Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Umfrage

Teilnehmer: 20

Suhlengold ...
Antworten   Stimmen Prozent
funktioniert besser als Buhenholzteer
3 15 %
funktioniert nicht so gut wie meine Buchenholzteer Hausmarke 0 0 %
Suhlengold und Buchenholzteer wirken gleichwertig
8 40 %
kannste stecken lassen
9 45 %

Suhlengold !? Wer hat's ausprobiert ?

#
Suhlengold !? Wer hat's ausprobiert ?
So, Suhlengold ist jetzt schon länger auf dem Markt.
Die Rückmeldungen von denen die es ausprobiert haben waren mir gegenüber wiedersprüchlich.
Von "wirkt besser als BHT" bis "geht genauso wir sparsam ausgebrachtes BHT" oder "wirkungslos, Marketing Gag"

Wer hats inzwischen angewendet und kann was sagen ?

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

1
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 16.04.18 um 04:20 Uhr.
#
es ist wie mit allem...
kurzfristige Wirkung, dann ist der Effekt weg.

Kommt außerdem noch drauf an, ob es die Kollegen drumrum auch benutzen, dann kannste das gleich vergessen.

Der einzige Nutznieser langfristig ist der Verkäufer.



Nachtrag:
hab gerade das Abstimmungsergebnis gesehen:
Buchenholzteer wirkt bei uns inzwischen als gutes Verstänkerungsmittel.
Frisch ausgebracht, sind die Sauen vier Wochen weg.

...gehe mal davon aus. daß die in den Nachbarrevieren die passenden Erfahrungen gemacht haben.
* wer anderen eine Grube gräbt ist selber schuld
* Kaiser Barbarossa sagte vor kurzem: Die meisten Zitate im Internet sind frei erfunden
* Hinterher ist man gar nicht immer klüger - manchmal ist man hinterher einfach nur ärmer oder überfressen oder betrunken oder schwanger...
*Coruptissimae republicae, plurimae leges.
*G.B.Shaw: Die Realität ist eine Illusion, die durch den Mangel an Alkohol entsteht
3
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 16.04.18 um 10:17 Uhr.
@ Gesch #
Das ist wie bei der Kirrjagd, Suhlenjagd oder auch bei der Wildackerjagd.

Gleichzeitig erlebtes wird gespeichert. Siehe Pavlov. So "lernen" Wildtiere.
Wenn ein Rottenmitglied die Kirrkiste öffnet und in dem Moment knallts mit kurzem Todesquieck, dann macht diese Rotte künftig einen Bogen um die Kirrkiste.
In dem Moment wo ein Rottenmitglied gerade in die Suhle rutscht und der Schuss bricht gleichzeitig, ist diese Suhle für diese Rotte verbrannt.
Und ein Wildacker unter Dauerfeuer ist genauso schnell verbrannt.
Genauso kann man auch BHT verbrennen, wenn während dessen Geruch der Schuss bricht.
Schmierst Du dann noch eine extradicke Schicht an dem Baum, vergrämst Du damit sogar die Stamrotte. Hier kommt das Gelernte und die zu starke olfaktorische Lebensraumveränderung zusammen.
Viele unterschätzen das, weil vagabundierende ÜL im Revier über das Gelernte der Stammrotte(n) hinwegtäuschen.
Und bei kleinen Revieren wo die Rotte durch 4 Nachbarreviere zieht hast Du das Lernverhalten der Sauen nicht mehr unter Kontrolle. Dann hilft nur noch : Weniger ist Mehr

Aber mal was anderes dazu :
Stimmt das, dass Suhlengold angeblich verdünnter BHT mit Knoblauch angereichert ist ?
Ist vielleicht nur Gerücht, aber vielleicht kann ja mal einer dran schnuppern, der das zu Hause hat.
würde mich interessieren


Political Correctness is our enemy. Speak truth and talk facts !

"Sozialstaat und offene Genzen schliessen sich aus"
Zitat Milton Friedman Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften


[www.youtube.com]



2
 
#
Meine Erfahrung...
alles was anders ist als beim Nachbarn...wirkt.

Man könnte also experimentieren mit....BHT zugesetzt mit....

Bier/Honig/Vanillepulver/Speiseöl/Fischextract/Knoblauch/Trüffelextract/ etc etc
Grüße vom Menthos
-----------------------------------
...Scheiße muß gut schmecken...Milliarden Fliegen können sich nicht täuschen!
...wo Wissen aufhört....fängt Glauben an!
...warum ich Tiere esse? Weil mir die Veganer zu mager sind!
-!- μολὼν λαβέ -!-
Ha'DIbaH DaSop 'e' DaHechbe'chugh yIHoHQo'.
yIQeqQo’ neH. DoS yIqIp!
0
 
@ Rauschzeit #
Rauschzeit schrieb:

So, Suhlengold ist jetzt schon länger auf dem Markt.
Die Rückmeldungen von denen die es ausprobiert haben waren mir gegenüber wiedersprüchlich.
Von "wirkt besser als BHT" bis "geht genauso wir sparsam ausgebrachtes BHT" oder "wirkungslos, Marketing Gag"

Wer hats inzwischen angewendet und kann was sagen ?



Der Geruch ist schon arg anders, aber ob das nun wirklich mehr zieht kann man nicht 100 pro sagen. Ich hatte den Test bei mir mit 2 Rapsansitzplätzen gemacht (allerdings unterschiedliche Felder und damit bedingt aussagekräftig), da waren die Schwarzkittel zuerst am BHT und dann erst später am Suhlengold.

Aufgrund der besseren Dosierbarkeit und des besseren Transports habe ich aktuell die Suhlengoldflasche im Einsatz.
Ich denke das Zeug verscheucht die Schweinchen nicht, wirkt zu einem gewissen Grad und wenn man mal ein Geschenk für einen Jäger braucht und nicht nur Standard schenken will, dann ist sowas doch ganz geeignet.

Ansonsten stimme ich WastelDW und Menthos zu, einfach mal was anderes machen, um sich von der Standardjägerei und den damit verbundenen Fehlern abzusetzen.
Ob man vorbeigeschossen hat, entscheidet der Hund, nicht der Schütze.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hatte einen in der Krone: Betrunkener Holzfäller bemerkt Umweltaktivisten nicht.
0
 
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang