Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Grillkohle

« zurück 1 ... 5 6 7 8 9 ... 14 weiter »
Beitrag vom Autor bearbeitet am 15.05.18 um 19:29 Uhr.
@ Menthos #
Menthos schrieb:

Ja klar...das geht natürlich auch...ich hab auch da ich ne Holz Zentralheizung habe genug trockenes Buchenholz da..allerdinsg hab ich dann erst ne geraume Zeit mit lodernden Flammen zu kämpfen und es dauert ordentlich lange bis alles nur noch Glut ist und ich grillen kann.
Da ist man mit Holzkohle deutlich schneller grillbereit und weniger gefährlich.

Es wird sicher nicht immer passen . Aber manchmal läst sich das in's Programm einbinden.
Erst Feuer für was auch immer (Strecke legen?). Und beim Käffchen lodert das im Hiintergrund, bis es dann nach einer Weile zum Grilleinsatz kommt.
Wenn Raucharoma gewünscht ist ,kann man etwas früher beginnen.
Und wie gesagt, Pfanne, Platte und Asado können auch bei Flamme arbeiten.
" Ich fürchte , die Menschheit gehört ausgestorben . Doch ich hoffe immernoch, dass ich mich irre!"
"Wir sind Teil der Nahrungskette ...
wir fressen und werden letzendlich gefressen!"
"Der Mensch hat den Verstand bekommen. Nur scheint er mit der Benutzung desselben komplett überfordert zu sein!"
1
 
@ fuchsjaegerin #
fuchsjaegerin schrieb:

es geht also doch ................ weshalb nicht auch bei jagdlichen Themen


Weil da zuviele Ahnungslose mitreden.
Alt ist, wer mehr Spaß an der Vergangenheit hat als an der Zukunft

... Facebook .. nein Danke
... wer einem Gutmenschen mit Zahlen, Daten, Fakten kommt, konfrontiert ihn mit dem Bösen
... eine Antwort resultiert im wesentlichen aus der ihr zu Grunde liegenden Frage
... Wer ein Problem erkennt und nichts zu seiner Lösung beträgt ist Teil des Problems
... In manchen Berufen zählt nicht was man erreicht, es reicht wenn man etwas erzählt.
... nicht jeder den ich mag macht alles richtig und nicht alle die ich nicht mag machen alles immer falsch
1
 
@ Menthos #
Menthos schrieb:

Ja klar...das geht natürlich auch...ich hab auch da ich ne Holz Zentralheizung habe genug trockenes Buchenholz da..allerdinsg hab ich dann erst ne geraume Zeit mit lodernden Flammen zu kämpfen und es dauert ordentlich lange bis alles nur noch Glut ist und ich grillen kann.
Da ist man mit Holzkohle deutlich schneller grillbereit und weniger gefährlich.


Ne Alternative wäre auch eine Feuerplatte

Sowas zum Beispiel

Gibt aber auch andere Anbieter
Alt ist, wer mehr Spaß an der Vergangenheit hat als an der Zukunft

... Facebook .. nein Danke
... wer einem Gutmenschen mit Zahlen, Daten, Fakten kommt, konfrontiert ihn mit dem Bösen
... eine Antwort resultiert im wesentlichen aus der ihr zu Grunde liegenden Frage
... Wer ein Problem erkennt und nichts zu seiner Lösung beträgt ist Teil des Problems
... In manchen Berufen zählt nicht was man erreicht, es reicht wenn man etwas erzählt.
... nicht jeder den ich mag macht alles richtig und nicht alle die ich nicht mag machen alles immer falsch
0
 
@ Menthos #
Hier gibt es in der Metro (Siegen) Steakhouse-Kohle. Bisher die nur beste Erfahrungen damit gemacht und wir grillen eine ganze Masse...Liegt allerdings auch etwas außerhalb Deiner Reichweite.
Gruß und Waidmannsheil
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 16.05.18 um 18:41 Uhr.
@ R93Hunter #
R93Hunter schrieb:

Ne Alternative wäre auch eine Feuerplatte

Sowas zum Beispiel

Gibt aber auch andere Anbieter

Das nennt sich bei mir "Burgersolarium" und wurde erstmals auf unserem Gipfeltreffen
(mit @kong 's Burgern,...daher der Name )eingeweiht.
Es ist einfach eine ca. 1cm dicke Stahlplatte auf vier Beinen,die man einfach in ein beliebiges Feuer (also auch mitten in der Pampa)stellen kann.
Mit Rapsöl schwarzgebrannt ist sie quasi antihaftbeschuchtet und muss zur Benutzung nur kurz übergeölt werden.
Ich habe schon ein paar Freunde mit Baugleichen beglückt.
Einer dankte mir mit einer seehr kurzen DF,die ich gerne im Dicken benutze.

Sowas lässt sich leicht aus Schrott schweißen.
Und ich bemerke ,ich sollte das Ding mal wieder rausholen.
" Ich fürchte , die Menschheit gehört ausgestorben . Doch ich hoffe immernoch, dass ich mich irre!"
"Wir sind Teil der Nahrungskette ...
wir fressen und werden letzendlich gefressen!"
"Der Mensch hat den Verstand bekommen. Nur scheint er mit der Benutzung desselben komplett überfordert zu sein!"
3
 
@ esau #
Meine war am WE in Betrieb
Ehrlichkeit währt am längsten!
1
 
@ KeilerHeinrich #
KeilerHeinrich schrieb:

Meine war am WE in Betrieb

Musstest Du deine "fleischfressende Pflanze" besänftigen?
Grüss sie mal von mir.
Ich freu mich immer ,wenn euch das Ding Freude macht.
" Ich fürchte , die Menschheit gehört ausgestorben . Doch ich hoffe immernoch, dass ich mich irre!"
"Wir sind Teil der Nahrungskette ...
wir fressen und werden letzendlich gefressen!"
"Der Mensch hat den Verstand bekommen. Nur scheint er mit der Benutzung desselben komplett überfordert zu sein!"
1
 
@ esau #
Meine Tochter war da, ist auch ein Fleischfresser.
Ich hatte keinen Bock auf Rauch, habe zwei flache Schalen voll Spiritus drunter.
Ging ab wie ein Zäpfchen. Sogar Kartoffelpuffer werden richtig lecker drauf.
Ehrlichkeit währt am längsten!
1
 
@ KeilerHeinrich #
KeilerHeinrich schrieb:

Meine Tochter war da, ist auch ein Fleischfresser.
Ich hatte keinen Bock auf Rauch, habe zwei flache Schalen voll Spiritus drunter.
Ging ab wie ein Zäpfchen. Sogar Kartoffelpuffer werden richtig lecker drauf.

... geil!
" Ich fürchte , die Menschheit gehört ausgestorben . Doch ich hoffe immernoch, dass ich mich irre!"
"Wir sind Teil der Nahrungskette ...
wir fressen und werden letzendlich gefressen!"
"Der Mensch hat den Verstand bekommen. Nur scheint er mit der Benutzung desselben komplett überfordert zu sein!"
0
 
@ esau #
esau schrieb:

Das nennt sich bei mir "Burgersolarium" und wurde erstmal auf unserem Gipfeltreffen
(mit @kong 's Burgern,...daher der Name )eingeweiht.
Es ist einfach eine ca. 1cm dicke Stahlplatte auf vier Beinen,die man einfach in ein beliebiges Feuer (also auch mitten in der Pampa)stellen kann.
Mit Rapsöl schwarzgebrannt ist sie quasi antihaftbeschiuchtet und muss zur Benutzung nur kurz übergeölt werden.
Ich habe schon ein paar Freunde damit beglückt.
Einer dankte mir mit einer seehr kurzen DF,die ich gerne im Dicken benutze.

Sowas lässt sich leicht aus Schrott schweißen.
Und ich bemerke ,ich sollte das Ding mal wieder rausholen.


Eine Stahlplatte (min. 4mm) mit einem Loch in der Mitte (10 cm, geschätzt) lässt sich das auch auf einem Kugelgrill benutzen ... ist grad so eine Idee von mir ...

Mit dem Deckel vom Kugelgrill lässt sich dann auch genügend Oberhitze produzieren.
Vielleicht sogar indirektes grillen, die Platte müsste dann aus 2 Teilen bestehen.
Alt ist, wer mehr Spaß an der Vergangenheit hat als an der Zukunft

... Facebook .. nein Danke
... wer einem Gutmenschen mit Zahlen, Daten, Fakten kommt, konfrontiert ihn mit dem Bösen
... eine Antwort resultiert im wesentlichen aus der ihr zu Grunde liegenden Frage
... Wer ein Problem erkennt und nichts zu seiner Lösung beträgt ist Teil des Problems
... In manchen Berufen zählt nicht was man erreicht, es reicht wenn man etwas erzählt.
... nicht jeder den ich mag macht alles richtig und nicht alle die ich nicht mag machen alles immer falsch
1
 
« zurück 1 ... 5 6 7 8 9 ... 14 weiter »
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang