Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Schottland-Erfahrungen

#
Schottland-Erfahrungen
Moin Gemeinde,
Im nächsten Jahr würde ich gerne mit 3-4 guten Freunden nach Schottland zur Hirschjagd. Wir sind jung und robust und wollen keinen Luxusurlaub machen, sondern zusammen jagen.
Also Jagdhütte mit Selbstversorgung ist erwünscht, kein Oberklasse-Estate.

Bei Globus-Jagreisen gibt es Auch ein solches Angebot (Jagen in Crianlarich) Meine Frage, an die Leute die schon einmal in Schottland waren, wie schätzt ihr die Erfolgsaussichten bei der Jagd ohne Stalker ein?

Die Körperliche Fitness, von der ja so viel geredet wird, unserer Truppe würde ich als gut-durchschnittlich bezeichnen. Jagdliche Erfahrung ist reichlich da, nicht nur vom Hochsitz aus, auch im angehen von Sauen oder der Pirsch.
Aber die Jagd dort ist ja wohl noch ein ganz anderes Kaliber, deswegen bin ich unsicher, ob man auf einen Stalker verzichten kann/sollte.

Wir wollen keine kapitalen Hirsche erlegen, aber auch in keinem Fall als Schneider nachhause fahren, soviel zu unseren Ambitionen.

Vielen Dank und Horrido

HH

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
#
Wie wollt ihr das mit der Wildbretverwertung machen?
Es wird zuviel erzählt von zu wenig Erlebtem
Neid zerfrisst die Seele wie Rost das Eisen.
Mit durchreißen des Abzugs wird die Kugel nicht schneller
Jede Schussweite beginnt an der Laufmündung.
Forumsformel Nr.1: 1 Bild = 1000 Worte
3S=schnell-sicher-sauber.
A³ die Formel für den präzisen Büchsenschuss: Auflage-Anschlag-Abziehen.

0
 
#
Gute Frage, normalerweise hat man da ja kein Anrecht drauf, wie z.B auf Druckjagden auch.
Beziehungsweise ein Anrecht schon, aber oft möchte es ja auch der Jagdherr verwerten.
Zumal wir garantiert keine 4 Hirsche als Wildbret mit zurück nehmen wollen. Ich denke so ungefähr einen würden wir wohl für uns behalten wollen, sofern möglich.
0
 
#
Sco Scö
Für das erste Mal würde ich mit Führung buchen .
Fakten,Fakten,Fakten und immer an die Leser Denken.

Zuchtwart [wollflugnachsuchbauhundeverein.de.tl]
0
 
#
Servus. Wir waren vor ein paar Jahren oberhalb von Inverness. Der Vermittler vor Ort hieß Ingo bergenheger. Der war früher Ph in Afrika. Er hat einige Kontakte falls er noch im "Geschäft" sein sollte da er dich schon was älter war. Das Revier lag dann ca. 30 Minuten vom Loch Ness entfernt. Tolles jagen allerdings mit dem Landeigentümer als Führer. Man sollte wirklich fitt sein und den weiten Schuss üben!!den 1. Hirsch erlegte ich nach. 6 Stunden ständigen Wanderns in den Highlands. Am nächsten Tag könnte ich keine Treppen mehr steigen wmh
1
 
#
Hallo Pille, würdest du mir ein paar Details deines Trips verraten, sieht ja traumhaft aus!
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 09.06.18 um 16:23 Uhr.
@ HermannHemingway #
HermannHemingway schrieb:

Hallo Pille, würdest du mir ein paar Details deines Trips verraten, sieht ja traumhaft aus!

Das dürfte asserhalb deines Budget sein . [www.wyvisestate.co.uk]
Frag mal beim Berkenheger . [www.berkenheger.com]
Fakten,Fakten,Fakten und immer an die Leser Denken.

Zuchtwart [wollflugnachsuchbauhundeverein.de.tl]
1
 
#
Ja, sieht ganz so aus :D
Irgendwann vielleicht, wenn das Studium ein paar Jahre zurück liegt 😅
ok, den Namen habe ich jetzt auch schon ein paar mal gelesen, das werde ich dann wohl machen.
Vielen Dank für deine Tipps
0
 
@ HermannHemingway #
Unbedingt einen Stalker buchen und nicht zu weit schießen bzw. zum weiten Schuß anregen lassen.
1
 
#
Einen Stalker buchen würde ich absolut empfehlen.
Schießen und treffen bis 200m sollte sicher drin sein und trainiert sein
1
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang