Zur mobilen Version wechseln »
Jagd-VideosCommunityMediadatenNewsletterFormulare & Vordruckejagderlebenlandlive.deANVISIERTPRAXISSERVICEMARKTJAGD-WETTERAPPSPirschunsere JagdNiedersächsischer JägerDer Jagdgebrauchshund
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Muß der Jagdschein verlängert werden wenn man zeitweise nicht jagen kann?

« zurück 1 ... 7 8 9 10 11 ... 13 weiter »
@ Eichenschild #
servus

Eichenschild schrieb:

Frage:
Warum gibt es in D einen "Tagesjagdschein" (gilt für 14 Tage), und was ist dann in den anderen 50 Wochen des Jahres?

Besteht dann das Bedürfnis nicht fort, wenn ich nur selten die Gelegenheit zur Jagd habe?


...bist Du Dir sicher, dass dieser nicht ausschließlich nur für Ausländische Jagdgäste ausgegeben wird ?

Teilzitet BundJgdGes:

Ein Service des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz
in Zusammenarbeit mit der juris GmbH - www.juris.de - Seite 8 von 20 -


" IV. Abschnitt
Jagdschein
§ 15 Allgemeine
s


(1) Wer die Jagd ausübt, muß einen auf seinen Namen lautenden Jagdschein mit sich führen und diesen
auf Verlangen den Polizeibeamten sowie den Jagdschutzberechtigten (§ 25) vorzeigen. Zum Sammeln von
Abwurfstangen bedarf es nur der schriftlichen Erlaubnis des Jagdausübungsberechtigten. Wer die Jagd mit
Greifen oder Falken (Beizjagd) ausüben will, muß einen auf seinen Namen lautenden Falknerjagdschein mit sich führen.

(2) Der Jagdschein wird von der für den Wohnsitz des Bewerbers zuständigen Behörde als Jahresjagdschein für höchstens drei Jagdjahre (§ 11 Abs. 4) oder als Tagesjagdschein für vierzehn aufeinanderfolgende Tage nach einheitlichen, vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (Bundesministerium) bestimmten Mustern erteilt.

(3) Der Jagdschein gilt im gesamten Bundesgebiet.

(4) Für Tagesjagdscheine für Ausländer dürfen nur die Gebühren für Inländer erhoben werden, wenn das
Heimatland des Ausländers die Gegenseitigkeit gewährleistet. ... "

Teilzitat Ende

Welchen Sinn macht denn ein nur 14 Tage gültiger Jagdschein für einen deutschen Bundesbürger, dessen Jagdschein in der ganzen Bundesrepublik gültig ist ?


Sich dazu bekennender Intervall-Internetjäger.

Waidmonns Gruaß

Alles im Leben hat seinen tieferen Sinn!





0
 
@ gipflzipfla #
gipflzipfla schrieb:
...bist Du Dir sicher, dass dieser nicht ausschließlich nur für Ausländische Jagdgäste ausgegeben wird ?

Ja. Sicher.
Im Inland spielt er deshalb nur eine unbedeutende Rolle, weil der Tagesjagdschein für Deutsche ebenfalls das Bestehen einer deutschen Jägerüprüfung voraussetzt, und daher fast immer der Jahresjagdschein mit seinen rechtlichen Vorteilen beantragt wird.

Carcano
0
 
@ gipflzipfla #
gipflzipfla schrieb:

servus

...bist Du Dir sicher, dass dieser nicht ausschließlich nur für Ausländische Jagdgäste ausgegeben wird ?
.

(2) Der Jagdschein wird von der für den Wohnsitz des Bewerbers zuständigen Behörde als Jahresjagdschein für höchstens drei Jagdjahre (§ 11 Abs. 4) oder als Tagesjagdschein für vierzehn aufeinanderfolgende Tage nach einheitlichen, vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (Bundesministerium) bestimmten Mustern erteilt.

"



1
 
@ Carcano #
servus

Carcano schrieb:

Ja. Sicher.

Im Inland spielt er deshalb nur eine unbedeutende Rolle,

weil der Tagesjagdschein für Deutsche ebenfalls das Bestehen einer deutschen Jägerüprüfung voraussetzt, und daher fast immer der Jahresjagdschein mit seinen rechtlichen Vorteilen beantragt wird.

Carcano


genau darum habe ich gefragt... weils eigentlich unvorstellbar ist, dass man fett Geühren für einen Kurzzeit-Jagdschein bezahlen will.

Um im Folgesatz vom Ausländer-Tagesjagdschein die Rede ist

Danke.
Sich dazu bekennender Intervall-Internetjäger.

Waidmonns Gruaß

Alles im Leben hat seinen tieferen Sinn!





0
 
@ gipflzipfla #
gipflzipfla schrieb:

servus

genau darum habe ich gefragt... weils eigentlich unvorstellbar ist, dass man fett Geühren für einen Kurzzeit-Jagdschein bezahlen will.

Um im Folgesatz vom Ausländer-Tagesjagdschein die Rede ist

Danke.


Aber wenn ich am 01. April keinen Jahresjagdschein gelöst habe, entfällt mein Bedürfniss ja nicht automatisch!
Ich kann mir ja die Option offenhalten, im laufenden Jagdjahr z.B. für eine Jagdeinladung einen Tagesjagdschein für 1/4 bis 1/2 der Kosten zu lösen.

Ob das Sinn macht, ist eine andere Sache - aber ich hätte die Option
1
 
@ Eichenschild #
Eichenschild schrieb:

Aber wenn ich am 01. April keinen Jahresjagdschein gelöst habe, entfällt mein Bedürfniss ja nicht automatisch!
Ich kann mir ja die Option offenhalten, im laufenden Jagdjahr z.B. für eine Jagdeinladung einen Tagesjagdschein für 1/4 bis 1/2 der Kosten zu lösen.

Ob das Sinn macht, ist eine andere Sache - aber ich hätte die Option


eine Milchmädchenrechnung, die, bei genauerer Betrachtung, niemals aufgeht..

Man rechne einfach, für z.B. Bayern, € 60,- / 365 Tage.

Und nun rechne Dir die Tagsekosten für den Kurzzeitschein aus.

Wir kommen aber o. T. damit !


Ich wollte nur wissen., ob und falls ja....
Sich dazu bekennender Intervall-Internetjäger.

Waidmonns Gruaß

Alles im Leben hat seinen tieferen Sinn!





0
 
Beitrag vom Moderationsteam gesperrt am 18.04.18 um 06:47: Persönliches
@ Heuraffler72 #
hast recht ich staune immer welche Fragen wie lang diskutiert werden...eigentlich ist die Frage ganz einfach zu beantworten und der Autor hätte das vielleicht auch selbst rausfinden können...
kein Jagdschein kein Bedürfnis Waffen abgeben....
0
 
@ Waldkauzzz #
Waldkauzzz schrieb:

hast recht ich staune immer welche Fragen wie lang diskutiert werden...eigentlich ist die Frage ganz einfach zu beantworten und der Autor hätte das vielleicht auch selbst rausfinden können...
kein Jagdschein kein Bedürfnis Waffen abgeben....


Meinst du wirklich, dass es sooo einfach ist und die bisherige Diskussion unsinniger Weise von Waffenrechtsalphabeten geführt wurde?!
Die absolute Wahrheit zu diesem Thema wird's wohl nicht geben.
Allerdings jede Menge unterschiedlicher Urteile.

Also: Wenn der TS auf Nummer sicher gehen will, soll er sich mit den zuständigen Behörden kurzschließen. Wenn er dann eine Antwort bekommt, die ihm nicht gefällt, kann er ja weitere Schritte einleiten....aber sicher nicht hier im Forum.
"Und ich bedenk', was ein jeder zu sagen hat
Und schweig' fein still
Und setz' mich auf mein achtel Lorbeerblatt
Und mache, was ich will"
Reinhard May

[www.youtube.com]
3
 
@ Waldkauzzz #
Waldkauzzz schrieb:
eigentlich ist die Frage ganz einfach zu beantworten

Nein.

Carcano
0
 
Thema wurde vom Moderationsteam geöffnet: Off topic Beiträge wurden entfernt
« zurück 1 ... 7 8 9 10 11 ... 13 weiter »
Werde Mitglied der Community Jagd, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang