Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Skandinavien 2018/19 - Jagd + Natur + Sonstiges

@ kammerjaeger #
kammerjaeger schrieb:

....... - kleine Geschenke erhalten die Freundschaft


stimmt definitiv. komischerweise sind bei meinen kumpels klare schnäpse nicht so gefragt wie stroh-rum oder whisky. naja, wenn man es weiß ist es ja kein problem
0
 
@ zerberus #
zerberus schrieb:

stimmt definitiv. komischerweise sind bei meinen kumpels klare schnäpse nicht so gefragt wie stroh-rum oder whisky. naja, wenn man es weiß ist es ja kein problem


Über die letzten fast 25 Jahre gesehen, haben wir uns im Lag trinktechnisch doch erheblich weiter entwickelt. Es gilt nun Qualität statt Quantität
Dies macht den Aufenthalt noch erträglicher

Die Anfänge der Mitbringsel lagen in einer erheblichen Menge an deutschen Bier und vor allem Vodka und billigen Cognac.

Seit Jahren haben wir uns auf diverse Single Malts und gut trinkbare Obstbrände eingefahren. Hier und da noch Gin-Tonic als Sundowner an warmen Septembertagen.
Bier nehmen wir kaum noch mit hoch, bei den Flugreisen eh nicht.
Im Lag trinken wir daher seit einigen Jahren hauptsächlich Abro Brygg Mastarens Premium Gold. Ich finde dieses Bier als gut trinkbar.
0
 
@ aelg #
Wir arbeiten seit einigen Jahren gut mit Norrlands Guld und Mariestads...
Hier lag Argos der Hund, von Ungeziefer zerfressen.
Dieser, da er nun endlich den nahen Odysseus erkannte,
Wedelte zwar mit dem Schwanz, und senkte die Ohren herunter;
Aber er war zu schwach, sich seinem Herren zu nähern.
Und Odysseus sah es, und trocknete heimlich die Träne (...)
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 06.07.18 um 13:42 Uhr.
#
da wir mit einem hilux unterwegs sind ist die mitnahme von bier und wein kein problem. schnaps ist uns das letzte jahr so viel übrig geblieben dass wir heuer keinen mitnehmen brauchen. ein paar flaschen stroh rum werden noch eingepackt als geschenk (werden auch sehr gerne genommen und sind auch erwünscht), ansonsten war bei uns neben quantität auch immer qualität wichtig, immerhin trinken wir ja auch mit

angst braucht schweden dennoch nicht haben dass wir kein geld oben lassen.... fischtechnisch ist immer ein "habenmuss" dabei, und das nicht zuwenig. auch lebensmittel kommen mit herunter (prästost und hjortronsylt z.b. auch etliche steigen lingon MÜSSEN mit nach hause).
0
 
#
Wir haben als gute Norddeutsche den "Pharisäer" bei den kaffee-besessenen Schweden populär gemacht.
Meyer's, alternativ spanischen 103er.


Elisabeth

Manche Leute wissen von Ihrem Hund nicht mehr, als was er gekostet hat. (Horst Stern)
0
 
@ Kim #
Anfang der 2000er Jahre habe ich mir einmal mit massig frisch aufgebrühten schwedischen Bohnenkaffee, der mit Whisky aufgepimpt wurde, eine meiner schlimmsten Nächte hingezaubert. Es sollte eigentlich nur ein lockerer Grillabend werden.
Endresultat !!! Knallevoll und an Schlaf war dennoch nicht zu denken, dazu wohl ein Blutdruck jenseits von gut und böse.
0
 
#
deshalb kommt amaretto in den kaffee, oder bailys
0
 
@ zerberus #
Strenge Alkoholkontrollen bei der Elchjagd ...

Strenge Alkoholkontrollen bei der Elchjagd …

Denkt an euren Restalkohol. Ihr wisst: die schwedische Polizei versteht keinen Spass.
0
 
@ Heino #
Die schlimmen Jahre sind bei uns zum Glück vorbei.
Wie gesagt Qualität statt Quantität zählt heut zu Tage
0
 
#
Kaffe und Schnapseinlage heisst " kaffekask" Die Tasse halbvoll mit Kaffe, dann mit Klarem auffüllen bis man den Tassenboden gut sehen kann. So wirs in Hälsingland gehandhabt.
Fredde
1
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang