Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Skandinavien 2018/19 - Jagd + Natur + Sonstiges

« zurück 1 ... 3 4 5 6 7 ... 26 weiter »
@ Heino #
Hej Heino,

ja es muss auch in Schweden ein katastrophal trockener Sommer sein.
Auch bei uns im Revier gab es letzte Woche einen zum Glück nur kleinen Waldbrand.
Letzten Sommer war dort oben schon sehr trocken und nun dieser Sommer.
0
 
@ aelg #
Immer wieder neue Brände ...


Sieht zur Zeit nicht gut aus in Schweden ...
0
 
#
Katastrofe ist gelinde gesagt. 49 bränder werden im Moment bekämpft. Der Grösste ist in Gävleborg, gefolgt von Dalarna und Jämtland. Gestern fuhr ich nachhause von Jämtland und es gab einen Umweg von 300 km Weil so viele Wege gestperrt sind. Bisher sin 5 grössere Dörfer evakuiert worden. Kårböle hat den grössten Brand mit 10000 ha. und ist evakuiert. Alle Brände zusammen sind über 40tausend ha. Es sind jetzt zwei italienische und seit heute zwei französische Brandflugzeuge im Einsatz. Zusammen mit unzähligen Helis.
Hier bei mir kam vor 2 Wochen 20 m/m Regen. Das war der Einzige seit Anfang April. 32 gr im Moment. 22 nachts.
Fredde
0
 
#
Moin zusammen
Könnt ihr mir bitte für Norge und Schweden das aktuelle System mit dem Kauf der Småviltjakt Karte als Deutscher vom Ausland aus erklären? Habe auch noch nie diesen Antrag für das verbringen der Wumme gestellt, vielleicht habt ihr ja noch den einen oder anderen Tipp für mich. Möchte gern im September eine Woche das Wandern mit dem Jagen verbinden auf Höhe Femunden-Rogen.

Wmh Jan
0
 
@ Elbepaddler #
Elbepaddler schrieb:

Moin zusammen
Könnt ihr mir bitte für Norge und Schweden das aktuelle System mit dem Kauf der Småviltjakt Karte als Deutscher vom Ausland aus erklären? Habe auch noch nie diesen Antrag für das verbringen der Wumme gestellt, vielleicht habt ihr ja noch den einen oder anderen Tipp für mich. Möchte gern im September eine Woche das Wandern mit dem Jagen verbinden auf Höhe Femunden-Rogen.

Wmh Jan


[www.elchjagd-schweden.de]
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 23.07.18 um 08:46 Uhr.
@ Heino #
das ist im finnskogen, nicht weit von torsby. wolfsgebiet falls wer mit hund jagen möchte.

ansonsten einfach hier

[www.sveaskog.se]

staatliche jagdkarte kannst hier online lösen

[jagarregistret.naturvardsverket.se]

waffeneinfuhr kannst hier beantragen.

[polisen.se]

du brauchst aber eine einladung zur jagd nach schweden.

abgesehen von der einladung zur jagd wird es schwer werden eine erlaubnis für die kleinwildjagd in den ersten beiden septemberwochen zu bekommen. da beginnt die elchjagd, und die hat vorrang.


hund wirst ja nicht mitnehmen oder?
0
 
@ Fredde #
Hej Fredde,

wie ist die Lage zur Zeit im Hälsingland ?

Von meinen Freunden aus Västernorrland habe ich die gute Nachricht erhalten, dass sich dort die Lage etwas entspannt hat. Die dortigen zum Glück nur kleineren Brände sind wohl gelöscht.
Auch hat es, die letzten Tage, dort immer mal geregnet. Am Samstag fast den ganzen Tag einen schönen ergiebigen Landregen,

Was macht der große Brand bei Dir im Hinterland ?

Grüße
Aelg
0
 
@ Heino #
[quote]Heino schrieb:

Genauso wie in Schweden. 2017 stand in der Diskussion die Luderjagd zu verbieten. Aber die hat in Schweden auch wenig Erfolg gebracht.[/quot

in Rumänien gang und gäbe und sehr erfolgreich >> liegt es daran dass diese Jagdart wenig praktziert wird ?


Sämtliche Fotos sind Urheberrechtlich geschützt , gegen missbräuchliche Verwendung wird Rechtlich vorgegangen
0
 
@ WiednerDerSteirer #
[quote]WiednerDerSteirer schrieb:

[quote]Heino schrieb:

Genauso wie in Schweden. 2017 stand in der Diskussion die Luderjagd zu verbieten. Aber die hat in Schweden auch wenig Erfolg gebracht.[/quot

in Rumänien gang und gäbe und sehr erfolgreich >> liegt es daran dass diese Jagdart wenig praktziert wird ?[/quote]


Hej WiednerDerSteirer,
ein grosses Hindernis sind die Jagdzeiten in Schweden. Die Jagd auf den Bären darf nur ausgeübt werden:
eine Stunde vor Sonnenaufgang und muss zwei Stunden vor Sonnenuntergang enden.

Außerdem kommen nicht wenige Vorschriften dazu die strikt eingehalten werden müssen:
1. Der Standort des Luders muss der Provinzregierung gemeldet werden.
2. Der Luderplatz muss vom Eigentümer des Grundstückes genehmigt werden.
3. Die Entfernung zu bewohnten Gebieten, Campingplätzen, Abfallplätrzen muss 2 Kilometer betragen.
4. Die Entfernung zum Forstweg muss 200 Meter betragen.
5. Das verwendete Lockmittel muss der Behörde gemeldet werden.
usw.
Ganz kompliziert wird es mit Aufgang der Elchjagd (allerdings sind die meisten Bären dann schon gestreckt.)
Die ersten Schlachtplätze sind in den Revieren und an und um diesen Schlachtplätzen darf nicht mit dem Hund auf Bären gejagt werden. Da aber die Möglichkeit besteht, das der weitjagende Elchhund in der Nähe dieser Plätze ein Bär hochmacht und vor die Schützen bringt, stellen wir die Bärenjagd mit Aufgang der Elchjagd ein.
1
 
@ Heino #
Heino schrieb:

Hej WiednerDerSteirer,
ein grosses Hindernis sind die Jagdzeiten in Schweden. Die Jagd auf den Bären darf nur ausgeübt werden:
eine Stunde vor Sonnenaufgang und muss zwei Stunden vor Sonnenuntergang enden.

Außerdem kommen nicht wenige Vorschriften dazu die strikt eingehalten werden müssen:
1. Der Standort des Luders muss der Provinzregierung gemeldet werden.
2. Der Luderplatz muss vom Eigentümer des Grundstückes genehmigt werden.
3. Die Entfernung zu bewohnten Gebieten, Campingplätzen, Abfallplätrzen muss 2 Kilometer betragen.
4. Die Entfernung zum Forstweg muss 200 Meter betragen.
5. Das verwendete Lockmittel muss der Behörde gemeldet werden.
usw.
Ganz kompliziert wird es mit Aufgang der Elchjagd (allerdings sind die meisten Bären dann schon gestreckt.)
Die ersten Schlachtplätze sind in den Revieren und an und um diesen Schlachtplätzen darf nicht mit dem Hund auf Bären gejagt werden. Da aber die Möglichkeit besteht, das der weitjagende Elchhund in der Nähe dieser Plätze ein Bär hochmacht und vor die Schützen bringt, stellen wir die Bärenjagd mit Aufgang der Elchjagd ein.


Danke für diese ausführliche Info !
Steirergruß


Sämtliche Fotos sind Urheberrechtlich geschützt , gegen missbräuchliche Verwendung wird Rechtlich vorgegangen
0
 
« zurück 1 ... 3 4 5 6 7 ... 26 weiter »
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang