
1
 
@ Mark_Stammkohl #
Mark_Stammkohl schrieb:

Bei dreißig Silberlingen, mein Sohn,
spricht man vom Judaslohn!
Nich Bibelfest oder was?


Du mein Lieber, bibelfester als die meisten die sich hier bewegen, kann immer noch bei Beerdigungen die meisten Lieder auswendig mitsingen.
Wir wurden im Vor- und Konfirmandenunterricht richtig gestrietzt, der Kichenbesuch wurde mit Stempel im Buch quittiert.
1
 
@ esau #
esau schrieb:

Die unnütze Fadeneröffnung ansich war es meiner allerdings unmaßgeblichen Meinung nach schon genug.


Ist schon geil. Wenn ich darauf aufmerksam mache, dass zu dem Vorfall in Polen sogar mehrere Threads aufgemacht werden, weil einer anscheinend nicht reicht, dann krieg ich gesagt, ich solle mich nicht drum kümmern und im übrigen bräuchte ich das ja nicht zu lesen. Und die, die mir das an den Kopf werfen, werden natürlich inflationär geliked.

Wenn ich einen Faden aufmache mit einer Meldung, die zu dem Zeitpunkt noch jungfräulich und frisch war, dann ist es ein unnützer Faden, der keinen interessiert.

Darf ich konstatieren: sobald auch nur die allergeringste Wahrscheinlichkeit besteht, dass möglicherweise ein Jäger (ein einzelner Jäger) Mist gebaut hat, wird das totgeschwiegen. Sei es eine illegale Wolfstötung, sei es das Umnieten seiner Lebensgefährtin wg. Verwechslung mit einer Sau, sei es eine unglaubliche Schweinerei bei einer Erntejagd neulich. Ließe sich beliebig fortsetzen.

Dann, und nur dann, ist sich die große Mehrheit einig, dass ganz sicher keine Schuld vorliegt, es sei denn, sie ist tausendprozentig erwiesen. Bis dahin gilt die Unschuldsvermutung. Was ja richtig ist, wenn es für alle gölte.

Aber wehe ein Wolf reißt ein Stück Nutzvieh. Oder nähert sich Menschen. Und womöglich passiert dabei was. Das kann gar nicht genug breitgetreten werden. Und jeder Erklärungsversuch ist dann selbstverständlich nur Abwiegelei, dummes Zeug von "Wolfskuschlern" und nicht weiter ernstzunehmen.

Du enttäuscht, @ esau.
4
 
@ Mark_Stammkohl #
Mark_Stammkohl schrieb:

Genetische Untersuchung steht bestimmt noch aus, denk ich mal.


Nein, die ist fertig. Siehe Links im Startpost.
0
 
@ Heide_Unterfranken #
Heide_Unterfranken schrieb:

Ist schon geil. Wenn ich darauf aufmerksam mache, dass zu dem Vorfall in Polen sogar mehrere Threads aufgemacht werden, weil einer anscheinend nicht reicht, dann krieg ich gesagt, ich solle mich nicht drum kümmern und im übrigen bräuchte ich das ja nicht zu lesen. Und die, die mir das an den Kopf werfen, werden natürlich inflationär geliked.

Wenn ich einen Faden aufmache mit einer Meldung, die zu dem Zeitpunkt noch jungfräulich und frisch war, dann ist es ein unnützer Faden, der keinen interessiert.

Darf ich konstatieren: sobald auch nur die allergeringste Wahrscheinlichkeit besteht, dass möglicherweise ein Jäger (ein einzelner Jäger) Mist gebaut hat, wird das totgeschwiegen. Sei es eine illegale Wolfstötung, sei es das Umnieten seiner Lebensgefährtin wg. Verwechslung mit einer Sau, sei es eine unglaubliche Schweinerei bei einer Erntejagd neulich. Ließe sich beliebig fortsetzen.

Dann, und nur dann, ist sich die große Mehrheit einig, dass ganz sicher keine Schuld vorliegt, es sei denn, sie ist tausendprozentig erwiesen. Bis dahin gilt die Unschuldsvermutung. Was ja richtig ist, wenn es für alle gölte.

Aber wehe ein Wolf reißt ein Stück Nutzvieh. Oder nähert sich Menschen. Und womöglich passiert dabei was. Das kann gar nicht genug breitgetreten werden. Und jeder Erklärungsversuch ist dann selbstverständlich nur Abwiegelei, dummes Zeug von "Wolfskuschlern" und nicht weiter ernstzunehmen.

Du enttäuscht, @ esau.


Es heisst glaube gelte!
1
 
Netiquetteverstöße wurden vom Moderationsteam abgetrennt
« zurück 1 ... 4 5 6 7 8 ... 13 weiter »
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang