Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Grillkohle

@ R93Hunter #
Nehme ich als Brennstoff wenn es schnell und ohne Rauch gehen soll.
0
 
@ KeilerHeinrich #
KeilerHeinrich schrieb:

Nehme ich als Brennstoff wenn es schnell und ohne Rauch gehen soll.


Ich nehme sowas ist auch nicht langsamer (bei einem Anzündkamin)

oder

das Looftlighter

je nachdem das ich zündeln will ...
Alt ist, wer mehr Spaß an der Vergangenheit hat als an der Zukunft

... Facebook .. nein Danke
... wer einem Gutmenschen mit Zahlen, Daten, Fakten kommt, konfrontiert ihn mit dem Bösen
... eine Antwort resultiert im wesentlichen aus der ihr zu Grunde liegenden Frage
... Wer ein Problem erkennt und nichts zu seiner Lösung beträgt ist Teil des Problems
... In manchen Berufen zählt nicht was man erreicht, es reicht wenn man etwas erzählt.
... nicht jeder den ich mag macht alles richtig und nicht alle die ich nicht mag machen alles immer falsch
0
 
@ Menthos #
Menthos schrieb:

Wer mal im Hochsommer bei feuchter Schwüle zwischen Biotopen in einer Restortschaft im Steigerwald in Vollausrüstung seinem Schweißhund izwischen alten Koöhlerpletten bei Schm...hinterhergehangen hat...weis dass es auch in Franken Tropengebiete mit ausreichend Moskitos gibt...
...warum sollte also Tropenholz unbedingt "importiert" sein.

Moment mal.....langsam, dass du es verstehst.....
215000 tonnen wurden importiert, davon wurden Stichproben gezogen.......diese Stichproben enthielten 90% Tropenholz......trotz Auslobung.....ohne Tropenholz.
0
 
@ User49 #
User49 schrieb:

Moment mal.....langsam, dass du es verstehst.....
215000 tonnen wurden importiert, davon wurden Stichproben gezogen.......diese Stichproben enthielten 90% Tropenholz......trotz Auslobung.....ohne Tropenholz.

Mooooment! .... ganz langsam... Was ist Tropenholz? Bitte Begriffsdefinierung! Ganz wichtig!

Ich war in Namibia, vor Ort! Dort wird auf 6000 ha ca ein Drittel der Fläche entbuscht, das zum köhlen geeignete Holz wird zu Holzkohle, das nicht geeignete Strauchzeug wird als natürlicher Schutz gegen Winderosion in langen Schwaden im Abstand von 60 m liegengelassen, diese Flächen geben dann Grassavanne bis sie nach ein paar Jahren wieder verbuscht sind. Ein Nebeneffekt der Entbuschung ist, daß der Grundwasserspiegel von 30 m Tiefe auf 3 - 9 m ansteigt. Der dabei Jährlich anfallende Haufen Grillkohle von EINER Farm würde mir nach Verkauf in Deutschland soviel Geld bescheren, daß ich leben könnte wie ein Fürst! Auf dieser Farm lagerten ca. 100 Tonnen Grillkohle, fertig zum Abtransport, der normale jährliche Ertrag!
Diese Holzkohle wird komplett exportiert nach England.
...und die von der Nachbarfarm...und dessen Nachbar...und den Nachbarländern Namibias...
Dieses ist auch Tropenholz (ach wie pfui-bääh), es sichert den Wanderarbeitern, die entbuschen, ihr Einkommen (die arbeiten im Akkordbekommen aber ca vierfachen Lohn!), der Farm durch den Verkauf zusätzliches Einkommen, dem Land mehr leichter nutzbares Wasser, welches sonst vom Busch verbraucht wird, dem Staat Exporteinnahmen.
Diese nachhaltige Wirtschaft wird vom Öko-Neusprech durch den undifferenzierten Begriff "Tropenholz" niedergeknüppelt, weil mit Tropenholz immer Abholzung von Regenwald durch Brandrodung suggeriert wird.

Zur Grillkohle aus Kameldorn und Wachabiti kann ich nur sagen daß dies dem Buchenholz um weite Strecken überlegen ist, dieses Holz ist extrem hart, sehr viel höhere Holz-Dichte als es Buche je könnte, und könnte einem halben Kontinent zu einem besseren Leben verhelfen, wenn... ja wenn nicht durch durch das Schlagwort "Tropenholz" in alter Kolonialmachtstradition der Preis für den Erzeuger lächerlich niedrig gehalten wird, nur der im Mutterland damit handelt wird damit reich!

Langsam kann ich die Scheisse, die von Umweltschutz-NGO´s erzählt wird echt nicht mehr hören!
Die Qualität einer Idee hängt von ihrem Einfallswinkel ab.

Erst wenn der letzte Hase geschlagen, das letzte Rebhuhn gefressen, das letzte Reh gerissen ist, werdet ihr erkennen, dass man Prädatoren keinesfalls schützen kann.“

Eins bist Du dem Leben schuldig:
Kämpfe oder duld in Ruh,
bist Du Amboss - sei geduldig,
bist Du Hammer - schlage zu!

μολών λαβέ
8
 
@ Eichenschild #
Eichenschild schrieb:
Wenn Ihr Zeit und Buchenholz habt, macht es doch wie esau und macht Euch Eure Holzkohle selber!
Baut einen Fuchsmeiler (kleiner Meiler) und Ihr habt in 2 Tagen beste, selbsproduzierte Holzkohle.
Nicht nur für den Nachwuchs eine sehr interessante und lehrreiche Angelegenheit.


Tolle Sache!
Ich hab mich auch schon schlau gemacht zum Thema . Bei Youtube gibts die tollsten Selbstbauanleitunge.
Vom Holzkohle "kochen" im Metallfass in offenem Feuer...bis zu "kochen" im Kaminofen in ner Metalldose.

Da miich aber ein netter User des Forums per PN angeschrieben und mir quasi eine "vor die Haustürlieferung" von echter Köhlerkohle zu einem echt fairen Preis angeboten hat...werde ich von solchen Experimenten erstmal Abstand nehmen. (einfach ein Zeitproblem)
1
 
@ vierfuessler #
vierfuessler schrieb:
Langsam kann ich die Scheisse, die von Umweltschutz-NGO´s erzählt wird echt nicht mehr hören!


Da gebe ich dir gerne Recht...
nicht immer ist importiertes "Ausbeutung".

Leider für uns Endverbraucher halt nicht erkennbar. Da müsste es ein für alle erkennbares "Ökosiegel" wie Fairtrade o.ä geben (oder gibts das bereits).
Ich bin für FAIREN Handel und nachhaltige Nutzung (auch des Regenwaldes) so es denn wirklich nachhaltig und im Interese des Herkunftslandes/Bewohner ist!

Perse zu sagen...Tropenholz ist böse...ist sicher falsch.
2
 
#
Ich hatte schon das Vergnügen auf Swartzia grillen zu dürfen. Es ist perfekt.
Allerdings kommen wir in Deutschland da nicht ran.
Ich empfehle bei uns: Alte Rebstöcke, beste weiße Glut und kein überhitzen des Brennmaterials.

Holzkohle oder Briketts.....na ja.... wer’s will

dD
1
 
#
Einfach mal "Grillkohle aus Afrika" in eine Suchmaschine eingeben :), grüner Qualitätsjournalismus vom feinsten .
0
 
@ Kotelett #
Kotelett schrieb:

Einfach mal "Grillkohle aus Afrika" in eine Suchmaschine eingeben :), grüner Qualitätsjournalismus vom feinsten .

Ich hätt´s nicht tun sollen!
Was für eine gequirlte Ochsenfroschscheisse!!!

Das Aussagekräftige Bildchen - da war noch nie Regenwald gestanden, dort wo dieses Bild aufgenommen wurde"!
So ein Blödsinn - wenn Buschland entfernt wird kommt Trockenheit! Wenn Buschland entfernt wird steigt der Grundwasserspiegel, weil die Buschlandgewächse nicht mehr Wasser aus grösseren Tiefen ziehen. Es tritt dann zwar nicht bis an die Oberfläche, aber es muß nur noch aus 2 Drittel weniger Tiefe geholt werden!

Was in einem Land, oder sogar nur in einer Region so sein mag, wird gleich einem ganzen Kontinent übergestülpt, ich glaube der Verfasser des Artikels war nie dort!
Die Qualität einer Idee hängt von ihrem Einfallswinkel ab.

Erst wenn der letzte Hase geschlagen, das letzte Rebhuhn gefressen, das letzte Reh gerissen ist, werdet ihr erkennen, dass man Prädatoren keinesfalls schützen kann.“

Eins bist Du dem Leben schuldig:
Kämpfe oder duld in Ruh,
bist Du Amboss - sei geduldig,
bist Du Hammer - schlage zu!

μολών λαβέ
3
 
@ Eichenschild #
Eichenschild schrieb:

Wenn Ihr Zeit und Buchenholz habt, macht es doch wie esau und macht Euch Eure Holzkohle selber!

Baut einen Fuchsmeiler (kleiner Meiler) und Ihr habt in 2 Tagen beste, selbsproduzierte Holzkohle.

Nicht nur für den Nachwuchs eine sehr interessante und lehrreiche Angelegenheit.

Sowas Ähnliches machte ich oft als Bengel.
Ein quasi beerdigtes Lagerfeuer lieferte Holzkohle.
Auch in einem Metallfass im Feuer kann man Holzkohle schwelen.
" Ich fürchte , die Menschheit gehört ausgestorben . Doch ich hoffe immernoch, dass ich mich irre!"
"Wir sind Teil der Nahrungskette ...
wir fressen und werden letzendlich gefressen!"
"Der Mensch hat den Verstand bekommen. Nur scheint er mit der Benutzung desselben komplett überfordert zu sein!"
1
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang